Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019042801) MULTI-USE DRUG DELIVERY DEVICE FOR DRUGS WITH LESS PRESERVATIVES
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/042801 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/072399
Veröffentlichungsdatum: 07.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 20.08.2018
IPC:
A61M 5/20 (2006.01) ,A61M 5/34 (2006.01) ,A61M 39/26 (2006.01) ,A61M 5/32 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
M
Vorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
5
Vorrichtungen zum Einbringen von Mitteln in den Körper auf subkutanem, intravasculärem oder intramuskulärem Wege; Zubehör hierfür, z.B. Vorrichtungen zum Füllen oder Reinigen, Armstützen
178
Spritzen
20
Selbsttätige Spritzen, z.B. mit selbsttätig betätigter Kolbenstange, mit selbsttätiger Injektion der Nadel, mit selbsttätiger Füllung
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
M
Vorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
5
Vorrichtungen zum Einbringen von Mitteln in den Körper auf subkutanem, intravasculärem oder intramuskulärem Wege; Zubehör hierfür, z.B. Vorrichtungen zum Füllen oder Reinigen, Armstützen
178
Spritzen
31
Einzelheiten
32
Nadeln; Einzelheiten von Nadeln, soweit sich diese auf ihre Verbindung mit der Spritze oder der Verbindungsmuffe beziehen; Zubehör zum Einführen der Nadel in den Körper oder Halten der Nadel am Körper; Vorrichtungen zum Schutz der Nadel
34
Ausbildungen zum Einsetzen der Nadel
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
M
Vorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
39
Schläuche, Schlauchverbinder, Schlauchkupplungen, Ventile, Zugangsstücke oder dgl., speziell für medizinische Anwendungen
22
Ventile oder Ventilanordnungen
26
Ventile, die beim Öffnen der Schlauchverbindung selbst schließen und beim Schließen der Schlauchverbindung wieder öffnen
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
M
Vorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
5
Vorrichtungen zum Einbringen von Mitteln in den Körper auf subkutanem, intravasculärem oder intramuskulärem Wege; Zubehör hierfür, z.B. Vorrichtungen zum Füllen oder Reinigen, Armstützen
178
Spritzen
31
Einzelheiten
32
Nadeln; Einzelheiten von Nadeln, soweit sich diese auf ihre Verbindung mit der Spritze oder der Verbindungsmuffe beziehen; Zubehör zum Einführen der Nadel in den Körper oder Halten der Nadel am Körper; Vorrichtungen zum Schutz der Nadel
Anmelder:
NOVO NORDISK A/S [DK/DK]; Novo Allé 2880 Bagsværd, DK
Erfinder:
BENGTSSON, Henrik; DK
GLENTING, Vera, Pinto; DK
DRUSTRUP, Jørn; DK
PEDERSEN, Jonas, Kildegård; DK
Prioritätsdaten:
17188590.830.08.2017EP
18167233.813.04.2018EP
18170962.707.05.2018EP
Titel (EN) MULTI-USE DRUG DELIVERY DEVICE FOR DRUGS WITH LESS PRESERVATIVES
(FR) DISPOSITIF D'ADMINISTRATION DE MÉDICAMENT À USAGES MULTIPLES POUR DES MÉDICAMENTS AVEC MOINS DE CONSERVATEURS
Zusammenfassung:
(EN) A multi-use drug delivery device for extended use, wherein the multi-use drug delivery device comprising a multi-use main portion (310) and a single-use flow conducting device (360) adapted for conducting drug to the subcutaneous tissue of a subject, wherein the change from a connected configuration to an unconnected configuration of the main portion and the flow conducting device is through the intermediate configuration. The intermediate configuration comprises an equalizing channel defining an equalizing flow path (304) different from an unintended flow path (303). The equalizing channel is adapted for equalizing the fluid pressure in a fluid communication volume (301) to the fluid pressure in the external environment, upon changing the configuration from the connected to the intermediate configuration and thereby expanding an internal volume, whereby an equalizing fluid flow along the equalizing flow path is larger than an unintended flow along the unintended flow path, whereby equalization of the fluid communication volume is provided with a reduced risk of introducing microorganisms from the flow channel (362) into the reservoir (311).
(FR) L’invention concerne un dispositif d'administration de médicament à usages multiples pour une utilisation prolongée, le dispositif d'administration de médicament à usages multiples comprenant une partie principale multi-usage (310) et un dispositif conducteur d'écoulement à usage unique (360) conçu pour conduire un médicament vers le tissu sous-cutané d'un sujet, le changement d'une configuration connectée à une configuration non connectée de la partie principale et du dispositif conducteur d'écoulement étant à travers la configuration intermédiaire. La configuration intermédiaire comprend un canal d'égalisation définissant un trajet d'écoulement d'égalisation (304) différent d'un trajet d'écoulement involontaire (303). Le canal d'égalisation est conçu pour égaliser la pression de fluide dans un volume de communication de fluide (301) à la pression de fluide dans l'environnement externe, lors du changement de la configuration à partir de la configuration connectée à la configuration intermédiaire et ainsi l'élargissement d’un volume interne, un écoulement de fluide d'égalisation le long du trajet d'écoulement d'égalisation étant supérieur à un écoulement involontaire le long du trajet d'écoulement involontaire, l'égalisation du volume de communication fluidique étant fournie avec un risque réduit d'introduction de micro-organismes à partir du canal d'écoulement (362) dans le réservoir (311).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Englisch (EN)
Anmeldesprache: Englisch (EN)