Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019042711) VERFAHREN ZUM HERSTELLEN EINES MINDESTENS ZWEI KOMPONENTEN UMFASSENDEN PRODUKTS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/042711 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/071223
Veröffentlichungsdatum: 07.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 06.08.2018
IPC:
B25J 9/16 (2006.01) ,G05B 19/404 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
25
Handwerkzeuge; tragbare Werkzeuge mit Kraftantrieb; Griffe für Handgeräte; Werkstatteinrichtungen; Manipulatoren
J
Manipulatoren; mit Manipuliereinrichtungen ausgestattete Räume
9
Programmgesteuerte Manipulatoren
16
Programmsteuerungen
G Physik
05
Steuern; Regeln
B
Steuer- oder Regelsysteme allgemein; funktionelle Elemente solcher Systeme; Überwachungs- oder Prüfanordnungen für solche Systeme oder Elemente
19
Programmsteuersysteme
02
Elektrische Programmsteuerungssysteme
18
Numerische Steuerungen [NC], d.h. automatische Bearbeitungsmaschinen, insbesondere Werkzeugmaschinen, z.B. in Bearbeitungszentren, zur Ausführung von Positionierungs-, Bewegungs- oder koordinierten Vorgängen mittels eines numerischen Steuerprogrammes
404
gekennzeichnet durch Überwachungsanordnungen zur Kompensation, z.B. von Umkehrspiel, Überschwingen, Werkzeugoffset, Werkzeugabnutzung, Temperatur, Maschinenkonstruktionsfehlern, Belastung, Trägheit
Anmelder:
BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Petuelring 130 80809 München, DE
Erfinder:
KORBER, Franz; DE
LANKENAU, Carsten; DE
BECKER, Tobias; DE
STRAUSS, Christian; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 215 028.929.08.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR PRODUCING A PRODUCT COMPRISING AT LEAST TWO COMPONENTS
(FR) PROCÉDÉ DE FABRICATION D'UN PRODUIT COMPRENANT AU MOINS DEUX ÉLÉMENTS
(DE) VERFAHREN ZUM HERSTELLEN EINES MINDESTENS ZWEI KOMPONENTEN UMFASSENDEN PRODUKTS
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for producing or assembling a product (2) comprising at least two components (4, 8), for example a motor vehicle or a motor vehicle module, by means of at least two fixing means (6, 10). The first fixing means (10) is formed as a female part and the second fixing means (10) is formed as a male part, and the components (4, 8) arranged at a processing station (16) and the first fixing means (6) are measured by means of a measuring device (18), for example by means of a stationary camera or a camera fastened on a first (14) or a second manipulator or photogrammetry bar having three cameras, and a deviation from a target geometry or target position is determined, and a corrected target position of the second fixing means (10) is calculated on the basis of the determined deviation, such that the second fixing means (10) is joined together with the first fixing means (6) by means of the first manipulator (14), for example a robot, and the product (2) is thus produced.
(FR) L'invention concerne un procédé de fabrication ou d'assemblage d'un produit (2) comprenant au moins deux éléments (4, 8), par exemple un véhicule automobile ou un module d'un véhicule automobile, au moyen d'au moins deux moyens de fixation (6, 10), le premier moyen de fixation (6) étant conçu sous forme d'une pièce femelle et le second moyen de fixation (10) étant conçu sous forme d'une pièce mâle, les éléments (4, 8) agencés sur un espace de traitement (16) et le premier moyen de fixation (6) étant mesurés au moyen d'un dispositif de mesure (18), par exemple au moyen d'une caméra fixe ou fixée sur un premier manipulateur (14) ou un second manipulateur, ou d'une barre de photogrammétrie dotée de trois caméras, et un écart par rapport à une géométrie de consigne ou à une position de consigne étant déterminé, et une position de consigne corrigée du second moyen de fixation (10) étant calculée à partir de l'écart déterminé, de manière à ce que le second moyen de fixation (10) soit assemblé avec le premier moyen de fixation (6) au moyen du premier manipulateur (14), par exemple un robot, et, par conséquent, que le produit (2) soit fabriqué.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Herstellen bzw. zum Zusammenbau eines mindestens zwei Komponenten (4,8) umfassenden Produkts (2), z.B. ein Kraftfahrzeug oder eine Baugruppe eines Kraftfahrzeugs, mittels mindestens zwei Festlegemittel (6,10), wobei das erste Festlegemittel (6) als weiblicher Teil und das zweite Festlegemittel (10) als männlicher Teil ausgebildet ist, wobei die an einem Bearbeitungsplatz (16) angeordneten Komponenten (4,8) und das erste Festlegemittel (6) mittels einer Messeinrichtung (18) vermessen werden, z.B. mittels einer ortsfesten oder auf einem ersten (14) oder einem zweiten Manipulator befestigten Kamera oder einem Photogrammetrie-Balken mit drei Kameras, und eine Abweichung von einer Soll-Geometrie bzw. Soll-Position ermittelt wird, und wobei eine korrigierte Soll-Position des zweiten Festlegemittels (10) aus der ermittelten Abweichung berechnet wird, so dass das zweite Festlegemittel (10) dem ersten Festlegemittel (6) mittels des ersten Manipulators (14), z.B. Roboter, zusammengefügt wird und dadurch das Produkt (2) hergestellt wird.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)