Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019042681) BESCHICHTERANORDNUNG FÜR EINEN 3D-DRUCKER
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/042681 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/070620
Veröffentlichungsdatum: 07.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 30.07.2018
IPC:
B29C 64/321 (2017.01) ,B29C 64/209 (2017.01) ,B29C 64/343 (2017.01) ,B05C 11/02 (2006.01) ,B05C 11/10 (2006.01) ,B29C 31/02 (2006.01) ,B28B 13/02 (2006.01) ,B33Y 30/00 (2015.01) ,B22F 3/105 (2006.01) ,B29K 105/00 (2006.01)
[IPC code unknown for B29C 64/321][IPC code unknown for B29C 64/209][IPC code unknown for B29C 64/343]
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
C
Vorrichtungen zum Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
11
Bestandteile, Einzelheiten oder Zubehör, soweit nicht besonders in Gruppen B05C1/-B05C9/126
02
Einrichtungen zum Ausbreiten oder Verteilen von bereits auf eine Oberfläche aufgetragenen Flüssigkeiten oder anderen fließfähigen Stoffen; Einrichtungen zum Beeinflussen der Dicke eines Überzuges
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
C
Vorrichtungen zum Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
11
Bestandteile, Einzelheiten oder Zubehör, soweit nicht besonders in Gruppen B05C1/-B05C9/126
10
Einrichtungen zum Speichern, Zuführen oder Regulieren der Flüssigkeit oder des anderen fließfähigen Stoffes; Einrichtungen zum Rückgewinnen von überschüssiger Flüssigkeit oder von überschüssigem anderem fließfähigem Stoff
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
31
Handhaben, z.B. Zuführen der zu formenden Masse
02
Ausgeben aus Behältern, z.B. Vorratstrichtern
B Arbeitsverfahren; Transportieren
28
Ver- bzw. Bearbeiten von Zement, Ton oder Stein
B
Formgeben von Ton oder anderen keramischen Stoffzusammensetzungen, Schlacke oder von Mischungen, die zementartiges Material enthalten, z.B. Putzmörtel
13
Zuführen des ungeformten Materials in die Formen oder in die Vorrichtungen zum Herstellen geformter Gegenstände; Entnehmen der geformten Gegenstände aus solchen Formen oder Vorrichtungen
02
Zuführen des ungeformten Materials zu Formen oder Vorrichtungen zum Herstellen geformter Gegenstände
[IPC code unknown for B33Y 30]
B Arbeitsverfahren; Transportieren
22
Gießerei; Pulvermetallurgie
F
Verarbeiten von Metallpulver; Herstellen von Gegenständen aus Metallpulver; Gewinnung von Metallpulver; Apparate oder Vorrichtungen besonders ausgebildet für Metallpulver
3
Herstellen von Gegenständen oder Halbzeug aus Metallpulver in Bezug auf die Art des Verdichtens oder Sinterns; Apparate hierfür
10
nur durch Sintern
105
mittels elektrischer Widerstandserhitzung, Laserstrahlen oder Plasma
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
K
Index-Schema für Formmassen oder Materialien für Verstärkungen, Füllstoffe oder vorgeformte Teile, z.B. Einlagen in Verbindung mit den Unterklassen B29B , B29C oder B29D252
105
Beschaffenheit, Form oder Zustand der Formmasse
Anmelder:
EXONE GMBH [DE/DE]; Daimlerstraße 22 86368 Gersthofen, DE
Erfinder:
MÜLLER, Alexander; DE
LEINAUER, Thomas; DE
HUBER, Thomas; DE
Vertreter:
VIERING, JENTSCHURA & PARTNER MBB; Grillparzerstr. 14 81675 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 120 205.601.09.2017DE
Titel (EN) COATING ARRANGEMENT FOR A 3D PRINTER
(FR) SYSTÈME DE REVÊTEMENT POUR IMPRIMANTE 3D
(DE) BESCHICHTERANORDNUNG FÜR EINEN 3D-DRUCKER
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a coating arrangement (1) for a 3D printer, comprising a coater (3) with a container (5) defining an internal hollow space for receiving particulate building material, said internal hollow space leading into a container opening (7) for discharging the particulate building material from the container (5), and a discharge region (9) defining a coating discharge opening (11) for delivering the particulate building material from the coater (3) to a construction field. The container (5) is movable relative to the coating discharge opening (11) so that a discharge of particulate building material from the internal hollow space through the container opening (7) and the coating discharge opening (11) to the construction field can be varied by a movement of the container (5) relative to the coating discharge opening.
(FR) L'invention concerne un système de revêtement (1) pour une imprimante 3D, présentant un dispositif de revêtement (3) pourvu d'un récipient (5), qui définit un espace creux interne destiné à recevoir un matériau de construction particulaire et aboutissant dans un orifice (7) de récipient destiné à distribuer le matériau de construction particulaire à partir du récipient (5), ainsi que d'une zone de distribution (9) qui définit une ouverture de distribution (11) du dispositif de revêtement destinée à distribuer le matériau de construction particulaire depuis le dispositif de revêtement (3) sur une zone de construction. Le récipient (5) est mobile par rapport à l'ouverture de distribution (11) du dispositif de revêtement, de manière telle qu'un mouvement du récipient (5) par rapport à l'ouverture de distribution du dispositif de revêtement permet de faire varier une évacuation de matériau de construction particulaire depuis l'espace creux interne à travers l'ouverture (7) du récipient et à travers l'orifice de distribution (11) du dispositif de revêtement sur la zone de construction.
(DE) Offenbart ist eine Beschichteranordnung (1) für einen 3D-Drucker, aufweisend einen Beschichter (3) mit einem Behälter (5), der einen inneren Hohlraum zur Aufnahme von partikelförmigem Baumaterial definiert, der in einer Behälteröffnung (7) zum Ausgeben des partikelförmigen Baumaterials aus dem Behälter (5) mündet, und einem Ausgabebereich (9), der eine Beschichter-Ausgabeöffnung (11) zum Ausgeben des partikelförmigen Baumaterials aus dem Beschichter (3) auf ein Baufeld definiert. Der Behälter (5) ist relativ zu der Beschichter-Ausgabeöffnung (11) bewegbar, so dass durch ein Bewegen des Behälters (5) relativ zu der Beschichter-Ausgabeöffnung ein Austrag an partikelförmigem Baumaterial aus dem inneren Hohlraum durch die Behälteröffnung (7) und die Beschichter-Ausgabeöffnung (11) hindurch auf das Baufeld variierbar ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)