Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019042665) DREHDURCHFÜHRUNG FÜR ZWEI MEDIEN MIT EINEM DRUCKGESTEUERTEN DURCHGANG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/042665 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/070106
Veröffentlichungsdatum: 07.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 25.07.2018
IPC:
B05B 1/16 (2006.01) ,B05B 3/02 (2006.01) ,B05B 12/08 (2006.01) ,B60S 3/04 (2006.01) ,B05B 1/30 (2006.01) ,B05B 12/14 (2006.01) ,B05B 13/04 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
B
Sprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
1
Düsen, Sprühköpfe oder andere Auslässe mit oder ohne Hilfseinrichtungen, wie Ventile, Heizeinrichtungen
14
mit mehreren Auslassöffnungen; mit Sieben in oder außerhalb der Auslassöffnung
16
mit wahlweise wirksamen Auslässen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
B
Sprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
3
Vorrichtungen zum Sprühen oder Besprengen mit sich bewegenden Auslasselementen oder sich bewegenden Ablenkelementen
02
mit rotierenden Elementen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
B
Sprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
12
Spezielle Anordnungen oder Anpassung der Steuer- oder Regelmittel für den Sprühvorgang in Sprühanlagen
08
in Abhängigkeit vom Zustand der abzugebenden Flüssigkeit oder des abzugebenden anderen fließfähigen Stoffes oder in Abhängigkeit vom Zustand der Umgebung oder des Auftreffbereiches
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
S
Warten, Reinigen, Instandsetzen, Unterstützen, Anheben oder Rangieren von Fahrzeugen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
3
Fahrzeugreinigungsapparate, nicht als Bestandteil von Fahrzeugen
04
für das Äußere von Landfahrzeugen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
B
Sprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
1
Düsen, Sprühköpfe oder andere Auslässe mit oder ohne Hilfseinrichtungen, wie Ventile, Heizeinrichtungen
30
zum Verändern der Ausflussmenge, z.B. im Querschnitt veränderbare Durchlässe
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
B
Sprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
12
Spezielle Anordnungen oder Anpassung der Steuer- oder Regelmittel für den Sprühvorgang in Sprühanlagen
14
zum Zuführen eines aus einer Mehrzahl von Flüssigkeiten oder anderen fließfähigen Stoffen zu einem einzelnen Sprühauslass
B Arbeitsverfahren; Transportieren
05
Versprühen oder Zerstäuben allgemein; Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen allgemein
B
Sprühvorrichtungen; Zerstäubungsvorrichtungen; Düsen
13
Maschinen oder Anlagen zum Aufbringen von Flüssigkeiten oder von anderen fließfähigen Stoffen auf Oberflächen von Gegenständen oder auf anderen bearbeiteten Flächen durch Sprühen, soweit nicht durch Gruppen B05B1/-B05B11/258
02
Mittel zum Halten von Werkstücken; Anordnung oder Einbau von Sprühköpfen; Anwendung oder Anordnung von Mitteln zum Zuführen von Werkstücken
04
wobei die Sprühköpfe während des Sprühvorganges bewegt werden
Anmelder:
WASHTEC HOLDING GMBH [DE/DE]; Argonstr. 7 86153 Augsburg, DE
Erfinder:
WINTER, Andreas; DE
Vertreter:
DR. WEITZEL & PARTNER; Friedenstraße 10 89522 Heidenheim, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 214 976.028.08.2017DE
Titel (EN) ROTARY LEADTHROUGH FOR TWO MEDIA WITH A PRESSURE-CONTROLLED PASSAGE
(FR) PASSAGE TOURNANT POUR DEUX MILIEUX COMPRENANT UN PASSAGE COMMANDÉ PAR PRESSION
(DE) DREHDURCHFÜHRUNG FÜR ZWEI MEDIEN MIT EINEM DRUCKGESTEUERTEN DURCHGANG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a wheel-rim and tyre washing apparatus for the leadthrough of two media through a rotatable nozzle head (2). Here, the media leadthrough is pressure-controlled and comprises the following features: • - A nozzle head (2) composed of two channels (3, 4) which run perpendicular to one another and which intersect. • - A first channel (3) which has an inlet and an outlet, a second channel (4) which has at least one outlet. • - Two media can be selectively fed to the inlet of the first channel, in each case jointly or individually. Here, one medium is at high pressure, and the other is at low pressure. • - The two inlets of the first channel comprise in each case one check valve (12). • - The outlets of the second channel comprise in each case one overpressure valve (6). • - A branch line (7) is connected to each outlet of the second channel. • - The valves (6) of the second channel are opened by the pressure of the high-pressure cleaning fluid when the latter flows into the channel (4). • - The nozzle head (2) is mounted so as to be rotatable about the axis of the first channel and is driven with a reversible direction of rotation.
(FR) Passage tournant pour deux milieux comprenant un passage commandé par pression L’invention concerne un dispositif de lavage de jantes et pneus pour le passage de deux milieux à travers une tête de buse (2) rotative. Le passage de milieux est commandé par pression et comprend les caractéristiques suivantes : • - une tête de buse (2) composée de deux canaux (3, 4)s’étendant perpendiculairement l’un par rapport à l’autre et s’intersectant. • - un premier canal (3) qui comprend une entrée et une sortie, un deuxième canal (4) qui comprend au moins une sortie. • - deux milieux peuvent être conduits au choix à l’entrée du premier canal, ensemble ou séparément. Le premier milieux est sous haute pression, l'autre sous basse pression. • - les deux entrées du premier canal comprennent chacune un clapet anti-retour (12). • - les sorties du deuxième canal comprennent chacune une soupape de surpression (6). • - une conduite de dérivation (7) est raccordée à chaque sortie du deuxième canal. • - les soupapes (6) du deuxième canal sont ouvertes par la pression du fluide de nettoyage haute pression lorsque celui-ci entre dans le canal (4). • - la tête de buse (2) est montée de manière à pouvoir tourner autour de l’axe du premier canal et entraînée avec un sens de rotation commutable.
(DE) Drehdurchführung für zwei Medien mit einem druckgesteuerten Durchgang Die Erfindung betrifft eine Felgen- und Reifenwaschvorrichtung zum Durchführen von zwei Medien durch einen drehbaren Düsenkopf (2). Die Mediendurchführung ist dabei druckgesteuert und umfasst die folgenden Merkmale: • - Ein Düsenkopf (2) bestehend aus zwei zueinander senkrecht verlaufenden Kanälen (3, 4), die sich schneiden. • - Ein erster Kanal (3) der einen Einlass und einen Auslass aufweist, ein zweiter Kanal (4) der wenigstens einen Auslass aufweist. • - Dem Einlass des ersten Kanales sind wahlweise zwei Medien zuführbar, jeweils gemeinsam oder für sich alleine. Das eine Medium steht dabei unter Hochdruck, das andere unter Niederdruck. • - Die beiden Einlasse des ersten Kanales umfassen jeweils ein Rückschlagventil (12). • - Die Auslässe des zweiten Kanales umfassen jeweils ein Überdruckventil (6). • - An jeden Auslass des zweiten Kanales ist eine Zweigleitung (7) angeschlossen. • - Die Ventile (6) des zweiten Kanales werden durch den Druck des Hochdruckreinigungsfluids geöffnet, wenn dieses in den Kanal (4) einströmt. • - Der Düsenkopf (2) ist gelagert, um die Achse des ersten Kanales verdrehbar und mit einer umschaltbaren Drehrichtung angetrieben.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)