Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019042655) ADAPTERKÖRPER FÜR EINE BREMSBETÄTIGUNGSEINRICHTUNG EINER FAHRZEUGBREMSANLAGE, ADAPTEREINHEIT UND BREMSBETÄTIGUNGSEINRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/042655 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/069488
Veröffentlichungsdatum: 07.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 18.07.2018
IPC:
B60T 13/16 (2006.01) ,B60T 13/567 (2006.01) ,B60T 13/74 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
T
Bremsanlagen für Fahrzeuge oder Teile davon; Bremsbetätigungssysteme oder Teile davon allgemein; Anordnungen von Bremselementen in Fahrzeugen allgemein; Tragbare Vorrichtungen um ein unerwünschtes Bewegen von Fahrzeugen zu verhindern; Ausbildung am Fahrzeug zum Kühlen der Bremsen
13
Übertragung der Bremsbetätigungskraft von den den Bremsvorgang einleitenden Einrichtungen zu den Bremszuspannorganen mit Hilfskraftunterstützung oder mit einer Hilfskraftübertragung; Bremsanlagen mit derartigen Übertragungseinrichtungen, z.B. Druckluftbremsanlagen
10
mit Druckmittel-Hilfskraftunterstützung, mit Druckmittel-Hilfskraftübertragung oder durch Druckmittel-Hilfskraft gelöst
12
mit Flüssigkeit als Druckmittel
138
Druckversorgungseinrichtung
16
unter Verwendung von direkt wirkenden Pumpen, d.h. ohne Druckspeicher oder Behälter
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
T
Bremsanlagen für Fahrzeuge oder Teile davon; Bremsbetätigungssysteme oder Teile davon allgemein; Anordnungen von Bremselementen in Fahrzeugen allgemein; Tragbare Vorrichtungen um ein unerwünschtes Bewegen von Fahrzeugen zu verhindern; Ausbildung am Fahrzeug zum Kühlen der Bremsen
13
Übertragung der Bremsbetätigungskraft von den den Bremsvorgang einleitenden Einrichtungen zu den Bremszuspannorganen mit Hilfskraftunterstützung oder mit einer Hilfskraftübertragung; Bremsanlagen mit derartigen Übertragungseinrichtungen, z.B. Druckluftbremsanlagen
10
mit Druckmittel-Hilfskraftunterstützung, mit Druckmittel-Hilfskraftübertragung oder durch Druckmittel-Hilfskraft gelöst
24
mit gasförmigen Druckmitteln
46
Vakuum- [Saugluft-]Anlagen
52
indirekt wirkend, z.B. Vakuum- [Saugluft-]Bremskraftverstärker
567
gekennzeichnet durch konstruktive Besonderheiten des Gehäuses oder durch Anordnungen zum Verstärken oder Befestigen des Gehäuses
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
T
Bremsanlagen für Fahrzeuge oder Teile davon; Bremsbetätigungssysteme oder Teile davon allgemein; Anordnungen von Bremselementen in Fahrzeugen allgemein; Tragbare Vorrichtungen um ein unerwünschtes Bewegen von Fahrzeugen zu verhindern; Ausbildung am Fahrzeug zum Kühlen der Bremsen
13
Übertragung der Bremsbetätigungskraft von den den Bremsvorgang einleitenden Einrichtungen zu den Bremszuspannorganen mit Hilfskraftunterstützung oder mit einer Hilfskraftübertragung; Bremsanlagen mit derartigen Übertragungseinrichtungen, z.B. Druckluftbremsanlagen
74
mit elektrischer Hilfskraftunterstützung oder -übertragung
Anmelder:
LUCAS AUTOMOTIVE GMBH [DE/DE]; Carl-Spaeter-Strasse 8 56070 Koblenz, DE
Erfinder:
LEMKE, Klaus; DE
CALVO MARTINEZ, José Manuel; DE
Vertreter:
BEYER, Andreas; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 008 142.529.08.2017DE
Titel (EN) ADAPTER BODY FOR A BRAKE APPLICATION DEVICE OF A VEHICLE BRAKING SYSTEM, ADAPTER UNIT AND BRAKE APPLICATION DEVICE
(FR) CORPS D'ADAPTATEUR POUR UN DISPOSITIF D'ACTIONNEMENT DE FREIN D'UN SYSTÈME DE FREINAGE DE VÉHICULE, UNITÉ D'ADAPTATEUR ET DISPOSITIF D'ACTIONNEMENT DE FREIN
(DE) ADAPTERKÖRPER FÜR EINE BREMSBETÄTIGUNGSEINRICHTUNG EINER FAHRZEUGBREMSANLAGE, ADAPTEREINHEIT UND BREMSBETÄTIGUNGSEINRICHTUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to an adapter body (10) for a brake application device (100) of a vehicle braking system. The adapter body (10) has a first mounting surface (12) designed to be applied to a bulkhead of a vehicle, and a second mounting surface (14) designed to be applied to the brake application device (100), the first mounting surface (12) and the second mounting surface (14) being separated by a pre-determined distance (A). A receiving element (18) is embodied in the adapter body (10), for receiving a section of at least one fastening bolt (114, 118) for securing the brake application device (100) to a vehicle.
(FR) La présente invention concerne un corps d’adaptateur (10) pour un dispositif d'actionnement de frein (100) d'un système de freinage de véhicule. Le corps d'adaptateur (10) comporte une première surface d'appui (12) conçue pour venir en appui contre une paroi d'injection d'un véhicule, et une seconde surface d'appui (14) conçue pour venir en appui contre le dispositif d'actionnement de frein (100), la première surface d'appui (12) et la seconde surface d'appui (14) présentant une distance prédéterminée (A) l'une de l'autre. Dans le corps d’adaptateur (10) est pratiqué un logement (18) pour une partie d'au moins un boulon de fixation (114, 118) pour la fixation du dispositif d'actionnement de frein (100) à un véhicule.
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft einen Adapterkörper (10) für eine Bremsbetätigungseinrichtung (100) einer Fahrzeugbremsanlage. Der Adapterkörper (10) hat eine erste Anlagefläche (12), die zur Anlage an einer Spritzwand eines Fahrzeugs ausgebildet ist, und eine zweite Anlagefläche (14), die zur Anlage an der Bremsbetätigungseinrichtung (100) ausgebildet ist, wobei die erste Anlagefläche (12) und die zweite Anlagefläche (14) einen vorbestimmten Abstand (A) voneinander haben. In dem Adapterkörper (10) ist eine Aufnahme (18) für einen Abschnitt wenigstens eines Befestigungsbolzens (114, 118) zur Befestigung der Bremsbetätigungseinrichtung (100) an einem Fahrzeug ausgebildet
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)