Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019042624) DRUCKMASCHINE ZUM DIREKTBEDRUCKEN VON BEHÄLTERN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/042624 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/067271
Veröffentlichungsdatum: 07.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 27.06.2018
IPC:
B41J 3/407 (2006.01) ,B41J 11/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
41
Drucken; Liniermaschinen; Schreibmaschinen; Stempel
J
Schreibmaschinen; Druckvorrichtungen für den Abdruck einzelner, auswählbarer Typen, d.h. Geräte, die anders als von einer Form drucken; Korrektur von Druckfehlern
3
Schreibmaschinen oder Einzeltypen- Drucker oder Markierungsvorrichtungen, gekennzeichnet durch den Zweck, für den sie gebaut sind
407
zum Markieren auf besonderen Werkstoffen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
41
Drucken; Liniermaschinen; Schreibmaschinen; Stempel
J
Schreibmaschinen; Druckvorrichtungen für den Abdruck einzelner, auswählbarer Typen, d.h. Geräte, die anders als von einer Form drucken; Korrektur von Druckfehlern
11
Einrichtungen oder Anordnungen zum Stützen oder Handhaben des Abdruckmaterials in Blatt- oder Rollenform
Anmelder:
KRONES AG [DE/DE]; Böhmerwaldstrasse 5 93073 Neutraubling, DE
Erfinder:
REGENSBURGER, Johannes; DE
Vertreter:
GRÜNECKER PATENT- UND RECHTSANWÄLTE PARTG MBB; Leopoldstrasse 4 80802 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 215 459.404.09.2017DE
Titel (EN) PRINTING MACHINE FOR DIRECT PRINTING ON CONTAINERS
(FR) MACHINE D’IMPRESSION POUR L’IMPRESSION DIRECTE DE RÉCIPIENTS
(DE) DRUCKMASCHINE ZUM DIREKTBEDRUCKEN VON BEHÄLTERN
Zusammenfassung:
(EN) A printing machine (1) for the direct printing of containers (3), a pre-curing unit (14) for the printing inks (W, Y, C, M, K) which are used on the containers (3) in the process, and a method for direct printing onto the containers (3) are described. According to the invention, the printing machine (1) comprises a carousel (2) for the continuous conveyance of the containers (3), printing units (12), having print heads for radiation-reactive printing inks, which can be docked to the carousel (2) in a stationary manner, and individual and/or several pre-curing units (14) for pre-curing the printing inks, which are associated with the printing units (12) and have radiation sources (15) that can be adjusted with regard to the carousel (2). A time interval between the printing and the associated pre-curing can be kept constant even for varying conveyance speeds of the containers (3) and/or can be adapted to changed ambient conditions and/or container materials by virtue of the fact that the radiation sources (15) can be moved in the conveyance direction of the containers (3).
(FR) L’invention concerne une machine d’impression (1) destiné à imprimer directement des récipients (3), une unité de solidification (14) destinée aux encres d’impression utilisées (W, Y, C, M, K) sur les récipients (3) et un procédé d’impression directement sur les récipients (3). Selon l'invention, la machine d’impression (1) comprend un carrousel (2) destiné à transporter en continu les récipients (3), des unités d’impression (12) pouvant être insérées de manière fixes dans le carrousel (2) et comportant des têtes d’impression destinées à des encres d’impression réactive à un rayonnement radioactive et/ou plusieurs unités de solidification (14) associées aux unités d’impression (12) et comportant des sources de rayonnement (15) réglables par rapport au carrousel (2) et destinées à solidifier les encres d’impression. Le fait que les sources de rayonnement (15) soient mobiles dans le sens de transport des récipients (3) permet de maintenir un intervalle de temps constant entre l’impression et la solidification associée, même à des vitesses de transport variables des récipients (3) et/ou de s’adapter à d’autres conditions environnementales et/ou d’autres matériaux de récipients.
(DE) Beschrieben werden eine Druckmaschine (1) zum Direktbedrucken von Behältern (3), eine Anhärtungseinheit (14) für die dabei verwendeten Druckfarben (W, Y, C, M, K) auf den Behältern (3) und ein Verfahren für den Direktdruck auf die Behälter (3). Demnach umfasst die Druckmaschine (1) ein Karussell (2) zum kontinuierlichen Transport der Behälter (3), am Karussell (2) stationär andockbare Druckaggregate (12) mit Druckköpfen für strahlungsreaktive Druckfarben und einzelne und/oder mehrere den Druckaggregaten (12) zugeordnete Anhärtungseinheiten (14) mit bezüglich des Karussells (2) verstellbaren Strahlungsquellen (15) zum Anhärten der Druckfarben. Dadurch, dass die Strahlungsquellen (15) in Transportrichtung der Behälter (3) verfahrbar sind, kann ein Zeitintervall zwischen dem Aufdruck und dem zugehörigen Anhärten auch bei variierender Transportgeschwindigkeit der Behälter (3) konstant gehalten und/oder an geänderte Umgebungsbedingungen und/oder Behältermaterialien angepasst werden.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)