Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019042591) DRUCKKOPFTANK FÜR EINE DIREKTDRUCKVORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG DES DRUCKKOPFTANKS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/042591 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/060735
Veröffentlichungsdatum: 07.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 26.04.2018
IPC:
B41J 2/175 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
41
Drucken; Liniermaschinen; Schreibmaschinen; Stempel
J
Schreibmaschinen; Druckvorrichtungen für den Abdruck einzelner, auswählbarer Typen, d.h. Geräte, die anders als von einer Form drucken; Korrektur von Druckfehlern
2
Schreibmaschinen oder Einzeltypendruckvorrichtungen gekennzeichnet durch das Druck- oder Markierverfahren, für das sie entworfen sind
005
gekennzeichnet durch selektives Aufbringen von Flüssigkeit oder Teilchen auf ein Aufzeichnungsmaterial
01
Tintenstrahl
17
gekennzeichnet durch die Handhabung der Tinte
175
Tintenversorgung
Anmelder:
KRONES AG [DE/DE]; Böhmerwaldstrasse 5 93073 Neutraubling, DE
Erfinder:
BOESL, Marvin; DE
RAITH, Tobias; DE
HAJEK, Christian; DE
Vertreter:
GRÜNECKER PATENT- UND RECHTSANWÄLTE PARTG MBB; Leopoldstrasse 4 80802 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 215 451.904.09.2017DE
Titel (EN) PRINTHEAD TANK FOR A DIRECT PRINTING APPARATUS, AND METHOD FOR PRODUCING THE PRINTHEAD TANK
(FR) RÉSERVOIR DE TÊTE D’IMPRESSION POUR UN DISPOSITIF D’IMPRESSION DIRECTE ET PROCÉDÉ POUR LA FABRICATION DU RÉSERVOIR DE TÊTE D‘IMPRESSION
(DE) DRUCKKOPFTANK FÜR EINE DIREKTDRUCKVORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG DES DRUCKKOPFTANKS
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a printhead tank (1) for a printing apparatus for inkjet direct printing of containers, and to a production method for the printhead tank. The printhead tank comprises at least one tank cavity (4, 5) for ink and at least one line for connecting the tank cavity to at least one control valve (6, 7, 8) for controlling a printhead-side ink feed and/or ink return. Since the line from the tank cavity to the control valve is in the form of a rigid duct (9) and is integrally formed in a housing portion (2) of the printhead, said housing portion being produced by additive manufacturing and delimiting the tank cavity, the flow conditions in the at least one duct can be optimised and pressure losses can be minimised, alongside a compact design.
(FR) L’invention concerne un réservoir de tête d’impression (1) pour un dispositif d’impression directe pour l’impression directe à jet d’encre de récipient et un procédé de fabrication pour le réservoir de tête d’impression. Le réservoir de tête d’impression comprend au moins une cavité de réservoir (4, 5) pour de l’encre et au moins une conduite pour le raccord de la cavité de réservoir à au moins une vanne de commande (6, 7, 8) pour la commande d’une avance d’encre et/ou d’un retour d’encre du côté de la tête d’impression. La réalisation de la conduite de la cavité de réservoir jusqu’a la vanne de commande en tant que canal rigide (9) et son intégration d’un seul tenant dans une section de boîtier (2) de la tête d’impression fabriquée de manière générative et limitant la cavité de réservoir permettent l’optimisation des conditions d’écoulement dans au moins un canal et de minimiser les pertes de pression pour une conception compacte.
(DE) Beschrieben werden ein Druckkopftank (1) für eine Druckvorrichtung zum Tintenstrahl-Direktbedrucken von Behältern und ein Herstellungsverfahren für den Druckkopftank. Demnach umfasst der Druckkopftank wenigstens eine Tankkavität (4, 5) für Tinte und wenigstens eine Leitung zum Verbinden der Tankkavität mit wenigstens einem Steuerventil (6, 7, 8) zum Steuern eines druckkopfseitigen Tintenvorlaufs und/oder Tintenrücklaufs. Dadurch, dass die Leitung von der Tankkavität bis zum Steuerventil als starrer Kanal (9) ausgebildet ist und einstückig in einen generativ gefertigten und die Tankkavität begrenzenden Gehäuseabschnitt (2) des Druckkopfs integriert ist, können die Strömungsverhältnisse im wenigstens einen Kanal optimiert und Druckverluste bei gleichzeitig kompakter Bauweise minimiert werden.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)