Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019042586) ANORDNUNG ZUR POSITIONIERUNG EINER AKTUATORVORRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/042586 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/025224
Veröffentlichungsdatum: 07.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 27.08.2018
IPC:
B41J 2/14 (2006.01) ,F16K 31/00 (2006.01) ,H01L 41/053 (2006.01) ,H01L 41/09 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
41
Drucken; Liniermaschinen; Schreibmaschinen; Stempel
J
Schreibmaschinen; Druckvorrichtungen für den Abdruck einzelner, auswählbarer Typen, d.h. Geräte, die anders als von einer Form drucken; Korrektur von Druckfehlern
2
Schreibmaschinen oder Einzeltypendruckvorrichtungen gekennzeichnet durch das Druck- oder Markierverfahren, für das sie entworfen sind
005
gekennzeichnet durch selektives Aufbringen von Flüssigkeit oder Teilchen auf ein Aufzeichnungsmaterial
01
Tintenstrahl
135
Düsen
14
Ausbildung
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
K
Ventile; Schieber; Hähne; Schwimmer; Entlüftungs- oder Belüftungsvorrichtungen
31
Betätigungsvorrichtungen; Auslösevorrichtungen
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
L
Halbleiterbauelemente; elektrische Festkörperbauelemente, soweit nicht anderweitig vorgesehen
41
Piezoelektrische Bauelemente allgemein; Elektrostriktive Bauelemente allgemein; Magnetostriktive Bauelemente allgemein; Verfahren oder Vorrichtungen, besonders ausgebildet für die Herstellung oder Behandlung dieser Bauelemente oder von Teilen davon; Einzelheiten dieser Bauelemente; Einzelheiten dieser Bauelemente
02
Einzelheiten
04
von piezoelektrischen oder elektrostriktiven Bauelementen
053
Träger, Halter, Umhüllungen oder Gehäuse
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
L
Halbleiterbauelemente; elektrische Festkörperbauelemente, soweit nicht anderweitig vorgesehen
41
Piezoelektrische Bauelemente allgemein; Elektrostriktive Bauelemente allgemein; Magnetostriktive Bauelemente allgemein; Verfahren oder Vorrichtungen, besonders ausgebildet für die Herstellung oder Behandlung dieser Bauelemente oder von Teilen davon; Einzelheiten dieser Bauelemente; Einzelheiten dieser Bauelemente
08
Piezoelektrische oder elektrostriktive Bauelemente
09
mit elektrischer Eingangsgröße und mechanischer Ausgangsgröße
Anmelder:
DURST PHOTOTECHNIK AG [IT/IT]; Julius Durst-Strasse 4 39042 Brixen, IT
Erfinder:
GASSER, Herbert; IT
OBERTEGGER, Franz; IT
Vertreter:
KEMPKENS, Anke; Hofgraben 486 86899 Landsberg, DE
Prioritätsdaten:
10201700009873104.09.2017IT
Titel (EN) ARRANGEMENT FOR POSITIONING AN ACTUATOR DEVICE
(FR) DISPOSITIF DE POSITIONNEMENT D’UN DISPOSITIF D’ACTIONNEMENT
(DE) ANORDNUNG ZUR POSITIONIERUNG EINER AKTUATORVORRICHTUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to an arrangement for a print head, comprising a support body for fixing the arrangement to the print head, an actuator device having a main body attached to the support body, the actuator device additionally comprising first means for moving a push-rod, by which means the push-rod is attached to the main body and, when electrically activated, is movable relative to the main body, the main body being in engagement with an element for positioning the actuator device relative to the support body, the arrangement comprising: a screw joint which is designed such that the screw joint movably attaches the basic body to the support body, the screw joint comprising a thread and a counter-thread which is screwed into the thread, a resilient element, wherein the screw joint and the at least one resilient element are designed to co-operate for positioning of the actuator device such that the thread and the counter-thread are clamped with a pretension with respect to one another and a rotation of the element causes a movement of the main body relative to support body along a translational direction.
(FR) L’invention concerne un dispositif, destiné à une tête d’impression, comprenant un corps de support destiné à fixer le dispositif sur la tête d’impression, un dispositif d’actionnement pourvu d’un corps de base qui est monté sur le corps de support. Le dispositif d’actionnement comprend en outre des premiers moyens qui sont destinés à déplacer un coulisseau et qui fixe le coulisseau au corps de base et le déplacent par rapport à celui-ci lorsqu’il est entraîné électriquement. Le corps de base est en engagement avec un élément de positionnement du dispositif d’actionnement par rapport au corps de support. Le dispositif comprend : - une articulation à vis qui est conçue de manière à monter le corps de base de manière mobile au corps de support, l’articulation à vis comprenant un filetage et un filetage homologue qui est vissé dans le filetage, - un élément élastique, l’articulation à vis et l’au moins un élément élastique étant conçue pour coopérer le dispositif d’actionnement de telle sorte que le filetage et le filetage homologue sont serrés avec une précontrainte l’un contre l’autre et une rotation de l’élément provoque un mouvement du corps de base par rapport au corps de support le long d’une direction de translation.
(DE) Anordnung für einen Druckkopf mit einem Tragkörper zur Fixierung der Anordnung am Druckkopf, einer Aktuatorvorrichtung mit einem Grundkörper, der am Tragkörper angebracht ist, wobei die Aktuatorvorrichtung zusätzlich erste Mittel umfasst zur Bewegung eines Stössels, über die der Stössel am Grundkörper angebracht ist und bei elektrischer Ansteuerung derselben relativ dazu bewegbar ist, wobei der Grundkörper mit einem Element zur Positionierung der Aktuatorvorrichtung relativ zum Tragkörper in Eingriff steht, wobei die Anordnung umfasst: - ein Schraubgelenk, das so ausgebildet ist, dass es den Grundkörper am Tragkörper beweglich anbringt, wobei das Schraubgelenk ein Gewinde und ein Gegengewinde umfasst, das in das Gewinde eingeschraubt ist, - ein elastisches Element, wobei das Schraubgelenk und das zumindest eine elastische Element für die Positionierung der Aktuatorvorrichtung zusammenwirkend so ausgebildet sind, dass das Gewinde und das Gegengewinde mit einer Vorspannung gegeneinander verklemmt werden und eine Drehung des Elements eine Bewegung des Grundkörpers relativ zum Tragkörper entlang einer Translationsrichtung bewirkt
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)