Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019042581) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR MATERIALBEARBEITUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/042581 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/000419
Veröffentlichungsdatum: 07.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 30.08.2018
IPC:
B23K 26/06 (2014.01) ,B23K 26/38 (2014.01) ,G02B 19/00 (2006.01) ,G02B 27/09 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Löten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
26
Bearbeitung durch Laserstrahlen z.B. Schweißen, Schneiden, Bohren
02
Positionieren oder Beobachten des Werkstückes, z.B. im Hinblick auf den Auftreffpunkt; Ausrichten oder Fokussieren der Laserstrahlen
06
Formen der Laserstrahlen, z.B. mittels Masken oder Mehrfach-Fokussierung
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Löten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
26
Bearbeitung durch Laserstrahlen z.B. Schweißen, Schneiden, Bohren
36
Abtragen von Material
38
durch Bohren oder Schneiden
G Physik
02
Optik
B
Optische Elemente, Systeme oder Geräte
19
Kondensoren
G Physik
02
Optik
B
Optische Elemente, Systeme oder Geräte
27
Andere optische Systeme; andere optische Geräte
09
Strahlformung, z.B. Änderung des Strahlquerschnitts, soweit nicht anderweitig vorgesehen
Anmelder:
PETRING, Dirk [DE/DE]; DE (US)
SCHNEIDER, Frank [DE/DE]; DE (US)
STOYANOV, Stoyan [DE/DE]; DE (US)
FRAUNHOFER GESELLSCHAFT ZUR FÖRDERUNG DER ANGEWANDTEN FORSCHUNG E. V. [DE/DE]; Hansastraße 27c 80686 München, DE
Erfinder:
PETRING, Dirk; DE
SCHNEIDER, Frank; DE
STOYANOV, Stoyan; DE
Vertreter:
GRIMM, Ekkehard; Edith-Stein-Straße 22 63075 Offenbach/Main, DE
Prioritätsdaten:
17 001 479.904.09.2017EP
Titel (EN) APPARATUS AND METHOD FOR MATERIAL PROCESSING
(FR) DISPOSITIF ET PROCÉDÉ D'USINAGE DE MATÉRIAU
(DE) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR MATERIALBEARBEITUNG
Zusammenfassung:
(EN) An apparatus for material processing comprises at least one beam source of electromagnetic radiation and a beam shaping optical unit that variably shapes and focuses the radiation. The emitted radiation has a first beam parameter product and the radiation in the processing zone, in which the radiation interacts with the material, has a second beam parameter product. A control device varies the second beam parameter product by changing the position or the optical properties of at least one optical element, wherein at least one first optical element of the beam shaping optical unit produces and/or increases the magnitude of an aberration and at least one second optical element of the beam shaping optical unit changes the aberration that was produced or increased in terms of magnitude by setting the control device by changing the position or the optical properties of at least the first or the second optical element such that the radiation in the processing zone has the second beam parameter product to be set. Furthermore, a corresponding method for material processing is specified.
(FR) L'invention concerne un dispositif d'usinage de matériau comprenant au moins une source de rayonnement électromagnétique et une optique de formation de rayon qui réalise une mise en forme variable et une concentration du rayonnement. Le rayonnement émis possède un premier produit de paramètre de rayon et, dans la zone d'usinage dans laquelle le rayonnement se trouve en interaction avec le matériau, le rayonnement possède un deuxième produit de paramètre de rayon. Un dispositif de commande fait varier le deuxième produit de paramètre de rayon en modifiant la position ou les propriétés optiques d'au moins un élément optique. Au moins un premier élément optique de l'optique de formation de rayon génère et/ou augmente la valeur d'une aberration et au moins un deuxième élément optique de l'optique de formation de rayon modifie l'aberration dont la valeur a été générée ou augmentée par le réglage du dispositif de commande par le biais du réglage de la position ou des propriétés optiques au moins du premier ou du deuxième élément optique de telle sorte que le rayonnement dans la zone d'usinage possède le deuxième produit de paramètre de rayon à régler. L'invention concerne en outre un procédé d'usinage de matériau correspondant.
(DE) Vorrichtung zur Materialbearbeitung mit mindestens einer Strahlquelle elektromagnetischer Strahlung und einer die Strahlung variabel formenden und fokussierenden Strahlformungsoptik. Die emittierte Strahlung weist ein erstes Strahlparameterprodukt auf und die Strahlung in der Bearbeitungszone, in der die Strahlung mit dem Material in Wechselwirkung steht, weist ein zweites Strahlparameterprodukt auf. Eine Stelleinrichtung variiert das zweite Strahlparameterprodukt durch Änderung der Position oder der optischen Eigenschaften mindestens eines optischen Elements, wobei mindestens ein erstes optisches Element der Strahlformungsoptik den Betrag einer Aberration erzeugt und/oder vergrößert und mindestens ein zweites optisches Element der Strahlformungsoptik die betragsmäßig erzeugte oder vergrößerte Aberration durch die Einstellung der Stelleinrichtung durch Änderung der Position oder der optischen Eigenschaften mindestens des ersten oder des zweiten optischen Elements so verändert, dass die Strahlung in der Bearbeitungszone das einzustellende zweite Strahlparameterprodukt aufweist. Weiterhin wird ein entsprechendes Verfahren zur Materialbearbeitung angegeben.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)