Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019042537) ANTRIEB MIT INTEGRIERTER DYNAMISCHER LASTKONTROLLE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/042537 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/071739
Veröffentlichungsdatum: 07.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 30.08.2017
IPC:
H02P 27/02 (2016.01) ,H02P 7/295 (2016.01) ,H02H 7/085 (2006.01)
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
P
Steuern oder Regeln von elektrischen Motoren, Generatoren, dynamoelektrischen Umformern; Steuern und Regeln von Transformatoren oder Reaktanzen oder Drosselspulen
27
Einrichtungen oder Methoden zum Steuern oder Regeln von Wechselstrommotoren, gekennzeichnet durch die Art der Stromversorgung
02
unter Verwendung einer Versorgungsspannung mit konstanter Frequenz und variabler Amplitude
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
P
Steuern oder Regeln von elektrischen Motoren, Generatoren, dynamoelektrischen Umformern; Steuern und Regeln von Transformatoren oder Reaktanzen oder Drosselspulen
7
Einrichtungen zum Steuern oder Regeln der Drehzahl oder des Drehmoments von elektrischen Gleichstrommotoren
06
zum Steuern oder Regeln eines einzelnen dynamoelektrischen Gleichstrommotors durch Verändern des Stromes oder der Spannung im Erreger- oder Ankerstromkreis
18
durch eine Steuer- oder Regelvorrichtung mit Hilfskraft
24
unter Verwendung von Entladungsröhren oder Halbleiterbauelementen
28
unter Verwendung von Halbleiterbauelementen
285
Steuern oder Regeln nur des Ankerstromkreises
292
unter Verwendung von ruhenden Umformern, z.B. Wechselstrom Gleichstrom-Umformern
295
von dem Typ, der einen Thyristor oder ein ähnliches Bauelement in Reihe mit der Stromeinspeisung und dem Motor hat
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
H
Schutzschaltungsanordnungen
7
Schutzschaltungsanordnungen, die in besonderer Weise für bestimmte Arten von elektrischen Maschinen oder Geräten oder für den abschnittsweisen Schutz von Kabel- oder Leitungssystemen ausgebildet sind und ein selbsttätiges Abschalten im Falle eines unerwünschten Abweichens von normalen Betriebsbedingungen bewirken
08
für dynamoelektrische Motoren
085
gegen Überlastung
Anmelder:
BAUER GEAR MOTOR GMBH [DE/DE]; Eberhard-Bauer-Strasse 36-60 73734 Esslingen, DE
Erfinder:
SIMON, Karl-Peter; DE
TRÜMPLER, Walter; DE
Vertreter:
PRINZ & PARTNER MBB; Winterstr. 2 22765 Hamburg, DE
Prioritätsdaten:
Titel (EN) DRIVE WITH INTEGRATED DYNAMIC LOAD CONTROL
(FR) ENTRAÎNEMENT À COMMANDE DE CHARGE DYNAMIQUE INTÉGRÉE
(DE) ANTRIEB MIT INTEGRIERTER DYNAMISCHER LASTKONTROLLE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a drive with integrated dynamic load control, comprising: a mains-fed three-phase asynchronous motor having three winding phases connected in star, wherein the phase windings each have at least one field winding having a coil start on the outer-conductor side and a coil end and are connected in a common star point; a load control circuit having a regulating module and at least one first ammeter, at least one first voltmeter and at least one first and one second semiconductor switch; wherein the first ammeter is designed to detect a first phase current in a first winding phase of the motor, wherein the first voltmeter is designed to detect a first phase voltage at the first winding phase, and wherein the regulating module is designed to calculate an active power of the first winding phase and, in particular, a total active power of the motor by means of the first phase current and the first phase voltage; and wherein the first and the second semiconductor switch are arranged in two of the three winding phases between the respective coil end and the star point, and wherein the regulating module is designed to interrupt at least the two of the three winding phases by means of the first and the second semiconductor switch upon detection of a limit value exceedance, in particular wherein the limit value exceedance is a limit value exceedance of the active power, of the total active power or a torque calculated from the total active power, in particular wherein the limit value exceedance is determined with respect to an adjustable limit value.
(FR) L’invention concerne un entraînement à commande de charge dynamique intégrée, comprenant : un moteur asynchrone triphasé alimenté par secteur et comprenant trois branches de phase montées en étoile, les branches de phase comportant chacune au moins un enroulement de champ pourvu d’un début d’enroulement côté conducteur extérieur et d’une fin d’enroulement et étant reliées à un point neutre commun ; un circuit de commande de charge comportant un module de régulation et au moins un premier moyen de mesure de courant, au moins un premier moyen de mesure de tension et au moins un premier et un deuxième commutateurs à semi-conducteurs ; le premier moyen de mesure de courant étant conçu pour détecter un premier courant de phase dans une première phase du moteur, le premier moyen de mesure de tension étant conçu pour détecter une première tension de phase au bornes de la première branche de phase, et le module de régulation étant conçu pour calculer la puissance active de la première branche de phase et en particulier la puissance active totale du moteur au moyen du premier courant de phase et de la première tension de phase ; et les premier et deuxième commutateurs à semi-conducteurs étant disposés dans deux des trois branches de phase entre la fin d’enroulement respective et le point neutre, et le module de régulation étant adapté pour couper au moins deux des trois branches de phase à l’aide des premier et deuxième commutateurs à semi-conducteur en cas de détection d’un dépassement de valeur limite, en particulier le dépassement de valeur limite étant un dépassement de valeur limite de la puissance active, de la puissance active totale ou d’un couple calculé à partir de la puissance active totale, en particulier le dépassement de valeur limite étant déterminée par rapport à une valeur limite réglable.
(DE) Die Erfindung betrifft einen Antrieb mit integrierter dynamischer Lastkontrolle, umfassend: einen netzgespeisten Drehstromasynchronmotor mit drei Phasensträngen in Sternschaltung, wobei die Phasenstränge jeweils zumindest eine Feldwicklung mit einem außenleiterseitigen Wicklungsanfang und einem Wicklungsende aufweisen und in einem gemeinsamen Sternpunkt verbunden sind; eine Lastkontrollschaltung mit einem Regelmodul und zumindest einem ersten Strommesser, zumindest einem ersten Spannungsmesser und zumindest einem ersten und einem zweiten Halbleiterschalter; wobei der erste Strommesser ausgebildet ist, um einen ersten Strangstrom in einem ersten Phasenstrang des Motors zu erfassen, wobei der erste Spannungsmesser ausgebildet ist, um eine erste Strangspannung am ersten Phasenstrang zu erfassen, und wobei das Regelmodul ausgebildet ist, um mittels des ersten Strangstroms und der ersten Strangspannung eine Wirkleistung des ersten Phasenstrangs und insbesondere eine Gesamtwirkleistung des Motors zu berechnen; und wobei der erste und der zweite Halbleiterschalter in zwei der drei Phasenstränge zwischen dem jeweiligen Wicklungsende und dem Sternpunkt angeordnet sind, und wobei das Regelmodul ausgebildet ist, bei einer erkannten Grenzwertüberschreitung zumindest die zwei der drei Phasenstränge mittels des ersten und des zweiten Halbleiterschalters zu unterbrechen, insbesondere wobei die Grenzwertüberschreitung eine Grenzwertüberschreitung der Wirkleistung, der Gesamtwirkleistung oder eines aus der Gesamtwirkleistung berechneten Drehmoments ist, insbesondere wobei die Grenzwertüberschreitung im Bezug auf einem einstellbaren Grenzwert ermittelt wird.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)