Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019040958) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM POSITIONIERTEN HALTEN EINES BLECHPAKETS MITSAMT DARIN AUFGENOMMENEN LEITERELEMENTEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/040958 Internationale Anmeldenummer PCT/AT2018/060185
Veröffentlichungsdatum: 07.03.2019 Internationales Anmeldedatum: 09.08.2018
IPC:
H02K 15/00 (2006.01)
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
K
Dynamoelektrische Maschinen
15
Verfahren oder Geräte, die in besonderer Weise für die Herstellung, den Zusammenbau, die Wartung oder die Reparatur von dynamoelektrischen Maschinen ausgebildet sind
Anmelder:
MIBA AKTIENGESELLSCHAFT [AT/AT]; Dr.-Mitterbauer-Str. 3 4663 Laakirchen, AT
Erfinder:
FALKNER, Andreas; AT
PRIMORAC, Mladen-Mateo; AT
SCHERRER, David; AT
Vertreter:
ANWÄLTE BURGER UND PARTNER RECHTSANWALT GMBH; Rosenauerweg 16 4580 Windischgarsten, AT
Prioritätsdaten:
A50737/201701.09.2017AT
Titel (EN) METHOD AND DEVICE FOR HOLDING A LAMINATED CORE IN POSITION TOGETHER WITH CONDUCTOR ELEMENTS RECEIVED THEREIN
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF DE MAINTIEN POSITIONNÉ D'UN PAQUET DE TÔLES ET DES ÉLÉMENTS CONDUCTEURS LOGÉS DANS CELUI-CI
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM POSITIONIERTEN HALTEN EINES BLECHPAKETS MITSAMT DARIN AUFGENOMMENEN LEITERELEMENTEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method and a device (16) for holding a laminated core (2) in position together with a layer (9, 10), received in the laminated core (2), of multiple conductor elements (3, 4) which are distributed over the circumference of the laminated core (2) and are designed as rods in order to form an electric machine. The first end face (7) of the laminated core (2) is supported against first stop surfaces (21) of first support elements (20), and the first support elements (20) are positioned into free areas between the conductor elements (3, 4). Second stop surfaces (23) of second support elements (22) are then supported against a second end face (8) of the laminated core (2), and the second support elements (22) are likewise positioned into the free areas between the conductor elements (3, 4). Thus, the laminated core (2) can be held in position.
(FR) L'invention concerne un procédé et un dispositif de maintien positionné d'un paquet de tôles (2) ainsi que d'une couche (9, 10) logée dans le paquet de tôles (2), constituée de plusieurs éléments conducteurs (3, 4) répartis sur la périphérie du paquet de tôles (2) et se présentant sous la forme de barres, pour la formation d'une machine électrique. Le paquet de tôles (2) est appliqué avec sa première face frontale (7) contre des premières surfaces de butée (21) de premiers éléments d'appui (20) et les premiers éléments d'appui (20) sont déplacés dans des espaces libres entre les éléments conducteurs (3, 4). Ensuite, des seconds éléments d'appui (22), sont appliqués avec leurs secondes surfaces de butée (23) contre une seconde face frontale (8) du paquet de tôles (2) et les seconds éléments d'appui (22) sont également déplacés dans les espaces libres entre les éléments conducteurs (3, 4). Le paquet de tôles (2) peut ainsi être maintenu de façon positionnée.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren und eine Vorrichtung (16) zum positionierten Halten eines Blechpakets (2) mitsamt einer im Blechpaket (2) aufgenommenen Schicht (9, 10) aus mehreren über den Umfang des Blechpakets (2) verteilt angeordneten und als Stäbe ausgebildeten Leiterelementen (3, 4), zur Bildung einer elektrischen Maschine. Dabei wird das Blechpaket (2) mit seiner ersten Stirnfläche (7) an erste Anschlagflächen (21) von ersten Stützelementen (20) angelegt und die ersten Stützelemente (20) in Freiräume zwischen den Leiterelementen (3, 4) hinein verstellt. Dann werden zweite Stützelemente (22) mit ihren zweiten Anschlagflächen (23) gegen eine zweite Stirnfläche (8) des Blechpakets (2) angelegt und die zweiten Stützelemente (22) ebenfalls in die Freiräume zwischen den Leiterelementen (3, 4) hinein verstellt. Damit kann das Blechpaket (2) positioniert gehalten werden.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)