Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019038631) VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINER RINGSPINNMASCHINE UND RINGSPINNMASCHINE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/038631 Internationale Anmeldenummer PCT/IB2018/056079
Veröffentlichungsdatum: 28.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 13.08.2018
IPC:
D01H 1/244 (2006.01) ,D01H 13/14 (2006.01) ,D01H 13/32 (2006.01) ,G05B 19/414 (2006.01) ,H02P 6/18 (2016.01) ,H02P 23/14 (2006.01)
D Textilien; Papier
01
Natürliche oder künstliche Fäden oder Fasern; Spinnen
H
Spinnen oder Zwirnen
1
Spinn- oder Zwirnmaschinen mit fortlaufender Aufwicklung des Erzeugnisses
14
Einzelheiten
20
Antriebs- oder Anhaltevorrichtungen
24
für Anordnungen zum Zwirnen, z.B. Spindeln
244
mit Antrieb jeder Spindel durch einen Elektromotor
D Textilien; Papier
01
Natürliche oder künstliche Fäden oder Fasern; Spinnen
H
Spinnen oder Zwirnen
13
Andere gemeinsame bauliche Merkmale, Einzelheiten oder Zubehörteile
14
Warn- oder Sicherheitsvorrichtungen, z.B. selbsttätige Fehleranzeige- oder Abstellvorrichtungen
D Textilien; Papier
01
Natürliche oder künstliche Fäden oder Fasern; Spinnen
H
Spinnen oder Zwirnen
13
Andere gemeinsame bauliche Merkmale, Einzelheiten oder Zubehörteile
32
Zähl-, Mess- oder Aufzeichnungsvorrichtungen
G Physik
05
Steuern; Regeln
B
Steuer- oder Regelsysteme allgemein; funktionelle Elemente solcher Systeme; Überwachungs- oder Prüfanordnungen für solche Systeme oder Elemente
19
Programmsteuersysteme
02
Elektrische Programmsteuerungssysteme
18
Numerische Steuerungen [NC], d.h. automatische Bearbeitungsmaschinen, insbesondere Werkzeugmaschinen, z.B. in Bearbeitungszentren, zur Ausführung von Positionierungs-, Bewegungs- oder koordinierten Vorgängen mittels eines numerischen Steuerprogrammes
414
Struktur der Steuerung, z.B. Singleprozessorsysteme oder Multiprozessorsysteme, Servo-Schnittstellen, programmierbare Interface-Steuerungen
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
P
Steuern oder Regeln von elektrischen Motoren, Generatoren, dynamoelektrischen Umformern; Steuern und Regeln von Transformatoren oder Reaktanzen oder Drosselspulen
6
Einrichtungen zum Steuern oder Regeln von Synchronmotoren oder anderen dynamoelektrischen Motoren mit elektronischer Kommutierung, abhängig von der Rotorposition; Elektronische Kommutatoren hierfür
14
Elektronische Kommutatoren
16
Schaltungen zum Erkennen der Position
18
ohne eigenes Bauelement zum Erkennen der Position, z.B. durch Auswerten der in den Wicklungen induzierten Spannungen
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
P
Steuern oder Regeln von elektrischen Motoren, Generatoren, dynamoelektrischen Umformern; Steuern und Regeln von Transformatoren oder Reaktanzen oder Drosselspulen
23
Einrichtungen oder Methoden zum Steuern oder Regeln von Wechselstrommotoren, wobei die Steuerung oder Regelung nicht auf feldorientierte Regelung [vector control] beruht
14
Schätzen oder Anpassen von Motorparametern, z.B. Rotor-Zeit-Konstante, Fluss, Drehzahl, Strom oder Spannung
Anmelder:
MASCHINENFABRIK RIETER AG [CH/CH]; Klosterstrasse 20 8406 Winterthur, CH
Erfinder:
INGOLD, Benedikt; CH
Prioritätsdaten:
01056/1725.08.2017CH
Titel (EN) METHOD FOR OPERATING A RING SPINNING FRAME, AND RING SPINNING FRAME
(FR) PROCÉDÉ DE FONCTIONNEMENT D'UN CONTINU À FILER À ANNEAUX ET CONTINU À FILER À ANNEAUX
(DE) VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINER RINGSPINNMASCHINE UND RINGSPINNMASCHINE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for operating a ring spinning machine (1), having a plurality of spindles (8) which each comprise an electrical drive (9), each electrical drive (9) having a decentralised control module (10) which has means for communication (10) by means of a data bus (13, 14) with a higher-level central control device (12). According to the invention at least one section module (11) is present, which is associated with a plurality of decentralised control modules (10), and the section control module (11) receives information about the decentralised control module (10) and determines information about a rotor speed, the state of the rotor, the operational state of the spindle (8), the bearing condition or bearing damage, or the oil level. The invention also relates to a correspondingly equipped ring spinning machine (1) and a system (24) for predictive maintenance.
(FR) L’invention concerne un procédé de fonctionnement d'un continu à filer à anneau (1), lequel comprend une pluralité de broches (8) qui comprennent chacune un entraînement électrique (9), chaque entraînement électrique (9) comprenant un module de contrôle décentralisé (10), lequel comprend un moyen de communication (10) avec un dispositif de contrôle central (12) d’ordre supérieur au moyen d’un bus de données (13, 14). Selon l’invention, au moins un module de section (11) est inclus, lequel est associé à une pluralité de modules de contrôle décentralisés (10), le module de contrôle de section (11) recevant des informations à partir des modules de contrôle décentralisés (10) et déterminant des informations concernant une vitesse de rotation de rotor, l’état du rotor, l’état de fonctionnement des broches (8), l’état ou des dommages de paliers ou le niveau d’huile. L’invention concerne aussi un continu à filer à anneau (1) équipé de manière correspondante et un système (24) de maintenance prédictive.
(DE) Es ist ein Verfahren zum Betreiben einer Ringspinnmaschine (1 ) offenbart, welche eine Vielzahl von Spindeln (8), die jeweils einen elektrischen Antrieb (9) umfassen, wobei jeder elektrischen Antrieb (9) ein dezentrales Kontrollmodul (10) aufweist, welches Mit¬ tel zur Kommunikation (10) mittels eines Datenbusses (13, 14) mit einer übergeordne¬ ten Zentralkontrolleinrichtung (12) aufweist. Erfindungsgemäss ist mindestens ein Sek¬ tionsmodul (1 1 ) vorhanden, welches einer Vielzahl von dezentralen Kontrollmodulen (10) zugeordnet ist, wobei das Sektionskontrollmodul (1 1 ) über die von den dezentralen Kontrollmodulen (10) Informationen erhält und Informationen über eine Läuferdrehzahl, den Zustand der Läufers, den Betriebszustand der Spindel (8), den Lagerzustand bzw. Lagerschaden, oder den Ölstand ermittelt. Die Erfindung bezieht sich auch auf eine entsprechend ausgestattet Ringspinnmaschine (1 ) und ein System (24) zur Predictive Maintenace.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)