Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019038272) ANORGANISCH-ORGANISCHER NANOKOMPOSIT MIT ZELLBIOLOGISCHER UND SENSORISCHER AKTIVITÄT
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/038272 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/072535
Veröffentlichungsdatum: 28.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 21.08.2018
IPC:
C09D 1/00 (2006.01) ,A61L 27/10 (2006.01) ,A61L 27/40 (2006.01) ,A61L 27/56 (2006.01) ,A61F 2/00 (2006.01) ,A61F 2/02 (2006.01) ,A61F 2/28 (2006.01)
C Chemie; Hüttenwesen
09
Farbstoffe; Anstrichstoffe; Polituren; Naturharze; Klebstoffe; Zusammensetzungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Anwendungen von Stoffen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
D
Überzugsmittel, z.B. Anstrichstoffe, Firnisse oder Lacke; Spachtelmassen; Chemische Anstrich- oder Tinten-Entferner; Tinten; Korrekturflüssigkeiten; Holzbeizen; Pasten oder Feststoffe zum Färben oder Drucken; Verwendung von Materialien zu diesem Zweck
1
Überzugsmittel, z.B. Anstrichstoffe, Firnisse oder Lacke, auf der Basis anorganischer Stoffe
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
L
Verfahren oder Vorrichtungen zum Sterilisieren von Stoffen oder Gegenständen allgemein; Desinfizieren, Sterilisieren oder Desodorieren von Luft; chemische Gesichtspunkte von Bandagen, Verbänden, absorbierenden Kissen oder chirurgischen Materialien; Materialien für Bandagen, Verbände, absorbierende Kissen oder chirurgische Artikel
27
Materialien für Prothesen oder zum Überziehen von Prothesen
02
Anorganische Materialien
10
Keramik oder Glas
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
L
Verfahren oder Vorrichtungen zum Sterilisieren von Stoffen oder Gegenständen allgemein; Desinfizieren, Sterilisieren oder Desodorieren von Luft; chemische Gesichtspunkte von Bandagen, Verbänden, absorbierenden Kissen oder chirurgischen Materialien; Materialien für Bandagen, Verbände, absorbierende Kissen oder chirurgische Artikel
27
Materialien für Prothesen oder zum Überziehen von Prothesen
40
Verbundmaterialien, d.h. bestehend aus Schichten oder ein Material enthaltend, das in einer Matrix aus demselben oder einem anderen Material dispergiert ist
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
L
Verfahren oder Vorrichtungen zum Sterilisieren von Stoffen oder Gegenständen allgemein; Desinfizieren, Sterilisieren oder Desodorieren von Luft; chemische Gesichtspunkte von Bandagen, Verbänden, absorbierenden Kissen oder chirurgischen Materialien; Materialien für Bandagen, Verbände, absorbierende Kissen oder chirurgische Artikel
27
Materialien für Prothesen oder zum Überziehen von Prothesen
50
Materialien, die durch ihre Funktion oder physikalischen Eigenschaften gekennzeichnet sind
56
Poröse oder zellenförmige Materialien
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
F
Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen; Vorrichtungen für Orthopädie, Krankenpflege oder Empfängnisverhütung; Umschläge; Behandlung oder Schutz von Augen oder Ohren; Bandagen, Verbände oder absorbierende Kissen; Ausrüstung für erste Hilfe
2
Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen, d.h. künstliche Teile für den Ersatz von Körperteilen; Vorrichtungen zu deren Anbringung am Körper; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
F
Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen; Vorrichtungen für Orthopädie, Krankenpflege oder Empfängnisverhütung; Umschläge; Behandlung oder Schutz von Augen oder Ohren; Bandagen, Verbände oder absorbierende Kissen; Ausrüstung für erste Hilfe
2
Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen, d.h. künstliche Teile für den Ersatz von Körperteilen; Vorrichtungen zu deren Anbringung am Körper; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen
02
in den Körper implantierbare künstliche Körperteile
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
F
Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen; Vorrichtungen für Orthopädie, Krankenpflege oder Empfängnisverhütung; Umschläge; Behandlung oder Schutz von Augen oder Ohren; Bandagen, Verbände oder absorbierende Kissen; Ausrüstung für erste Hilfe
2
Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen, d.h. künstliche Teile für den Ersatz von Körperteilen; Vorrichtungen zu deren Anbringung am Körper; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen
02
in den Körper implantierbare künstliche Körperteile
28
Knochen
Anmelder:
UNIVERSITÄT BIELEFELD [DE/DE]; Universitätsstr. 25 33615 Bielefeld, DE
Erfinder:
DREYER, Axel; DE
KALTSCHMIDT, Barbara; DE
KALTSCHMIDT, Christian; DE
HÜTTEN, Andreas; DE
Vertreter:
TARUTTIS, Stefan; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 214 576.521.08.2017DE
Titel (EN) INORGANIC-ORGANIC NANOCOMPOSITE WITH CELL BIOLOGICAL AND SENSORY ACTIVITY
(FR) NANOCOMPOSITE MINÉRAL-ORGANIQUE À ACTIVITE BIOLOGIQUE CELLULAIRE ET SENSORIELLE
(DE) ANORGANISCH-ORGANISCHER NANOKOMPOSIT MIT ZELLBIOLOGISCHER UND SENSORISCHER AKTIVITÄT
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to nanocomposites which have an inorganic nanoparticle with organic ligands bonded therewith and which, when applied to a substrate, form a coating in which the nanocomposites are arranged irregularly or uniformly. The invention also relates to sensors having said nanocomposites between at least 2, preferably 4 electric contacts, the nanocomposites having a three-dimensional compression moulded form or being applied to a substrate in the form of a coating. The invention further relates to the use of the nanocomposites as catalysts and as medication in the medical treatment of damage sites in hard tissue. The arrangement of the nanocomposites forms a strong coating by the interaction of the organic ligands, more particularly by the chemical bonding of the organic ligands with one another and by optional chemical bonding with the substrate, the resultant nanoparticles contributing to the mechanical durability and to the electrical properties of the coating. The arrangement of the nanocomposites in the coating defines gaps, the structure and size of which are suitable for the growth of cells of hard- and soft tissue, more particularly osteoblasts, around and in said gaps.
(FR) L’invention concerne des nanocomposites comprenant une nanoparticule minérale à laquelle sont liés des ligands organiques lorsqu’ils sont placés sur un support et forment un revêtement dans lequel les nanocomposites sont disposés de manière irrégulière ou régulière. En outre, l’invention concerne des capteurs comportant les nanocomposites entre au moins 2, de préférence 4, contacts électriques. Les nanocomposites sont formés comme un produit compact moulé tridimensionnel ou appliqués comme revêtement sur un support. En outre, l’invention concerne l’utilisation des nanocomposites comme catalyseur et les nanocomposites destinés à être utilisés comme médicament dans le traitement médical de sites de défauts dans des tissus durs. La disposition des nanocomposites forme d’une part un revêtement qui présente une certain résistance en raison de l’interaction des ligands organiques, notamment d’une liaison chimique des ligands organiques les uns aux autres et éventuellement d’une liaison chimique avec le support. Les nanoparticules contenues déterminent la résistance mécanique et les propriétés optiques et électriques du revêtement. D’autre part, la disposition des nanocomposites dans le revêtement définit des espaces intermédiaires dont la structure et la taille sont adaptées à la croissance en surface ou en profondeur de cellules des tissus durs et mous, en particulier des ostéoblastes.
(DE) Die Erfindung betrifft Nanokomposite, die einen anorganischen Nanopartikel mit daran gebundenen organischen Liganden aufweisen, wenn sie auf einem Träger aufgebracht sind, eine Beschichtung bilden, in der die Nanokomposite unregelmäßig oder regelmäßig angeordnet sind. Weiter betrifft die Erfindung Sensoren, die die Nanokomposite zwischen zumindest 2, bevorzugt 4 elektrischen Kontakten aufweisen, wobei die Nanokomposite als ein dreidimensionaler Formpressling geformt sind oder als eine Beschichtung auf einen Träger aufgebracht sind. Des Weiteren betrifft die Erfindung die Verwendung der Nanokomposite als Katalysator und die Nanokomposite zur Verwendung als Medikament bei der medizinischen Behandlung von Defektstellen in Hartgewebe. Die Anordnung der Nanokomposite bildet zum einen eine Beschichtung, die durch die Wechselwirkung der organischen Liganden, insbesondere durch chemische Bindung der organischen Liganden untereinander und optional chemische Bindung mit dem Träger Festigkeit aufweist, wobei die enthaltenen Nanopartikel die mechanische Beständigkeit und die optischen sowie elektrischen Eigenschaften der Beschichtung mitbestimmen. Zum anderen definiert die Anordnung der Nanokomposite in der Beschichtung Zwischenräume, deren Struktur und Größe für das An- und Einwachsen von Zellen des Hart- und Weichgewebes, insbesondere von Osteoblasten, geeignet ist.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)