Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019038236) ÜBERGANG VON EINER STREIFENLEITUNG AUF EINEN HOHLLEITER
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/038236 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/072450
Veröffentlichungsdatum: 28.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 20.08.2018
IPC:
H01P 5/107 (2006.01)
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
P
Wellenleiter [Hohlleiter]; Resonatoren, Leitungen oder andere Einrichtungen des Wellenleitertyps
5
Kopplungsvorrichtungen des Wellenleitertyps
08
zum Verkoppeln verschiedenartiger Leitungen oder Vorrichtungen
10
zum Verkoppeln symmetrischer mit unsymmetrischen Leitungen oder Vorrichtungen
107
Hohlleiter-Bandleiter-Übergänge
Anmelder:
ASTYX GMBH [DE/DE]; Lise-Meitner-Str. 2a 85521 Ottobrunn, DE
Erfinder:
TRUMMER, Stefan; DE
Vertreter:
KUNZ, Herbert; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 214 871.324.08.2017DE
Titel (EN) TRANSITION FROM A STRIPLINE TO A WAVEGUIDE
(FR) TRANSITION ENTRE UNE LIGNE À RUBAN ET UN CONDUCTEUR CREUX
(DE) ÜBERGANG VON EINER STREIFENLEITUNG AUF EINEN HOHLLEITER
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a transition from a stripline to a waveguide, wherein: the stripline, preferably a microstrip line, is located on a substrate; an upper side of the substrate has a metallised surface and the lower side of the substrate has a metal layer, preferably a high-frequency ground-potential layer; the upper side and the lower side are connected to vias; and at least part of the metallised surface on the upper side of the substrate acts as a waveguide wall.
(FR) L'invention concerne une transition entre une ligne à ruban et un conducteur creux. Cette ligne à ruban, qui est de préférence une ligne à microruban, se trouve sur un substrat. Une face supérieure de ce substrat présente une surface métallisée, et la face inférieure dudit substrat comporte une couche métallique, de préférence une couche à potentiel de terre haute fréquence. La face supérieure et la face inférieure sont reliées par l'intermédiaire de trous d'interconnexion, la surface métallisée située sur la face supérieure du substrat fonctionnant au moins en partie comme paroi de conducteur creux.
(DE) Die Erfindung betrifft einen Übergang von einer Streifenleitung auf einen Hohlleiter, wobei sich die Streifenleitung, bevorzugt eine Mikrostreifenleitung, auf einem Substrat befindet, wobei eine Oberseite des Substrates eine metallisierte Fläche und die Unterseite des Substrates eine Metallschicht, bevorzugt eine Hochfrequenz-Massepotential-Schicht, aufweist, wobei die Oberseite und die Unterseite mit Durchkontaktierungen verbunden sind, wobei die metallisierte Fläche auf der Oberseite des Substrates zumindest teilweise als eine Hohlleiterwand fungiert.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)