Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019038221) DREHDURCHFÜHRUNG FÜR EINE HANDHABUNGSEINHEIT
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/038221 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/072412
Veröffentlichungsdatum: 28.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 20.08.2018
IPC:
B25J 19/00 (2006.01) ,F16L 39/04 (2006.01) ,F16L 27/08 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
25
Handwerkzeuge; tragbare Werkzeuge mit Kraftantrieb; Griffe für Handgeräte; Werkstatteinrichtungen; Manipulatoren
J
Manipulatoren; mit Manipuliereinrichtungen ausgestattete Räume
19
Zubehör, hergerichtet für Manipulatoren, z.B. zum Überwachen, zum Beobachten; Sicherheitsvorrichtungen in Verbindung mit oder besonders ausgelegt zur Verwendung bei Manipulatoren
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
L
Rohre; Verbindungen oder Formteile für Rohre; Unterstützungen für Rohre, Kabel oder Schutzrohre; Mittel zur Wärmeisolierung allgemein
39
Verbindungen oder Fittings für doppelwandige oder Mehrkanalrohre oder Rohrbündel
04
einstellbar oder beweglich
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
L
Rohre; Verbindungen oder Formteile für Rohre; Unterstützungen für Rohre, Kabel oder Schutzrohre; Mittel zur Wärmeisolierung allgemein
27
Einstellbare Verbindungen; bewegliche Verbindungen
08
mit Verstellung oder Bewegung nur um die Achse eines Rohres
Anmelder:
SCHUNK GMBH & CO. KG SPANN- UND GREIFTECHNIK [DE/DE]; Bahnhofstraße 106-134 74348 Lauffen am Neckar, DE
Erfinder:
FRANZ, Michael; DE
Vertreter:
DREISS PATENTANWÄLTE PARTG MBB; Friedrichstraße 6 70174 Stuttgart, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 119 179.822.08.2017DE
Titel (EN) ROTARY FEEDTHROUGH FOR A HANDLING UNIT
(FR) PASSAGE TOURNANT POUR UNITE DE MANUTENTION
(DE) DREHDURCHFÜHRUNG FÜR EINE HANDHABUNGSEINHEIT
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a rotary feedthrough (10) for arrangement on a handling unit between an actuator and a rotary drive, comprising a base part (12) and a rotary part (16) that can be rotated with respect to the base part (12) about a rotational axis (14), wherein the rotating part comprises an actuator flange, a drive flange and a shaft portion (18) arranged between the actuator flange and the drive flange, and further comprising base part-side media connections (28), rotating part-side media connections (30), media lines (32, 38) provided between the media connections (28, 30), and rotational bearings (40, 42) provided between the base part (12) and the rotary part (16). The invention is characterized in that an actuator rotational bearing (42) is arranged on the actuator flange (24) in such a way that forces acting in the axial and radial direction on the actuator flange (24) are introduced into the base part (12) via the actuator rotational bearing (42), and that a drive rotational bearing (40) is arranged on the drive flange (22) in such a way that the forces introduced by the actuator flange (24) into the base part (12) are guided via the drive rotational bearing (40) into the drive flange (22).
(FR) L’invention concerne un passage tournant (10) destiné à être disposé sur une unité de manutention entre un actionneur et un entraînement rotatif. Le passage tournant comprend une partie de base (12) et une partie rotative (16) pouvant tourner sur un axe de rotation (14) par rapport à la partie de base (12). La partie rotative comprend une bride d’actionneur, une bride d’entraînement et une partie d’arbre disposée entre la bride d’actionneur et la bride d’entraînement (18). Le passage tournant comprend des raccords de milieu côté partie de base (28), des raccords de milieu côté partie rotative (30), des conduits de milieu (32, 38) prévues entre les raccords de milieu (28, 30), et des coussinets de pivotement (40, 42) prévus entre la partie de base (12) et la partie rotative (16). L’invention est caractérisée en ce qu’un coussinet de pivotement d’actionneur (42) est disposé au niveau de la bride d’actionneur (24) de telle sorte que des forces agissant sur la bride d’actionneur (24) dans les directions axiale et radiale sont introduites dans la partie de base (12) par le biais du coussinet de pivotement d’actionneur (42) et en ce qu’un coussinet de pivotement d’entraînement (40) est disposé au niveau de la bride d’entraînement (22) de manière à transmettre les forces, introduites dans la partie de base (12) depuis la bride d’actionnement (24), dans la bride d’entraînement (22) par le biais du coussinet de pivotement d’entraînement (40).
(DE) Drehdurchführung (10) zur Anordnung an einer Handhabungseinheit zwischen einem Aktuator und einen Drehantrieb, mit einem Grundteil (12) und einem gegenüber dem Grundteil (12) um eine Drehachse (14) verdrehbaren Drehteil (16), wobei das Drehteil einen Aktuatorflansch, einen Antriebsflansch und einen zwischen dem Aktuatorflansch und dem Antriebsflansch angeordneten Wellenabschnitt (18) aufweist, mit grundteilseitigen Medienanschlüssen (28), drehteilseitigen Medienanschlüssen (30), mit zwischen den Medienanschlüssen (28, 30) vorgesehenen Medienleitungen (32, 38), und mit zwischen dem Grundteil (12) und dem Drehteil (16) vorgesehenen Drehlagern (40, 42), dadurch gekennzeichnet, dass am Aktuatorflansch (24) ein Aktuatordrehlager (42) derart angeordnet ist, dass auf den Aktuatorflansch (24) in axialer und radialer Richtung wirkende Kräfte über das Aktuatordrehlager (42) in das Grundteil (12) eingeleitet werden, und dass am Antriebsflansch (22) ein Antriebsdrehlager (40) derart angeordnet ist, dass die vom Aktuatorflansch (24) in das Grundteil (12) eingeleiteten Kräfte über das Antriebsdrehlager (40) in Antriebsflansch (22) geleitet werden.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)