Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019038208) GETRIEBEEINRICHTUNG FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/038208 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/072358
Veröffentlichungsdatum: 28.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 17.08.2018
IPC:
B60K 6/48 ,B60K 6/387 ,B60K 6/365 ,F16H 48/11 (2012.01) ,F16H 48/36 (2012.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
K
Anordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen; Zusatzantriebe; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
6
Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen zum wechselweisen oder gemeinsamen Antrieb, z.B. Hybrid-Antriebssysteme mit Elektromotoren und Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung
20
Antriebsmaschinen, die aus Elektromotoren und Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung bestehen, z.B. HEVs
42
gekennzeichnet durch die Struktur des Hybridelektrofahrzeugs
48
paralleler Typ
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
K
Anordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen; Zusatzantriebe; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
6
Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen zum wechselweisen oder gemeinsamen Antrieb, z.B. Hybrid-Antriebssysteme mit Elektromotoren und Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung
20
Antriebsmaschinen, die aus Elektromotoren und Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung bestehen, z.B. HEVs
22
gekennzeichnet durch Vorrichtungen, Komponenten oder Mittel, die speziell für HEVs ausgebildet sind
38
gekennzeichnet durch Kupplungen im Antriebsstrang
387
betätigbare Kupplungen, d.h. Kupplungen, die durch elektrische, hydraulische oder mechanische Betätigungseinrichtungen eingerückt oder ausgerückt werden
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
K
Anordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen; Zusatzantriebe; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
6
Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen zum wechselweisen oder gemeinsamen Antrieb, z.B. Hybrid-Antriebssysteme mit Elektromotoren und Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung
20
Antriebsmaschinen, die aus Elektromotoren und Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung bestehen, z.B. HEVs
22
gekennzeichnet durch Vorrichtungen, Komponenten oder Mittel, die speziell für HEVs ausgebildet sind
36
gekennzeichnet durch Übersetzungsgetriebe
365
mit Umlaufrädern
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
H
Getriebe
48
Ausgleichsgetriebe [Differenzialgetriebe]
06
mit Umlaufrädern
10
mit Stirnrädern
11
mit miteinander kämmenden Planetenrädern
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
H
Getriebe
48
Ausgleichsgetriebe [Differenzialgetriebe]
36
gekennzeichnet durch gezieltes Erzeugen eines Drehzahlunterschieds zwischen den Abtrieben
Anmelder:
AUDI AG [DE/DE]; 85045 Ingolstadt, DE
Erfinder:
TRAUTMANN, Carsten; DE
MEIXNER, Christian; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 214 917.525.08.2017DE
Titel (EN) TRANSMISSION DEVICE FOR A MOTOR VEHICLE
(FR) DISPOSITIF DE TRANSMISSION POUR VÉHICULE AUTOMOBILE
(DE) GETRIEBEEINRICHTUNG FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a transmission device (1) for a motor vehicle (2), said device having an input shaft (6) which can be operatively connected to a drive device of the motor vehicle (2) and a first output shaft (7) and a second output shaft (8), and having a spur-gear differential (15) designed as a planetary gear via which the input shaft (6) is coupled to the first output shaft (7) and the second output shaft (8), wherein an electrical machine (25) arranged coaxially with the input shaft (6) can be coupled by means of a switch device (26) to the input shaft (6) and/or an intermediate shaft (24) which is coupled via the spur-gear differential (15) to the first output shaft (7) and the second output shaft (8). According to the invention, the electrical machine (25) is coupled to the switch device (26) via a transmission gear (33), wherein the transmission gear (33) has at least two planetary gear sets (34, 35) which are coupled to one another and which either have identical stationary gear ratios or are within a determined stationary gear range.
(FR) L’invention concerne un dispositif de transmission (1) destiné à un véhicule automobile (2) et comportant un arbre d’entrée (6) relié fonctionnellement à un dispositif d’entraînement du véhicule automobile (2) ainsi qu’un premier arbre de sortie (7) et un deuxième arbre de sortie (8) et disposant d’un différentiel droit (15), constitué d’engrenage planétaires, par le biais duquel l’arbre d’entrée (6) est accouplé au premier arbre de sortie (7) et au deuxième arbre de sortie (8). Une machine électrique (25) disposée coaxialement à l’arbre d’entrée (6) peut être accouplée, au moyen d’un dispositif de commutation (26), à l’arbre d’entrée (6) et/ou à un arbre intermédiaire accouplé au premier arbre de sortie (7) et au deuxième arbre de sortie (8) par le biais du différentiel droit. Selon l’invention, la machine électrique (25) est accouplée au dispositif de commutation (26) par le biais d’un engrenage de transmission (33). L’engrenage de transmission (33) dispose d’au moins deux ensembles d’engrenages planétaires (34, 35) accouplés l’un à l’autre qui ont le même rapport d’immobilisation en valeur absolue ou qui se trouvent dans une certaine zone d’immobilisation.
(DE) Die Erfindung betrifft eine Getriebeeinrichtung (1 ) für ein Kraftfahrzeug (2), die eine mit einer Antriebseinrichtung des Kraftfahrzeugs (2) wirkverbindbare Eingangswelle (6) sowie eine erste Ausgangswelle (7) und eine zweite Ausgangswelle (8) aufweist und über ein als Planetengetriebe ausgestaltetes Stirnraddifferentialgetriebe (15) verfügt, über das die Eingangswelle (6) mit der ersten Ausgangswelle (7) und der zweiten Ausgangswelle (8) gekoppelt ist, wobei eine koaxial zu der Eingangswelle (6) angeordnete elektrische Maschine (25) mittels einer Schalteinrichtung (26) mit der Eingangswelle (6) und/oder einer über das Stirnraddifferentialgetriebe (15) mit der ersten Ausgangswelle (7) und der zweiten Ausgangswelle (8) gekoppelten Zwischenwelle (24) koppelbar ist. Dabei ist vorgesehen, dass die elektrische Maschine (25) über ein Übersetzungsgetriebe (33) mit der Schalteinrichtung (26) gekoppelt ist, wobei das Übersetzungsgetriebe (33) über wenigstens zwei das betragsmäßig gleiche Standübersetzungsverhältnis aufweisende oder innerhalb eines bestimmten Standübersetzungsbereichs liegende, miteinander gekoppelte Planetenradsätze (34, 35) verfügt.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)