Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019038206) BETRIEB EINER FAHRERASSISTENZVORRICHTUNG EINES KRAFTFAHRZEUGS IN EINEM AUTONOMEN EINPARKVORGANG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/038206 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/072349
Veröffentlichungsdatum: 28.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 17.08.2018
IPC:
B62D 15/02 (2006.01) ,G08G 1/14 (2006.01) ,B60W 30/06 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
62
Gleislose Landfahrzeuge
D
Motorfahrzeuge; Anhänger
15
Lenkung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
02
Lenkstellungsanzeiger
G Physik
08
Signalwesen
G
Anlagen zur Steuerung, Regelung oder Überwachung des Verkehrs
1
Anlagen zur Verkehrs-Regelung oder -Überwachung für Straßenfahrzeuge
14
Anzeige einzelner freier Plätze in Parkbereichen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
W
Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
30
Verwendungszwecke von Antriebs-Steuerungssystemen von Straßenfahrzeugen die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen, z.B. Systeme, die eine gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verwenden
06
Automatisches Rangieren zum Parken
Anmelder:
VALEO SCHALTER UND SENSOREN GMBH [DE/DE]; Laiernstr. 12 74321 Bietigheim-Bissingen, DE
Erfinder:
MCDONALD, Steven Sean; DE
MENAKA, Eduardo; DE
HEIMBERGER, Markus; DE
ZHU, Hongfeng; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 119 139.922.08.2017DE
Titel (EN) OPERATION OF A DRIVER ASSISTANCE DEVICE OF A MOTOR VEHICLE IN AN AUTONOMOUS PARKING PROCESS
(FR) FONCTIONNEMENT D’UN DISPOSITIF D’ASSISTANCE À LA CONDUITE D’UN VÉHICULE AUTOMOBILE DANS UN PROCESSUS DE STATIONNEMENT AUTONOME
(DE) BETRIEB EINER FAHRERASSISTENZVORRICHTUNG EINES KRAFTFAHRZEUGS IN EINEM AUTONOMEN EINPARKVORGANG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for operating a driver assistance device (2) of a motor vehicle (1) with an operator control device (13) during an autonomous parking process, comprising detection of an initial position (9) at which the stationary motor vehicle (1) is located; autonomous driving of the motor vehicle (1) along a trajectory (14) starting from the detected initial position (9); sensing of the surroundings (7) of the motor vehicle (1) by a surroundings-sensing device (3) during the autonomous driving; searching for a parking possibility (8a, 8b) for the motor vehicle (1) in the sensed surroundings (7) by means of a computer device (4) of the driver assistance device (2); if a parking possibility (8a, 8b) is found in the sensed surroundings (7) during the search: comprising transmitting information about the parking possibility (8a, 8b) to the operator control device (13) and autonomous parking in the parking possibility (8a, 8b) when a confirmation signal is transmitted back from the operator control device (13), and otherwise continuation of driving along the trajectory (14) with sensing of the surroundings (7) and searching for a parking possibility (8a, 8b); or, if no parking possibility (8a, 8b) is found in the surroundings (7) during the search: continuation of the driving along the trajectory (14) with sensing of the surroundings (7) and searching for a parking possibility (8a, 8b); wherein the driving along the trajectory (14) is ended in any case at one end of the trajectory (14), in order to simplify a parking process of the motor vehicle (1).
(FR) L’invention concerne un procédé de fonctionnement d’un dispositif d’assistance à la conduite (2) d’un véhicule automobile (1) équipé d’un dispositif de commande (13) au cours d’un processus de stationnement autonome. Le procédé comprend les étapes suivantes : déterminer une position de départ (9) à laquelle se trouve le véhicule automobile (1) à l’arrêt ; conduire de manière autonome le véhicule automobile (1) le long d’une itinéraire (14) depuis la position de départ déterminée (9) ; détecter un environnement (7) du véhicule automobile (1) au moyen d’un dispositif de détection d’environnement (3) pendant la conduite autonome ; rechercher une possibilité de stationnement (8a, 8b) pour le véhicule automobile (1) dans l’environnement détecté (7) au moyen d’un dispositif informatique (4) du dispositif d’assistance à la conduite (2) ; si une possibilité de stationnement (8a, 8b) est trouvée dans l’environnement détecté (7) lors de la recherche : transmettre une information sur la possibilité de stationnement (8a, 8b) au dispositif d’exploitation (13) et effectuer un stationnement autonome dans la possibilité de stationnement (8a, 8b) en cas de transmission en retour d’un signal de confirmation par le dispositif de commande (13) et sinon poursuivre la conduite le long de l’itinéraire (14) tout en détectant l’environnement (7) et recherchant une possibilité de stationnement (8a, 8b ) ; ou, si aucune possibilité de stationnement (8a, 8b) n’est trouvée dans l’environnement (7) lors de la recherche : poursuivre l’itinéraire (14) tout en détectant l’environnement (7) et recherchant une possibilité de stationnement (8a, 8b) ; dans tous les cas, la conduite le long de l’itinéraire (14) étant terminée à une extrémité de la trajectoire (14) afin de simplifier un processus de stationnement du véhicule automobile (1).
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Betreiben einer Fahrerassistenzvorrichtung (2) eines Kraftfahrzeugs (1) mit einer Bedieneinrichtung (13) bei einem autonomen Einparkvorgang, mit einem Ermitteln einer Ausgangsposition (9), an welcher sich das stehende Kraftfahrzeug (1) befindet; einem autonomen Fahren des Kraftfahrzeugs (1) entlang einer Trajektorie (14) ausgehend von der ermittelten Ausgangsposition (9); einem Erfassen einer Umgebung (7) des Kraftfahrzeugs (1) durch eine Umgebungs-Erfassungseinrichtung (3) während des autonomen Fahrens; einem Suchen einer Parkmöglichkeit (8a, 8b) für das Kraftfahrzeug (1) in der erfassten Umgebung (7) durch eine Recheneinrichtung (4) der Fahrerassistenzvorrichtung (2); falls bei dem Suchen eine Parkmöglichkeit (8a, 8b) in der erfassten Umgebung (7) gefunden wird: mit einem Übermitteln einer Information über die Parkmöglichkeit (8a, 8b) an die Bedieneinrichtung (13) sowie einem autonomen Einparken in die Parkmöglichkeit (8a, 8b) bei einem Rückübermitteln eines Bestätigungssignals von der Bedieneinrichtung (13) und ansonsten einem Fortsetzen des Fahrens entlang der Trajektorie (14) mit Erfassen der Umgebung (7) und einem Suchen einer Parkmöglichkeit (8a, 8b); oder, falls bei dem Suchen keine Parkmöglichkeit (8a, 8b) in der Umgebung (7) gefunden wird: mit einem Fortsetzen des Fahrens entlang der Trajektorie (14) mit einem Erfassen der Umgebung (7) und einem Suchen einer Parkmöglichkeit (8a, 8b); wobei das Fahren entlang der Trajektorie (14) jedenfalls an einem Ende der Trajektorie (14) beendet wird, um einen Parkvorgang des Kraftfahrzeugs (1) zu vereinfachen.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)