Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019038154) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR HERSTELLUNG EINER POLYIMIDSCHICHT AUF EINEM SUBSTRAT
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/038154 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/072124
Veröffentlichungsdatum: 28.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 15.08.2018
IPC:
C08J 5/18 (2006.01) ,B32B 17/10 (2006.01) ,B29C 41/00 (2006.01) ,B29C 71/02 (2006.01) ,C08J 7/16 (2006.01) ,H01L 31/00 (2006.01) ,C08J 3/24 (2006.01) ,C08J 3/28 (2006.01)
C Chemie; Hüttenwesen
08
Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
J
Verarbeitung; Allgemeine Mischverfahren; Nachbehandlung, soweit nicht von den Unterklassen C08B , C08C , C08F , C08G oder C08H228
5
Herstellung von Gegenständen oder geformten Materialien [Formkörpern], die makromolekulare Stoffe enthalten
18
Herstellung von Folien oder Platten
B Arbeitsverfahren; Transportieren
32
Schichtkörper
B
Schichtkörper, d.h. aus Ebenen oder gewölbten Schichten, z.B. mit zell- oder wabenförmiger Form, aufgebaute Erzeugnisse
17
Schichtkörper, die als wichtigen Bestandteil Glastafeln, Glasfasern, Schlacke oder Ähnliches enthalten
06
enthaltend Glas als hauptsächlichen oder einzigen Bestandteil einer Schicht, die an einer anderen Schicht aus besonderem Werkstoff anliegt
10
aus Kunstharz
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
41
Formgebung durch Beschichten einer Form, eines Kerns oder anderen Schichtträgers, d.h. durch Auftragen der Masse und Abstreifen des geformten Gegenstandes; Vorrichtungen hierfür
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
71
Nachbehandeln von Gegenständen ohne Änderung ihrer Gestalt; Vorrichtungen hierfür
02
Nachbehandeln durch Wärme
C Chemie; Hüttenwesen
08
Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
J
Verarbeitung; Allgemeine Mischverfahren; Nachbehandlung, soweit nicht von den Unterklassen C08B , C08C , C08F , C08G oder C08H228
7
Chemische Behandlung oder Überziehen von aus makromolekularen Stoffen hergestellten Formkörpern
12
Chemische Modifizierung
16
mit polymerisierbaren Verbindungen
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
L
Halbleiterbauelemente; elektrische Festkörperbauelemente, soweit nicht anderweitig vorgesehen
31
Halbleiterbauelemente, die auf Infrarot-Strahlung, Licht, elektromagnetische Strahlung kürzerer Wellenlänge als Licht oder Korpuskularstrahlung ansprechen und besonders ausgebildet sind, entweder für die Umwandlung der Energie einer derartigen Strahlung in elektrische Energie oder für die Steuerung elektrischer Energie durch eine derartige Strahlung eingerichtet sind; Verfahren oder Vorrichtungen, besonders ausgebildet für die Herstellung oder Behandlung dieser Halbleiterbauelemente oder Teilen davon; Einzelheiten dieser Bauelemente
C Chemie; Hüttenwesen
08
Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
J
Verarbeitung; Allgemeine Mischverfahren; Nachbehandlung, soweit nicht von den Unterklassen C08B , C08C , C08F , C08G oder C08H228
3
Verfahren zum Behandeln oder Mischen makromolekularer Stoffe
24
Vernetzen von Makromolekülen, z.B. Vulkanisieren
C Chemie; Hüttenwesen
08
Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
J
Verarbeitung; Allgemeine Mischverfahren; Nachbehandlung, soweit nicht von den Unterklassen C08B , C08C , C08F , C08G oder C08H228
3
Verfahren zum Behandeln oder Mischen makromolekularer Stoffe
28
Behandlung mit Wellenenergie oder Teilchenstrahlung
Anmelder:
HERAEUS NOBLELIGHT GMBH [DE/DE]; Heraeusstrasse 12-14 63450 Hanau, DE
Erfinder:
STERNKIKER, Christoph; DE
BETZ, Markus; DE
SCHULTE, Heiner; CH
Vertreter:
STAUDT, Armin; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 119 280.823.08.2017DE
Titel (EN) METHOD AND DEVICE FOR PRODUCING A POLYIMIDE COATING ON A SUBSTRATE
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF DE FORMATION D'UNE COUCHE DE POLYIMIDE SUR UN SUBSTRAT
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR HERSTELLUNG EINER POLYIMIDSCHICHT AUF EINEM SUBSTRAT
Zusammenfassung:
(EN) Known methods for producing a polyimide coating on a substrate comprise the following method steps: (a) providing a solution containing a monomer polyimide precursor, (b) applying the solution to a substrate surface to be coated with the formation of a polyimide precursor coating, and (c) curing the polyimide precursor coating by heating to a curing temperature with the formation of the polyimide coating. In order to specify on this basis a method which allows as complete as possible imidization of the polyimide precursor coatings at comparably low temperature even with a short reaction time, according to the invention the polyimide precursor coating is cured, at least for a time, in an underpressure environment at a curing pressure below atmospheric pressure and with simultaneous irradiation with infrared radiation, wherein the infrared radiation has a principal emission wavelength in the wavelength range from 780 to 3000 nm.
(FR) Des procédés connus pour la réalisation d'une couche de polyimide sur un substrat comprennent les étapes de procédé, consistant à : (a) préparer une solution qui contient un précurseur monomère de polyimide, (b) appliquer la solution sur une surface de substrat à revêtir avec formation d'une couche de précurseurs de polyimide et (c) durcir la couche de précurseurs de polyimide par chauffage à une température de durcissement avec formation de la couche de polyimide. Partant de ce procédé, pour obtenir un procédé qui permet, même à un temps de réaction court, une imidation la plus complète possible des couches de précurseurs de polyimide à une température comparativement plus basse, selon l'invention, le durcissement de la couche de précurseurs de polyimide est effectué au moins temporairement dans un environnement sous dépression, sous une pression de durcissement réduite par rapport à la pression atmosphérique et sous une irradiation simultanée par un rayonnement infrarouge, le rayonnement infrarouge présentant une longueur d'onde d'émission principale située dans la plage de longueurs d'onde de 780 à 3000 nm.
(DE) Bekannte Verfahren zur Herstellung einer Polyimidschicht auf einem Substrat, umfassen die Verfahrensschritte: (a) Bereitstellen einer Lösung, die eine monomere Polyimid-Vorstufe enthält, (b) Auftragen der Lösung auf einer zu beschichtenden Substrat-Oberfläche unter Bildung einer Polyimidvorstufen-Schicht, und (c ) Aushärten der Polyimidvorstufen-Schicht durch Erhitzen auf eine Aushärtungstemperatur unter Bildung der Polyimidschicht. Um davon ausgehend ein Verfahren anzugeben, das auch bei kurzer Reaktionszeit eine möglichst vollständige Imidisierung der Polyimidvorstufen-Schichten bei vergleichsweise niedriger Temperatur ermöglicht, wird vorgeschlagen, dass das Aushärten der Polyimidvorstufen-Schicht mindestens zeitweise in einer Unterdruckumgebung unter einem gegenüber Atmosphärendruck verminderten Aushärtungsdruck und gleichzeitiger Bestrahlung mit Infrarotstrahlung erfolgt, wobei die Infrarotstrahlung eine Hauptemissionswellenlänge im Wellenlängenbereich von 780 bis 3000 nm hat.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)