Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019038142) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON THERMISCH VERNETZBAREN POLYMERSCHMELZEN DURCH AUFKONZENTRATION VON POLYMERLÖSUNGEN UND DEREN GLEICHZEITIGES ABMISCHEN MIT MODIFIZIERENDEN FLÜSSIGKEITEN IN EINEM PLANETWALZENEXTRUDER
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/038142 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/072050
Veröffentlichungsdatum: 28.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 14.08.2018
IPC:
B29B 7/84 (2006.01) ,B29B 7/48 (2006.01) ,B29B 7/60 (2006.01) ,B29B 7/86 (2006.01) ,B29B 7/88 (2006.01) ,B29C 47/10 (2006.01) ,B29C 47/36 (2006.01) ,B29C 47/76 (2006.01) ,B29C 47/82 (2006.01) ,B29C 47/42 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
B
Vorbereiten oder Vorbehandeln der zu verformenden Masse; Herstellen von Granulat oder Vorformlingen; Wiedergewinnung von Kunststoffen oder anderen Bestandteilen aus Kunststoffe enthaltendem Altmaterial
7
Mischen; Kneten
80
Bauteile, Einzelheiten oder Zubehör; Hilfsmaßnahmen
84
Entlüften oder Entgasen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
B
Vorbereiten oder Vorbehandeln der zu verformenden Masse; Herstellen von Granulat oder Vorformlingen; Wiedergewinnung von Kunststoffen oder anderen Bestandteilen aus Kunststoffe enthaltendem Altmaterial
7
Mischen; Kneten
30
kontinuierlich, mit mechanischen Misch- oder Knetvorrichtungen
34
mit beweglichen Misch- oder Knetvorrichtungen
38
mit Drehbewegung
46
mittels mehr als einer Welle
48
mit ineinandergreifenden Vorrichtungen, z.B. Schnecken
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
B
Vorbereiten oder Vorbehandeln der zu verformenden Masse; Herstellen von Granulat oder Vorformlingen; Wiedergewinnung von Kunststoffen oder anderen Bestandteilen aus Kunststoffe enthaltendem Altmaterial
7
Mischen; Kneten
30
kontinuierlich, mit mechanischen Misch- oder Knetvorrichtungen
58
Bauteile, Einzelheiten oder Zubehör; Hilfsmaßnahmen
60
zum Zuführen, z.B. Leitvorrichtungen für die einzuleitende Masse
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
B
Vorbereiten oder Vorbehandeln der zu verformenden Masse; Herstellen von Granulat oder Vorformlingen; Wiedergewinnung von Kunststoffen oder anderen Bestandteilen aus Kunststoffe enthaltendem Altmaterial
7
Mischen; Kneten
80
Bauteile, Einzelheiten oder Zubehör; Hilfsmaßnahmen
86
für das Arbeiten bei Unter- oder Überdruck
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
B
Vorbereiten oder Vorbehandeln der zu verformenden Masse; Herstellen von Granulat oder Vorformlingen; Wiedergewinnung von Kunststoffen oder anderen Bestandteilen aus Kunststoffe enthaltendem Altmaterial
7
Mischen; Kneten
80
Bauteile, Einzelheiten oder Zubehör; Hilfsmaßnahmen
88
Zufügen von Zusatzstoffen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
47
Formgebung durch Strangpressen [Extrudieren], d.h. Auspressen der Formmasse durch ein Mundstück oder eine Düse, die der Formmasse die gewünschte Form geben; Vorrichtungen hierfür
08
Bauteile, Einzelheiten oder Zubehör; Hilfsmaßnahmen
10
Einbringen der Masse in die Strangpresse
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
47
Formgebung durch Strangpressen [Extrudieren], d.h. Auspressen der Formmasse durch ein Mundstück oder eine Düse, die der Formmasse die gewünschte Form geben; Vorrichtungen hierfür
08
Bauteile, Einzelheiten oder Zubehör; Hilfsmaßnahmen
36
Mittel zum Plastifizieren oder Homogenisieren der Formmasse oder zum Durchpressen der Masse durch Düse oder Mundstück
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
47
Formgebung durch Strangpressen [Extrudieren], d.h. Auspressen der Formmasse durch ein Mundstück oder eine Düse, die der Formmasse die gewünschte Form geben; Vorrichtungen hierfür
08
Bauteile, Einzelheiten oder Zubehör; Hilfsmaßnahmen
36
Mittel zum Plastifizieren oder Homogenisieren der Formmasse oder zum Durchpressen der Masse durch Düse oder Mundstück
58
Einzelheiten
76
Entlüftungs- oder Entgasungseinrichtungen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
47
Formgebung durch Strangpressen [Extrudieren], d.h. Auspressen der Formmasse durch ein Mundstück oder eine Düse, die der Formmasse die gewünschte Form geben; Vorrichtungen hierfür
08
Bauteile, Einzelheiten oder Zubehör; Hilfsmaßnahmen
78
Erwärmen oder Kühlen der zu extrudierenden Masse oder des extrudierten Materialstranges
80
in der Plastifizierzone
82
Erwärmen der Zylinder
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
47
Formgebung durch Strangpressen [Extrudieren], d.h. Auspressen der Formmasse durch ein Mundstück oder eine Düse, die der Formmasse die gewünschte Form geben; Vorrichtungen hierfür
08
Bauteile, Einzelheiten oder Zubehör; Hilfsmaßnahmen
36
Mittel zum Plastifizieren oder Homogenisieren der Formmasse oder zum Durchpressen der Masse durch Düse oder Mundstück
38
mit Schnecken
40
mit mindestens zwei ineinandergreifenden Schnecken
42
mit Nebenschnecken, z.B. Planetschnecken
Anmelder:
TESA SE [DE/DE]; Hugo-Kirchberg-Str. 1 22848 Norderstedt, DE
Erfinder:
MASSOW, Klaus; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 214 851.924.08.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR PRODUCING THERMALLY CROSS-LINKABLE POLYMER MELTS BY CONCENTRATION OF POLYMER SOLUTIONS AND SIMULTANEOUS MIXING THEREOF WITH MODIFYING LIQUIDS IN A PLANETARY ROLLER EXTRUDER
(FR) PROCÉDÉ D'OBTENTION DE POLYMÈRES FONDUS RÉTICULABLES THERMIQUEMENT PAR CONCENTRATION DE SOLUTIONS POLYMÈRES ET MÉLANGE SIMULTANÉ DE CELLES-CI À DES LIQUIDES MODIFICATEURS DANS UNE EXTRUDEUSE PLANÉTAIRE
(DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON THERMISCH VERNETZBAREN POLYMERSCHMELZEN DURCH AUFKONZENTRATION VON POLYMERLÖSUNGEN UND DEREN GLEICHZEITIGES ABMISCHEN MIT MODIFIZIERENDEN FLÜSSIGKEITEN IN EINEM PLANETWALZENEXTRUDER
Zusammenfassung:
(EN) A method for producing thermally cross-linkable polymer melts by concentration of polymer solutions and simultaneous mixing thereof with modifying liquids in a planetary roller extruder, the planetary roller extruder consisting of an atmospherically operated filling zone formed of at least one roller cylinder, and of a downstream degassing and cooling zone, which is operated under vacuum and which consists of at least four coupled roller cylinders, which each have a vacuum opening in the cylinder surface. Each of the at least four roller cylinders forms a vacuum zone to be operated independently, wherein, following evaporation of at least parts of the solvent in the atmospherically operated filling zone, the mass flow of polymer solution fed into the first vacuum zone of the first roller cylinder is less than 75 % of the mass flow fed originally to the planetary roller extruder, wherein the rest of the content of solvent in the polymer solution after the third vacuum zone is less than 1 % by weight and the polymer solution coming from the last roller cylinder is fed to a coating apparatus.
(FR) L’invention concerne un procédé d’obtention de polymères fondus réticulables thermiquement par concentration de solutions polymères et mélange de celles-ci à des liquides modificateurs dans une extrudeuse planétaire. L’extrudeuse planétaire est constituée d’une zone de remplissage fonctionnant sous atmosphère contrôlée qui est composée d’au moins un cylindre de laminage, et d’une zone de dégazage et de refroidissement située en aval et fonctionnant sous vide qui est composée d’au moins quatre cylindres de laminage accouplés disposant chacun d’une ouverture de vide dans la partie latérale. Chacun de ces quatre cylindres de laminage ou plus constitue une zone de vide à faire fonctionner de manière indépendante. Après l’évaporation d’au moins des parties du solvant dans la zone de remplissage fonctionnant sous atmosphère contrôlée, le débit massique de solution polymère amené dans la première zone de vide du premier cylindre de laminage est inférieur à 75 % du débit massique de solution polymère amené initialement dans l’extrudeuse planétaire, la teneur résiduelle en solvant dans la solution polymère après la troisième zone de vide étant inférieure à 1 % en poids, et la solution polymère provenant du dernier cylindre de laminage étant amenée à un groupe de revêtement.
(DE) Verfahren zur Herstellung von thermisch vernetzbaren Polymerschmelzen durch Aufkonzentration von Polymerlösungen und deren gleichzeitiges Abmischen mit modifizierenden Flüssigkeiten in einem Planetwalzenextruder, wobei der Planetwalzenextruder aus einer atmosphärisch betriebenen Füllzone aus mindestens einem Walzenzylinder und aus einer stromab befindlichen, unter Vakuum betriebenen Entgasungs- und Kühlzone besteht, die aus mindestens vier gekoppelten Walzenzylindern besteht, die jeweils über eine Vakuumöffnung im Mantel verfügen, wobei jeder dieser mindestens vier Walzenzylinder eine unabhängig zu betreibende Vakuumzone ausbildet, wobei nach Verdampfung von zumindest Teilen des Lösemittels in der atmosphärisch betriebenen Füllzone der in die erste Vakuumzone des ersten Walzenzylinders zugeführte Massestrom an Polymerlösung weniger als 75 % des ursprünglich dem Planetwalzenextruder zugeführten Massestroms an Polymerlösung beträgt, wobei der Restgehalt an Lösemittel in der Polymerlösung nach der dritten Vakuumzone weniger als 1 Gew.-% beträgt, und wobei die Polymerlösung aus dem letzten Walzenzylinder kommend einem Beschichtungsaggregat zugeführt wird.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)