Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019038122) TESTEINRICHTUNG UND TESTVERFAHREN FÜR EIN ELEKTRO-PNEUMATISCHES BREMSSYSTEM VON ZÜGEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/038122 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/071953
Veröffentlichungsdatum: 28.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 13.08.2018
IPC:
B60T 17/22 (2006.01) ,G01M 17/08 (2006.01) ,B61L 15/00 (2006.01) ,G01R 31/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
T
Bremsanlagen für Fahrzeuge oder Teile davon; Bremsbetätigungssysteme oder Teile davon allgemein; Anordnungen von Bremselementen in Fahrzeugen allgemein; Tragbare Vorrichtungen um ein unerwünschtes Bewegen von Fahrzeugen zu verhindern; Ausbildung am Fahrzeug zum Kühlen der Bremsen
17
Bestandteile, Einzelheiten oder Zubehör von Bremsanlagen, soweit von den Gruppen B60T8/ , B60T13/ oder B60T15/185
18
Sicherheitsvorrichtungen; Überwachung
22
Vorrichtungen zum Überwachen oder Nachprüfen der Bremsanlagen; Anzeigevorrichtungen
G Physik
01
Messen; Prüfen
M
Prüfen der statischen oder dynamischen Massenverteilung rotierender Teile von Maschinen oder Konstruktionen; Prüfen von Konstruktionsteilen oder Apparaten, soweit nicht anderweitig vorgesehen
17
Prüfen von Fahrzeugen
08
von Eisenbahnfahrzeugen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
61
Eisenbahnen
L
Leiten des Eisenbahnverkehrs; Sicherungstechnik für den Eisenbahnverkehr
15
Anzeigeeinrichtungen, die an oder in dem Fahrzeug oder Zug für Signalzwecke vorgesehen sind
G Physik
01
Messen; Prüfen
R
Messen elektrischer Größen; Messen magnetischer Größen
31
Anordnungen zum Prüfen auf elektrische Eigenschaften; Anordnungen zur Bestimmung des Ortes elektrischer Fehler; Anordnungen zum elektrischen Prüfen, gekennzeichnet durch den zu prüfenden Gegenstand, soweit nicht anderweitig vorgesehen
Anmelder:
KNORR-BREMSE SYSTEME FÜR SCHIENENFAHRZEUGE GMBH [DE/DE]; Moosacher Str. 80 80809 München, DE
Erfinder:
SCHÖLL, Helmut; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 214 553.621.08.2017DE
Titel (EN) TEST DEVICE AND TEST METHOD FOR AN ELECTRO-PNEUMATIC BRAKING SYSTEM OF TRAINS
(FR) DISPOSITIF D'ESSAI ET PROCÉDÉ D'ESSAI POUR UN SYSTÈME DE FREINAGE ÉLECTROPNEUMATIQUE DE TRAINS
(DE) TESTEINRICHTUNG UND TESTVERFAHREN FÜR EIN ELEKTRO-PNEUMATISCHES BREMSSYSTEM VON ZÜGEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a test device (3) for an electro-pneumatic braking system (2) of trains (1). The test device (3) has: a test-device-side connection device of an interface (10), comprising at least one first contact (11) and a second contact (12), for connection to a braking-system-side connection device of the interface (10); a switch (13) having a first and a second switch position for connecting the at least one first contact (11) and second contact (12) to one another; and a display device (L1) connected in series to the switch (13).
(FR) L'invention concerne un dispositif d'essai (3) pour un système de freinage électropneumatique (2) de trains (1). Le dispositif d’essai (3) présente un dispositif de liaison, côté dispositif d’essai, d’une interface (10), qui est pourvu d’au moins un premier contact (11) et d’un deuxième contact (12), pour la liaison à un dispositif de liaison, côté système de freinage, de l’interface (10), un commutateur (13) pourvu d’une première et d’une deuxième position de commutateur pour la liaison du ou des premiers contacts (11) et du ou des deuxièmes contacts (12) les uns aux autres, et un dispositif d’affichage (L1) raccordé en série au commutateur (13).
(DE) Es wird Testeinrichtung (3) für ein elektro-pneumatisches Bremssystem (2) von Zügen (1) bereitgestellt. Die Testeinrichtung (3) weist eine Testeinrichtung-seitige Verbindungseinrichtung einer Schnittstelle (10), mit mindestens einem ersten Kontakt (11) und einem zweiten Kontakt (12), zum Verbinden mit einer Bremssystem-seitigen Verbindungseinrichtung der Schnittstelle (10), einen Schalter (13) mit einer ersten und einer zweiten Schalterstellung zum Verbinden des mindestens ersten Kontakts (11) und zweiten Kontaktes (12) miteinander, und eine mit dem Schalter (13) in Reihe angeschlossene Anzeigeeinrichtung (L1) auf.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)