Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019038078) DICHTUNGSANORDNUNG FÜR EINEN ABGASKÜHLER
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/038078 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/071380
Veröffentlichungsdatum: 28.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 07.08.2018
IPC:
F16J 15/06 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
J
Kolben; Zylinder; Druckbehälter allgemein; Abdichtungen, Dichtungen
15
Abdichtungen, Dichtungen
02
zwischen ruhend aufeinanderliegenden Oberflächen
06
mit zusammengepresstem, festem Dichtungsmittel
Anmelder:
MAHLE INTERNATIONAL GMBH [DE/DE]; Pragstraße 26-46 70376 Stuttgart, DE
Erfinder:
EMRICH, Karsten; DE
HAVALDAR, Vahid; DE
SCHMIDGALL, Gaelle; DE
Vertreter:
BRP RENAUD UND PARTNER MBB; Königstraße 28 70173 Stuttgart, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 214 662.122.08.2017DE
Titel (EN) SEALING ARRANGEMENT FOR AN EXHAUST COOLER
(FR) SYSTÈME D‘ÉTANCHÉITÉ POUR REFROIDISSEUR DE GAZ D’ÉCHAPPEMENT
(DE) DICHTUNGSANORDNUNG FÜR EINEN ABGASKÜHLER
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a sealing arrangement (1) for an exhaust cooler. The sealing arrangement (1) according to the invention has a plate-shaped connection body (2) and a surface seal (3), which contacts a sealing surface (4) of the connection body (2). A gas flow opening (5a) penetrating the connection body (2) corresponds to a gas flow opening (5b) in the surface seal (3) and at least two fixing bores (6a, 7a) of the connection body (2) correspond with corresponding fixing openings (6b, 7b) of the surface seal (3). Furthermore, the surface seal (3) has, on the respective fixing openings (6b, 7b), a clamp arrangement (8), which is integrally formed on the surface seal (3), which engages in the respective fixing bore (6a, 7a) of the connection body (3). According to the invention, each fixing bore (6a, 7a) has, on an inner circumference (9), a first form fit contour (10a) and the respective clamp arrangement (8) has a second form fit contour (10b), which form a form fit.
(FR) L’invention concerne un système d’étanchéité (1) destiné à un refroidisseur de gaz d’échappement. Le système d’étanchéité (1) présente un corps de raccordement (2) en forme de plaque et une garniture d’étanchéité de surface (3) qui porte sur une surface d’étanchéité (4) du corps de raccordement (2). Un passage de guidage de gaz (5a) traversant le corps de raccordement (2) correspond à une ouverture de guidage de gaz (5b) ménagée dans la garniture d'étanchéité de surface (3), et au moins deux trous de fixation (6a, 7a) du corps de raccordement (2) correspondent à des ouvertures de fixation (6b, 7b) correspondantes de la garniture d’étanchéité de surface (3). La garniture d’étanchéité de surface (3) présente par ailleurs au niveau de chaque ouverture de fixation (6b, 7b) un système de serrage (8) faisant partie intégrante de la garniture d'étanchéité de surface (3) qui s’engage dans le trou de fixation (6a, 7a) concerné du corps de raccordement (3). Selon l’invention, chaque trou de fixation (6a, 7a) présente sur une circonférence intérieure (9) un premier profil à complémentarité de forme (10a) et chaque système de serrage (8) présente un second profil à complémentarité de forme (10b), qui créent un assemblage par complémentarité de forme.
(DE) Die Erfindung betrifft eine Dichtungsanordnung (1) für einen Abgaskühler. Die Dichtungsanordnung (1) weist einen plattenförmigen Anschlusskörper (2) und eine Flächendichtung (3) auf,die an einer Dichtungsfläche (4) des Anschlusskörpers (2) anliegt.Ein den Anschlusskörper (2) durchdringender Gasführungsdurchlass (5a) korrespondiert dabei mit einer Gasführungsöffnung (5b) in der Flächendichtung (3) und wenigstens zwei Festlegbohrungen (6a, 7a) des Anschlusskörpers (2) korrespondieren mit entsprechenden Festlegöffnungen (6b,7b) der Flächendichtung (3). Ferner weist die Flächendichtung (3) an den jeweiligen Festlegöffnungen (6b, 7b) jeweils eine integral an der Flächendichtung (3) ausgebildete Klammeranordnung (8) auf, die in die jeweilige Festlegbohrung (6a, 7a) des Anschlusskörpers (3) eingreift. Erfindungsgemäß weisen die jeweilige Festlegbohrung (6a, 7a) auf einem Innenumfang (9) eine erste Formschlusskontur (10a) und die jeweilige Klammeranordnung (8) eine zweite Formschlusskontur (10b) auf, die einen Formschluss bilden.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)