Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019038008) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR PLAUSIBILISIERUNG EINER FLUSSVEKTOR-HYPOTHESE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/038008 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/070138
Veröffentlichungsdatum: 28.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 25.07.2018
IPC:
G06T 7/20 (2017.01)
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
T
Bilddatenverarbeitung oder Bilddatenerzeugung allgemein
7
Bildanalyse, z.B. um von einem bitweise organisierten Bild zu einem nicht bitweise organisierten Bild zu gelangen
20
Bewegungsanalyse
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder:
SIMON, Stephan; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 214 614.122.08.2017DE
Titel (EN) METHOD AND DEVICE FOR CHECKING THE PLAUSIBILITY OF A FLOW VECTOR HYPOTHESIS
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF POUR RENDRE PLAUSIBLE UNE HYPOTHÈSE DE VECTEUR DE FLUX
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR PLAUSIBILISIERUNG EINER FLUSSVEKTOR-HYPOTHESE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a device and a method for checking the plausibility of a flow vector hypothesis. This involves the following steps: determining a prediction vector (12), associated with a feature (4), based on a movement of the feature (4) between a first image (1) and a second image (2), wherein the second image (2) is an image following the first image (1) in a sequence of images (20); generating a hypothesis vector (13) associated with the feature (4), which describes a probable movement of the feature (4) between the second image (2) and a third image (3), wherein the third image (3) is an image following the second image (2) in a sequence of images (20); calculating a degree of similarity between the prediction vector (12) and the hypothesis vector (13) based on a difference between the prediction vector (12) and the hypothesis vector (13); and evaluating a plausibility of the hypothesis vector (13) based on the calculated degree of similarity, wherein it is evaluated whether the hypothesis vector (13) describes an actual movement of the feature (4) between the second image (2) and the third image (3).
(FR) La présente invention concerne un dispositif et un procédé pour rendre plausible une hypothèse de vecteur de flux. Le procédé comprend les étapes suivantes : la détermination d’un vecteur de prédiction (12) associé à une caractéristique (4) sur la base d’un mouvement de la caractéristique (4) entre une première image (1) et une deuxième image (2), la deuxième image (2) étant une image suivant la première image (1) dans une séquence d’images (20) ; la génération d’un vecteur d’hypothèse (13) associé à la caractéristique (4), qui décrit un mouvement probable de la caractéristique (4) entre la deuxième image (2) et une troisième image (3), la troisième image (3) étant une image suivant la deuxième image (2) dans une séquence d’images (20) ; le calcul d’un degré de similitude entre le vecteur de prédiction (12) et le vecteur d’hypothèse (13) sur la base d’une différence entre le vecteur de prédiction (12) et le vecteur d’hypothèse (13) ; et l’évaluation d’une plausibilité du vecteur d’hypothèse (13) sur la base du degré de similitude calculé, l’évaluation consistant à évaluer si le vecteur d’hypothèse (13) décrit un mouvement réel de la caractéristique (4) entre la deuxième image (2) et la troisième image (3).
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft eine Vorrichtung und ein Verfahren zur Plausibilisierung einer Flussvektor-Hypothese. Dabei erfolgt ein Ermitteln eines einem Merkmal (4) zugehörigen Prädiktionsvektors (12) basierend auf einer Bewegung des Merkmals (4) zwischen einem ersten Bild (1) und einem zweiten Bild (2), wobei das zweite Bild (2) ein auf das erste Bild (1) folgendes Bild in einer Abfolge von Bildern (20) ist, ein Erzeugen eines dem Merkmal (4) zugehörigen Hypothesenvektors (13), welcher eine vermutliche Bewegung des Merkmals (4) zwischen dem zweiten Bild (2) und einem dritten Bild (3) beschreibt, wobei das dritte Bild (3) ein auf das zweite Bild (2) folgendes Bild in einer Abfolge von Bildern (20) ist, ein Berechnen eines Ähnlichkeitsgrads zwischen dem Prädiktionsvektor (12) und dem Hypothesenvektor (13) basierend auf einem Unterschied zwischen dem Prädiktionsvektor (12) und dem Hypothesenvektor (13), und ein Bewerten einer Plausibilität des Hypothesenvektors (13) basierend auf dem errechneten Ähnlichkeitsgrad, wobei bewertet wird, ob der Hypothesenvektor (13) eine tatsächliche Bewegung des Merkmals (4) zwischen dem zweiten Bild (2) und dem dritten Bild (3) beschreibt.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)