Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019037921) UMLAUFREGAL FÜR EIN FAHRZEUG, FAHRZEUG MIT EINEM SOLCHEN UMLAUFREGAL, VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINES FAHRZEUGS MIT EINEM SOLCHEN UMLAUFREGAL SOWIE STEUERUNGSEINRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/037921 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/066245
Veröffentlichungsdatum: 28.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 19.06.2018
IPC:
B60P 3/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
P
Fahrzeuge zum Transport von Lasten oder zum Befördern, Tragen oder Aufnehmen besonderer Lasten oder Gegenstände
3
Fahrzeuge zum Transport von besonderen Lasten oder Gegenständen oder besondere Lasten oder Gegenstände umfassend
Anmelder:
DAIMLER AG [DE/DE]; Mercedesstraße 137 70327 Stuttgart, DE
Erfinder:
RAVESTEIN, Matthijs; DE
GUNSCH, Michael; DE
BISINGER, Jochen; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 007 928.522.08.2017DE
Titel (EN) CAROUSEL FOR A VEHICLE, VEHICLE WITH SUCH A CAROUSEL, METHOD FOR OPERATING A VEHICLE WITH SUCH A CAROUSEL, AND CONTROL DEVICE
(FR) RAYONNAGE MOBILE POUR UN VÉHICULE, VÉHICULE COMPRENANT LEDIT RAYONNAGE MOBILE, PROCÉDÉ POUR FAIRE FONCTIONNER UN VÉHICULE POURVU DUDIT RAYONNAGE MOBILE AINSI QUE DISPOSITIF DE COMMANDE
(DE) UMLAUFREGAL FÜR EIN FAHRZEUG, FAHRZEUG MIT EINEM SOLCHEN UMLAUFREGAL, VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINES FAHRZEUGS MIT EINEM SOLCHEN UMLAUFREGAL SOWIE STEUERUNGSEINRICHTUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a carousel (14) for a vehicle, in particular a motor vehicle (10), with a basic frame (18) and with a plurality of shelf compartment elements (20) which are held on the basic frame (18) and which can each accommodate a load (12), and with a circulating storage device (32), by means of which a particular shelf compartment element (20) is movable to at least one removal position (24) relative to the basic frame (18), wherein a control device is provided, by means of which the particular shelf compartment element (20) is movable relative to the basic frame (18), depending on a destination of the load (12) and/or on a customer of the particular load (12) and/or on a logistics specification while the motor vehicle (10) is underway. The invention furthermore relates to methods for operating a vehicle (10) with a carousel (14), and to a control device.
(FR) L’invention concerne un rayonnage mobile (14) pour un véhicule, en particulier un véhicule automobile (10). Le rayonnage est pourvu d’un châssis (18) et d’une pluralité d’éléments de compartiment à rayonnage (20) retenus sur le châssis (18), au moyen desquels un chargement (12) respectif peut être logé, et d’un dispositif de stockage (32) mobile, au moyen duquel un élément de compartiment à rayonnage (20) respectif peut être déplacé en direction d’au moins une position de prélèvement (24) par rapport au châssis (18), un dispositif de commande permettant que l’élément de compartiment à rayonnage (20) respectif puisse se déplacer par rapport au châssis (18) pendant un trajet du véhicule automobile (10) en fonction d’un lieu de destination du chargement (12) et/ou d’un client du chargement (12) respectif et/ou d’un cahier des charges logistiques. L'invention concerne en outre un procédé pour faire fonctionner un véhicule (10) pourvu d'un rayonnage mobile (14) ainsi qu'un dispositif de commande.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Umlaufregal (14) für ein Fahrzeug, insbesondere einen Kraftwagen (10), mit einem Grundgerüst (18) und mit einer Mehrzahl von am Grundgerüst (18) gehaltenen Regalfachelementen (20), mittels welchen jeweiliges Ladegut (12) aufnehmbar ist, und mit einer Umlauflagereinrichtung (32), mittels welcher Umlaufregal ein jeweiliges Regalfachelement (20) zu wenigstens einer Entnahmeposition (24) relativ zum Grundgerüst (18) bewegbar ist, wobei eine Steuerungseinrichtung vorgesehen ist, mittels welcher das jeweilige Regalfachelement (20) während einer Fahrt des Kraftwagens (10) in Abhängigkeit von einem Zielort des Ladeguts (12) und/oder einem Kunden des jeweiligen Ladeguts (12) und/oder einer Logistikvorgabe relativ zum Grundgerüst (18) bewegbar ist. Des Weiteren betrifft die Erfindung Verfahren zum Betreiben eines Fahrzeugs (10) mit einem Umlaufregal (14) sowie eine Steuerungseinrichtung.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)