Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019037919) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM TEXTURIEREN EINES SYNTHETISCHEN FADENS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/037919 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/065591
Veröffentlichungsdatum: 28.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 13.06.2018
IPC:
B65H 63/06 (2006.01) ,B65H 59/40 (2006.01) ,G01L 5/10 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
H
Handhaben von dünnem oder fadenförmigem Gut, z.B. Folien, Bahnen, Kabeln
63
Warn- oder Sicherheitsvorrichtungen zum Gebrauch beim Abwickeln, Abhaspeln, Fördern, Aufwickeln, Aufspulen oder Lagern von fadenförmigem Gut, z.B. automatische Störungsanzeiger oder Abstellvorrichtungen
06
ansprechend auf Unregelmäßigkeiten im ablaufenden Material, z.B. zum Abtrennen des Materials an den Fehlstellen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
H
Handhaben von dünnem oder fadenförmigem Gut, z.B. Folien, Bahnen, Kabeln
59
Einstellen oder Steuern der Spannung in fadenförmigem Gut, z.B. zum Verhindern der Knäuelbildung; Verwendung von Spannungsanzeigern
40
Verwendungen von Spannungsanzeigern
G Physik
01
Messen; Prüfen
L
Messen von Kraft, mechanischer Spannung, Drehmoment, Arbeit, mechanischer Leistung, mechanischem Wirkungsgrad oder des Drucks von Fluiden
5
Apparate oder Verfahren zum Messen der Kraft, z.B. verursacht durch Aufprall, der Arbeit, der mechanischen Leistung oder des Drehmoments für besondere Zwecke
04
zum Messen der Spannung in Seilen, Kabeln, Drähten, Bändern oder ähnlichen biegsamen Organen
10
mit elektrischen Einrichtungen
Anmelder:
OERLIKON TEXTILE GMBH & CO. KG [DE/DE]; Leverkuser Strasse 65 42897 Remscheid, DE
Erfinder:
HUTHMACHER, Jörg; DE
Vertreter:
NEUMANN, Ditmar; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 007 991.923.08.2017DE
Titel (EN) METHOD AND DEVICE FOR TEXTURING A SYNTHETIC THREAD
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF DE TEXTURATION D'UN FIL SYNTHÉTIQUE
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM TEXTURIEREN EINES SYNTHETISCHEN FADENS
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method and to a device for texturing a synthetic thread. The thread is pulled off a feed bobbin (5), which feed bobbin is connected via the thread end thereof to a beginning of a thread of a reserve bobbin (6) by way of a thread knot (24). In order to monitor the texturing, a thread tension of the thread is measured and analyzed in a measuring point. According to the invention, the measuring signals of the thread tension are hereby analyzed at the measuring point using a machine learning program, in order to identify the thread knot. To this end, the device according to the invention has a diagnostic unit (18), which interacts with the thread tension measuring device (17) in such a way that the measuring signals of the thread tension (T) can be analyzed by means of a machine learning program for identifying a thread knot (24).
(FR) L'invention concerne un procédé et un dispositif de texturation d'un fil synthétique. Le fil est retiré d'une bobine d'alimentation (5) qui est reliée par sa fin de fil à un début de fil d'une bobine de réserve (6) par un nœud de fil (24). Une tension du fil est mesurée et analysée au niveau d'un point de mesure en vue de surveiller la texturation. Selon l'invention, en vue d'identifier le nœud de fil au niveau du point de mesure, les signaux de mesure de la tension du fil sont analysés avec un programme d'apprentissage automatisé. Le dispositif selon l'invention possède à cet effet une unité de diagnostic (18) qui coopère avec l'appareil de mesure de la tension du fil (17) de telle sorte que les signaux de mesure de la tension du fil (T) peuvent être analysés avec un programme d'apprentissage automatisé en vue d'identifier un nœud de fil (24).
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren und eine Vorrichtung zum Texturieren eines synthetischen Fadens. Der Faden wird von einer Vorlagespule (5) abgezogen, die mit ihrem Fadenende mit einem Fadenanfang einer Reservespule (6) durch einen Fadenknoten (24) verbunden ist. Zur Überwachung der Texturierung wird eine Fadenspannung des Fadens in einer Messstelle gemessen und analysiert. Hierbei wird erfindungsgemäß zum Identifizieren es Fadenknotens an der Messstelle die Messsignale der Fadenspannung mit einem maschinellen Lernprogramm analysiert. Die erfindungsgemäße Vorrichtung weist hierzu eine Diagnoseeinheit (18) auf, die mit der Fadenspannungsmesseinrichtung (17) derart zusammenwirkt, dass die Messsignale der Fadenspannung (T) mit einem maschinellen Lernprogramm zum Identifizieren eines Fadenknotens (24) analysierbar sind.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)