Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019037902) LUFTFEDERSYSTEM FÜR EIN SCHIENENFAHRZEUG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/037902 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/062426
Veröffentlichungsdatum: 28.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 15.05.2018
IPC:
B61F 5/10 (2006.01) ,B60G 11/27 (2006.01) ,F16F 9/05 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
61
Eisenbahnen
F
Untergestelle für Schienenfahrzeuge, z.B. Fahrgestellrahmen, Drehgestelle, Anordnungen der Radsätze; Schienenfahrzeuge zum Betrieb auf Gleisen mit verschiedener Spurweite; Einrichtungen zum Verhindern des Entgleisens; Radabdeckungen; Bahnräumer oder dgl.
5
Konstruktive Einzelheiten der Drehgestelle; Verbindungen zwischen Drehgestellen und Fahrgestellrahmen; Anordnungen oder Einrichtungen für die Einstellung oder Ermöglichung der Selbsteinstellung der Radsätze oder Drehgestelle beim Durchfahren von Kurven
02
Einrichtungen zur begrenzten quergerichteten Bewegung zwischen Fahrgestellrahmen oder Wiege des Fahrzeuges und Drehgestell; Verbindungen zwischen Fahrgestellrahmen und Drehgestellen
04
Wiegenausbildung oder deren Einbau
10
Einbau von Druckmittelfedern
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
G
Radaufhängungen und Federungen für Fahrzeuge
11
Federnde Radaufhängungen, gekennzeichnet durch Anordnung, Lage oder Bauart der Federn
26
nur mit Druckmittelfedern, z.B. hydropneumatische Federn
27
mit gasförmigem Druckmittel
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
F
Federn; Stoßdämpfer; Mittel zum Dämpfen von Schwingungen
9
Federn, Schwingungsdämpfer, Stoßdämpfer oder ähnlich gebaute Bewegungsdämpfer mit einer Flüssigkeit oder einem entsprechenden Medium als Dämpfungsmittel
02
nur mit Gas
04
in einer Kammer mit einer biegsamen Wand
05
als Rollbalg ausgebildete biegsame Wand
Anmelder:
CONTITECH LUFTFEDERSYSTEME GMBH [DE/DE]; Vahrenwalderstr. 9 30165 Hannover, DE
Erfinder:
KRANZ, Harald; DE
Vertreter:
KILSCH, Armin; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 214 491.221.08.2017DE
Titel (EN) AIR SUSPENSION SYSTEM FOR A RAIL VEHICLE
(FR) SYSTÈME D'AMORTISSEUR PNEUMATIQUE POUR UN VÉHICULE FERROVIAIRE
(DE) LUFTFEDERSYSTEM FÜR EIN SCHIENENFAHRZEUG
Zusammenfassung:
(EN) An air suspension system in a rail vehicle, arranged as a secondary suspension system between a waggon body and a chassis or undercarriage, with a working or pressure space which forms a suspension volume and is bounded by a body-side air suspension cover, a chassis-side rim and an air suspension bellows arranged between the air suspension cover and the rim, wherein an additional volume which is connectable so as to interact with the working or pressure space is formed in the air suspension cover, wherein the additional volume in the air suspension cover is formed from a plurality of individual volumes which are connectable to one another and/or to the working or pressure space via valves or are closable in relation to one another and/or with respect to the working or pressure space.
(FR) L'invention concerne un système d'amortisseur pneumatique pour un véhicule ferroviaire, monté en tant que système amortisseur secondaire entre une caisse de voiture et un train de roulement ou un châssis, comprenant un espace de travail ou de pression formant un volume d'amortissement, lequel est délimité par un couvercle d'amortisseur pneumatique côté carrosserie, une jante côté train de roulement et un soufflet d'amortisseur pneumatique disposé entre le couvercle d'amortisseur pneumatique et la jante. Un volume supplémentaire pouvant être relié de manière coopérative à l'espace de travail ou de pression est formé dans le couvercle d'amortisseur pneumatique. Le volume supplémentaire dans le couvercle d'amortisseur pneumatique est formé par plusieurs volumes individuels qui, par le biais de vannes, peuvent être reliés entre eux et/ou à l'espace de travail ou de pression ou qui peuvent être fermés les uns par rapport aux autres et/ou par rapport à l'espace de travail ou de pression.
(DE) Luftfedersystem in einem Schienenfahrzeug, angeordnet als Sekundärfedersystem zwischen einem Wagenkasten und einem Fahrwerk bzw. Fahrgestell, mit einem ein Federvolumen bildenden Arbeits-oder Druckraum, welcher von einem karosserieseitigem Luftfederdeckel, einer fahrwerkseitiger Felge und einem zwischen Luftfederdeckel und Felge angeordnetem Luftfederbalg begrenzt ist, wobei im Luftfederdeckel ein mit dem Arbeits-oder Druckraum zusammenwirkend verbindbares Zusatzvolumen ausgebildet ist, wobei das Zusatzvolumen im Luftfederdeckel aus mehreren Einzelvolumina gebildet wird, welche über Ventile miteinander und/oder mit dem Arbeits-oder Druckraum verbindbar oder gegeneinander und/oder zum Arbeits-oder Druckraum abschließbar sind.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)