Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019037840) VERFAHREN ZUR PULSATIONSDÄMPFUNG IN EINER EIN FLUID FÜHRENDEN ANLAGE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/037840 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/071180
Veröffentlichungsdatum: 28.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 23.08.2017
IPC:
F16L 55/033 (2006.01) ,F16L 55/054 (2006.01) ,F04C 2/107 (2006.01) ,F04C 2/12 (2006.01) ,F04C 15/00 (2006.01) ,F04C 15/06 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
L
Rohre; Verbindungen oder Formteile für Rohre; Unterstützungen für Rohre, Kabel oder Schutzrohre; Mittel zur Wärmeisolierung allgemein
55
Einrichtungen oder Zubehör für den Gebrauch in oder in Verbindung mit Rohrleitungen
02
Einrichtungen zur Aufnahme von Strömungsenergie oder Geräuschen
033
Schallabsorber
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
L
Rohre; Verbindungen oder Formteile für Rohre; Unterstützungen für Rohre, Kabel oder Schutzrohre; Mittel zur Wärmeisolierung allgemein
55
Einrichtungen oder Zubehör für den Gebrauch in oder in Verbindung mit Rohrleitungen
04
Einrichtungen zum Dämpfen von Schwingungen oder Stößen in Strömungsmitteln
045
besonders ausgebildet zum Verhindern oder Verringern der Wirkung eines Wasserschlages
05
Puffer dafür
052
Druckluftspeicher
053
das Gas im Speicher ist getrennt vom Fluid im Rohr
054
der Speicher ist im oder um das Rohr herum angeordnet, von dem er mittels einer hülsenförmigen Membrane getrennt ist
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen [insbesondere Pumpen] für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
C
Rotationskolben- oder Schwenkkolbenmaschinen [Kraft- und Arbeitsmaschinen] für Flüssigkeiten; Rotationskolben- oder Schwenkkolbenarbeitsmaschinen, insbesondere Pumpen
2
Rotationskolbenkraft- oder -arbeitsmaschinen oder Rotationskolbenpumpen
08
mit Kämmeingriff, d.h. die Eingriffskörper stehen in ähnlichem Eingriff wie bei Zahnradgetrieben
10
Innenachsige Maschinen, bei denen der äußere Eingriffskörper mehr Zähne oder Zähnen äquivalente Teile, wie z.B. Walzen, hat als der innere Eingriffskörper
107
mit schraubenförmiger Verzahnung
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen [insbesondere Pumpen] für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
C
Rotationskolben- oder Schwenkkolbenmaschinen [Kraft- und Arbeitsmaschinen] für Flüssigkeiten; Rotationskolben- oder Schwenkkolbenarbeitsmaschinen, insbesondere Pumpen
2
Rotationskolbenkraft- oder -arbeitsmaschinen oder Rotationskolbenpumpen
08
mit Kämmeingriff, d.h. die Eingriffskörper stehen in ähnlichem Eingriff wie bei Zahnradgetrieben
12
Nicht-innenachsige Maschinen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen [insbesondere Pumpen] für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
C
Rotationskolben- oder Schwenkkolbenmaschinen [Kraft- und Arbeitsmaschinen] für Flüssigkeiten; Rotationskolben- oder Schwenkkolbenarbeitsmaschinen, insbesondere Pumpen
15
Einzelheiten oder Zubehör für Arbeitsmaschinen, Pumpen oder Pumpenanlagen, soweit nicht in den Gruppen F04C2/-F04C14/154
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen [insbesondere Pumpen] für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
C
Rotationskolben- oder Schwenkkolbenmaschinen [Kraft- und Arbeitsmaschinen] für Flüssigkeiten; Rotationskolben- oder Schwenkkolbenarbeitsmaschinen, insbesondere Pumpen
15
Einzelheiten oder Zubehör für Arbeitsmaschinen, Pumpen oder Pumpenanlagen, soweit nicht in den Gruppen F04C2/-F04C14/154
06
Anordnungen für Ein- oder Auslass des Arbeitsfluids, z.B. konstruktive Merkmale des Ein- oder Auslasses
Anmelder:
FRIEDRICH-ALEXANDER-UNIVERSITÄT ERLANGEN-NÜRNBERG [DE/DE]; Schloßplatz 4 91054 Erlangen, DE
Erfinder:
SCHLÜCKER, Eberhard; DE
ALT, Nicolas Sven Alexander; DE
REICHEL-LÉSNIANSKI, Piotr; DE
KÖGLER, Andreas; DE
Prioritätsdaten:
Titel (EN) METHOD FOR PULSATION DAMPING IN A FLUID-CONVEYING SYSTEM
(FR) PROCÉDÉ D'AMORTISSEMENT DES PULSATIONS DANS UN ÉQUIPEMENT CONDUISANT UN FLUIDE
(DE) VERFAHREN ZUR PULSATIONSDÄMPFUNG IN EINER EIN FLUID FÜHRENDEN ANLAGE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for pulsation damping in a fluid-conveying surface (1), in which the fluid flows along a membrane (8, 50) in a damping portion (2, 22, 29, 33, 36, 37, 49) of the system (1), which membrane is supported against a pressure pad in an intermediate space (10) formed relative to a housing wall (11). The pressure in the intermediate space (10) can be adjusted to a minimum value of the pulsation amplitude of the fluid pressure. The invention further relates to a corresponding system (1) having pulsation damping.
(FR) L'invention concerne un procédé d'amortissement des pulsations dans un équipement (1) conduisant un fluide. Dans une portion d'amortissement (2, 22, 29, 33, 36, 37, 49) de l'équipement (1), le fluide s'écoule le long d'une membrane (8, 50) qui s'appuie contre un coussin de pression dans un espace intermédiaire (10) formé vers une paroi de boîtier (11). Selon l'invention, la pression dans l'espace intermédiaire (10) est régulée à une valeur minimale de l'amplitude de pulsation de la pression du fluide. L'invention concerne également un équipement (1) correspondant avec amortissement des pulsations.
(DE) Es wird ein Verfahren zur Pulsationsdämpfung in einer ein Fluid führenden Anlage (1) angegeben, wobei das Fluid in einem Dämpfungsabschnitt (2, 22, 29, 33, 36, 37, 49) der Anlage (1) an einer Membran (8, 50) entlang strömt, die sich gegen ein Druckpolster in einem zu einer Gehäusewand (11) ausgebildeten Zwischenraum (10) abstützt. Dabei ist vorgesehen den Druck im Zwischenraum (10) auf einen Minimalwert der Pulsationsamplitude des Fluiddrucks zu regeln. Weiter wird eine entsprechende Anlage (1) mit Pulsationsdämpfung angegeben.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)