Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019037818) KOMPOSITBELAG, VERFAHREN ZU DESSEN HERSTELLUNG UND VERWENDUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/037818 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2018/100719
Veröffentlichungsdatum: 28.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 17.08.2018
IPC:
C04B 32/02 (2006.01) ,E04F 13/14 (2006.01) ,B32B 5/02 (2006.01) ,B32B 15/08 (2006.01) ,C04B 26/16 (2006.01) ,C04B 26/26 (2006.01)
C Chemie; Hüttenwesen
04
Zemente; Beton; Kunststein; keramische Massen; feuerfeste Massen
B
Kalk; Magnesia; Schlacke; Zemente; Massen hieraus z.B. Mörtel, Beton oder ähnliche Baumaterialien; künstliche Steine; keramische Massen; feuerfeste Massen; Behandlung von Naturstein
32
Kunststein, soweit er nicht in andere Gruppen dieser Unterklasse zu klassifizieren ist
02
mit Bewehrungen
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
04
Baukonstruktion
F
Ausbau von Bauwerken, z.B. Treppen, Fußböden
13
Beläge oder Verkleidungen, z.B. für Wände oder Geschossdeckenunterseiten
07
aus Belag- oder Verkleidungselementen; Unterkonstruktionen dafür; Befestigungsmittel dafür
08
aus einer Vielzahl von gleichartigen Belag- oder Verkleidungselementen
14
aus Stein oder steinähnlichem Werkstoff, z.B. Keramik; aus Glas
B Arbeitsverfahren; Transportieren
32
Schichtkörper
B
Schichtkörper, d.h. aus Ebenen oder gewölbten Schichten, z.B. mit zell- oder wabenförmiger Form, aufgebaute Erzeugnisse
5
Schichtkörper, gekennzeichnet durch die Inhomogenität oder den physikalischen Aufbau einer Schicht
02
gekennzeichnet durch bauliche Merkmale einer Schicht, die Fasern oder Fäden enthält
B Arbeitsverfahren; Transportieren
32
Schichtkörper
B
Schichtkörper, d.h. aus Ebenen oder gewölbten Schichten, z.B. mit zell- oder wabenförmiger Form, aufgebaute Erzeugnisse
15
Schichtkörper, die als wichtigen Bestandteil Metall enthalten
04
enthaltend Metall als hauptsächlichen oder einzigen Bestandteil einer Schicht, die an einer anderen Schicht aus besonderem Werkstoff anliegt
08
aus Kunstharz
C Chemie; Hüttenwesen
04
Zemente; Beton; Kunststein; keramische Massen; feuerfeste Massen
B
Kalk; Magnesia; Schlacke; Zemente; Massen hieraus z.B. Mörtel, Beton oder ähnliche Baumaterialien; künstliche Steine; keramische Massen; feuerfeste Massen; Behandlung von Naturstein
26
Zusammensetzungen von Mörtel, Beton oder Kunststein, die nur organische Bindemittel enthalten
02
Makromolekulare Verbindungen
10
anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff- Bindungen beteiligt sind
16
Polyurethane
C Chemie; Hüttenwesen
04
Zemente; Beton; Kunststein; keramische Massen; feuerfeste Massen
B
Kalk; Magnesia; Schlacke; Zemente; Massen hieraus z.B. Mörtel, Beton oder ähnliche Baumaterialien; künstliche Steine; keramische Massen; feuerfeste Massen; Behandlung von Naturstein
26
Zusammensetzungen von Mörtel, Beton oder Kunststein, die nur organische Bindemittel enthalten
02
Makromolekulare Verbindungen
26
Bituminöse Stoffe, z.B. Teer, Pech
Anmelder:
SANDSTEIN CONCEPT GMBH & CO. KG [DE/DE]; Gartenstr. 50 01445 Radebeul, DE
Erfinder:
HENTSCHEL, Mandy; DE
Vertreter:
KAUFMANN, Sigfrid; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 119 048.121.08.2017DE
Titel (EN) COMPOSITE COVERING, METHOD FOR ITS PRODUCTION AND USE
(FR) REVÊTEMENT COMPOSITE, PROCÉDÉ POUR SA FABRICATION ET UTILISATION
(DE) KOMPOSITBELAG, VERFAHREN ZU DESSEN HERSTELLUNG UND VERWENDUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a composite covering on the basis of an aggregate, which with layer thicknesses of up to 5 millimetres is suitable for the usual processing of such coverings in the construction industry, for example as a lining for walls or ceilings or for covering floors, and in such applications is deformable without cracking. The composite covering comprises an aggregate layer (1) which has a particle size of up to 0.5 millimetres and is applied to a backing material (2), wherein the particles are bonded by means of a homogeneously distributed binder on an elastomer base, accounting for up to ten per cent of the mass of the aggregate layer (1), and wherein the aggregate layer (1) has a porosity in the range of 10 to 30 percent by volume. It is particularly suitable for use in the construction industry, specifically as a floor covering or for lining ceilings, walls or facades, but also for doors, windows and furniture. Other application areas are interior trim in vehicles and ballistic protective clothing.
(FR) L'invention concerne un revêtement composite à base de grains minéraux qui convient, à des épaisseurs de couche de jusqu'à 5 mm, pour la mise en œuvre usuelle de ces revêtements dans l'industrie de la construction, par exemple comme habillage de paroi ou de plafond ou pour le revêtement de sol, et qui peut être déformé sans fissures. Le revêtement composite comprend une couche de grains minéraux (1), qui est appliquée sur un matériau support (2) et qui présente une granulométrie du minéral de jusqu'à 0,5 mm, les grains minéraux étant collés au moyen d'un liant à base d'élastomère, réparti de manière homogène, dont la proportion représente 1 à 10 % de la masse de la couche de grains minéraux (1) et la couche de grains minéraux (1) présentant une porosité dans la plage de 10 à 30 % en volume. Il convient en particulier pour l'utilisation dans l'industrie de la construction, notamment comme revêtement de sol ou pour l'habillage de plafonds, de parois ou de façades, mais également pour des portes, des fenêtres et des meubles. D'autres domaines d'utilisation sont les décorations internes dans des véhicules ainsi que des revêtements de protection balistique.
(DE) Die Erfindung betrifft einen Kompositbelag auf Basis einer Gesteinskörnung, der mit Schichtdicken bis zu 5 Millimetern für die übliche Verarbeitung solcher Beläge in der Bauindustrie, z. B. als Wand- bzw. Deckenverkleidung oder zur Bodenbelegung, geeignet und hierbei rissfrei verformbar ist. Der Kompositbelag umfasst eine auf einem Trägermaterial (2) aufgebrachte Gesteinskörnungsschicht (1) mit einer Gesteinskorngröße bis zu 0,5 Millimeter, wobei die Gesteinskörner mittels eines homogen verteilten Bindemittels auf Elastomerbasis verbunden sind, dessen Anteil ein bis zehn Prozent der Masse der Gesteinskörnungsschicht (1) beträgt und wobei und die Gesteinskörnungsschicht (1) eine Porosität im Bereich von 10 bis 30 Volumenprozent aufweist. Er eignet sich besonders für die Verwendung in der Bauindustrie, nämlich als Fußbodenbelag oder zur Verkleidung von Decken, Wänden oder Fassaden, aber auch für Türen, Fenster und Möbel. Weitere Anwendungsfelder sind Innendekorationen in Fahrzeugen sowie ballistische Schutzverkleidungen.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)