Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019037810) SENDEEINRICHTUNG MIT EINEM DURCH EIN KOLLIMIERENDES ABDECKELEMENT ÜBERDECKTEN SCANSPIEGEL
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/037810 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2018/100682
Veröffentlichungsdatum: 28.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 02.08.2018
IPC:
G01S 7/481 (2006.01) ,H01S 5/00 (2006.01)
G Physik
01
Messen; Prüfen
S
Funkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
7
Einzelheiten der Systeme gemäß den Gruppen G01S13/ , G01S15/ und G01S17/146
48
von Systemen gemäß der Gruppe G01S17/57
481
Konstruktive Merkmale, z.B. Anordnungen von optischen Elementen
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
S
Vorrichtungen, die stimulierte Emission verwenden
5
Halbleiterlaser
Anmelder:
JENOPTIK ADVANCED SYSTEMS GMBH [DE/DE]; Feldstraße 155 22880 Wedel, DE
Erfinder:
SCHALLER, Uwe; DE
RAABE, Christian; DE
Vertreter:
SCHALLER, Renate; DE
OEHMKE, Volker; DE
FREITAG, Joachim; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 123 878.613.10.2017DE
20 2017 105 001.721.08.2017DE
Titel (EN) TRANSMITTER DEVICE WITH A SCANNING MIRROR COVERED BY A COLLIMATING COVERING ELEMENT
(FR) DISPOSITIF D'ÉMISSION COMPRENANT UN MIROIR DE BALAYAGE RECOUVERT PAR UN ÉLÉMENT DE RECOUVREMENT DE COLLIMATION
(DE) SENDEEINRICHTUNG MIT EINEM DURCH EIN KOLLIMIERENDES ABDECKELEMENT ÜBERDECKTEN SCANSPIEGEL
Zusammenfassung:
(EN) A transmitter device preferably containing at least two laser diodes (11, …, 1n) and a scanning mirror (2) that is deflectable about its center point (MP) and is arranged within a housing (3) with a transparent covering element (4). At least in one output coupling region (4.2), the covering element (4) is formed by a section of a monocentric hemispherical shell (HK) with a center of curvature (K), arranged covering the scanning mirror (2) in such a way that the center of curvature (K) and the center point (MP) of the scanning mirror (2) coincide, and, in an input coupling region (4.1), it is formed by an optical block (5) having a toroidal input face (5.1), at least one toroidal output face (5.21) and at least two first mirror faces (5.31) arranged therebetween for deflecting and pre-collimating the laser beams (S1, …, Sn).
(FR) L'invention concerne un dispositif d'émission, contenant de préférence au moins deux diodes laser (11,..., 1n), et un miroir de balayage (2) qui peut être dévié autour de son centre (MP) et qui est disposé à l'intérieur d'un boîtier (3) pourvu d'un élément de recouvrement (4) transparent. L'élément de recouvrement (4) est formé, au moins dans une zone de sortie (4.2), par une découpe d'une coque hémisphérique (HK) monocentrique présentant un centre de courbure (K), qui est disposée de manière à recouvrir le miroir de balayage (2) de telle sorte que le centre de courbure (K) et le centre (MP) du miroir de balayage (2) coïncident, et est formé dans une zone d'injection (4.1) par un bloc optique (5), comprenant une surface d'entrée (5.1) toroïdale, au moins une surface de sortie (5.21) toroïdale et au moins deux premières surfaces de miroir (5.31) disposées entre celles-ci, pour la déviation et la précollimation des rayons laser (S1,..., Sn).
(DE) Sendeeinrichtung, enthaltend bevorzugt wenigstens zwei Laserdioden (11,..., 1n), und einen um seinen Mittelpunkt (MP) auslenkbaren Scanspiegel (2), der innerhalb eines Gehäuses (3) mit einem transparenten Abdeckelement (4) angeordnet ist. Das Abdeckelement (4) ist wenigstens in einem Auskoppelbereich (4.2) durch einen Ausschnitt einer monozentrischen Halbkugelschale (HK) mit einem Krümmungsmittelpunkt (K) gebildet, die so den Scanspiegel (2) überdeckend angeordnet ist, dass der Krümmungsmittelpunkt (K) und der Mittelpunkt (MP) des Scanspiegels (2) zusammenfallen und wird in einem Einkoppelbereich (4.1) durch einen optischen Block (5) gebildet, mit einer torodialen Eintrittsfläche (5.1), wenigstens einer torodialen Austrittsfläche (5.21) und wenigstens zwei dazwischen angeordneten ersten Spiegelflächen (5.31), zur Umlenkung und Vorkollimation der Laserstrahlen (S1,..., Sn).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)