Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019036738) ZYLINDERKOPF
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/036738 Internationale Anmeldenummer PCT/AT2018/060193
Veröffentlichungsdatum: 28.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 21.08.2018
IPC:
F02F 1/24 (2006.01) ,F02F 1/40 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
F
Zylinder, Kolben oder Gehäuse für Brennkraftmaschinen; Dichtungsanordnungen in Brennkraftmaschinen
1
Zylinder; Zylinderköpfe
24
Zylinderköpfe
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
F
Zylinder, Kolben oder Gehäuse für Brennkraftmaschinen; Dichtungsanordnungen in Brennkraftmaschinen
1
Zylinder; Zylinderköpfe
24
Zylinderköpfe
26
mit Kühlung
36
mit Flüssigkeitskühlung
40
mit Einrichtungen zum Leiten, Führen oder Verteilen der Kühlflüssigkeit
Anmelder:
AVL LIST GMBH [AT/AT]; Hans-List-Platz 1 8020 GRAZ, AT
Erfinder:
KNOLLMAYR, Christof; AT
PÖSCHL, Robert; AT
Vertreter:
BABELUK, Michael; AT
Prioritätsdaten:
A 50694/201721.08.2017AT
Titel (EN) CYLINDER HEAD
(FR) CULASSE
(DE) ZYLINDERKOPF
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a cylinder head (1) of an internal combustion engine having at least two cylinders - in particular four cylinders in series - and each having at least one outlet valve (6) having an integrated exhaust manifold (4), which has at least one upper cooling jacket and one lower cooling jacket (14) for cooling, wherein the upper cooling jacket is substantially arranged over outlet channels (5), which are fluidically connected to the outlet valve (6), and the lower cooling jacket (14) is substantially arranged under outlet channels (5). The problem to be solved by the invention is that of improving cooling. Said problem is solved in that at least one cooling jacket (14) has a first region (16) and a second region (17), wherein the first region (16) and the second region (17) substantially form independent flow sections and are separated from each other by a wall (15).
(FR) L'invention concerne une culasse (1) d'un moteur à combustion interne comprenant au moins deux cylindres - notamment quatre cylindres en ligne - et pour chacun au moins une soupape d'échappement (6) avec collecteur de gaz d'échappement intégré (4), qui possède au moins une enveloppe de refroidissement supérieure et une enveloppe de refroidissement inférieure (14) servant au refroidissement. L'enveloppe de refroidissement supérieure est disposée sensiblement au-dessus de canaux d'échappement (5) qui sont reliés fluidiquement à la soupape d'échappement (6) et l'enveloppe de refroidissement inférieure (14) est disposée sensiblement au-dessous des canaux d'échappement (5). La présente invention vise à améliorer le refroidissement. Pour ce faire, au moins une enveloppe de refroidissement (14) possède une première zone (16) et une deuxième zone (17), lesquelles forment des portions d'écoulement sensiblement indépendantes et sont séparées l'une de l'autre par une paroi (15).
(DE) Die Erfindung betrifft einen Zylinderkopf (1) einer Brennkraftmaschine mit zumindest zwei Zylindern - insbesondere vier Zylinder in Reihe - und je zumindest einem Auslassventil (6) mit integriertem Abgaskrümmer (4), der zur Kühlung zumindest einen oberen Kühlmantel und einen unteren Kühlmantel (14) aufweist, wobei der obere Kühlmantel im Wesentlichen über Auslasskanälen (5), die mit dem Auslassventil (6) strömungsverbunden sind, angeordnet ist und der untere Kühlmantel (14) im Wesentlichen unter Auslasskanälen (5) angeordnet ist. Aufgabe der vorliegenden Erfindung ist die Verbesserung der Kühlung. Diese Aufgabe wird dadurch gelöst, dass zumindest ein Kühlmantel (14) einen ersten Bereich (16) und einen zweiten Bereich (17) aufweist, wobei erster Bereich (16) und zweiter Bereich (17) im Wesentlichen unabhängige Strömungsabschnitte bilden und durch eine Wand (15) voneinander getrennt sind.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)