Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019034638) DEKONTAMINATIONSVORRICHTUNG, ISOLATORSYSTEM SOWIE BETRIEBSVERFAHREN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/034638 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/071990
Veröffentlichungsdatum: 21.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 14.08.2018
IPC:
B65B 55/10 (2006.01) ,A61L 2/20 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
65
Fördern; Packen; Lagern; Handhaben dünner oder fadenförmiger Werkstoffe
B
Verpackungsmaschinen, -geräte, -vorrichtungen, Verpackungsverfahren für Gegenstände oder Materialien; Auspacken
55
Haltbarmachen, Schützen oder Reinigen von Packungen oder des Packungsinhalts in Verbindung mit dem Verpacken
02
Sterilisieren, z.B. ganzer Packungen
04
Sterilisieren von Hüllen oder Gefäßen vor oder während des Verpackens
10
durch Flüssigkeiten oder Gase
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
L
Verfahren oder Vorrichtungen zum Sterilisieren von Stoffen oder Gegenständen allgemein; Desinfizieren, Sterilisieren oder Desodorieren von Luft; chemische Gesichtspunkte von Bandagen, Verbänden, absorbierenden Kissen oder chirurgischen Materialien; Materialien für Bandagen, Verbände, absorbierende Kissen oder chirurgische Artikel
2
Verfahren oder Vorrichtungen zum Desinfizieren oder Sterilisieren von Stoffen oder Gegenständen, außer von Nahrungsmitteln oder Kontaktlinsen; Zubehör dafür
16
Verwendung von chemischen Stoffen
20
von gasförmigen Stoffen, z.B. Dämpfen
Anmelder:
METALL + PLASTIC GMBH [DE/DE]; Bodmaner Straße 2 78315 Radolfzell, DE
Erfinder:
KLEINMANN, Stefan; DE
KASSNER, Thomas; DE
Vertreter:
PATENTANWÄLTE BEHRMANN WAGNER PARTG MBB; Maggistr. 5 (10. OG) 78224 Singen, DE
Prioritätsdaten:
17186159.414.08.2017EP
Titel (EN) DECONTAMINATION APPARATUS, ISOLATOR SYSTEM, AND OPERATING METHOD
(FR) DISPOSITIF DE DÉCONTAMINATION, SYSTÈME D’ISOLATEUR ET PROCÉDÉ DE FONCTIONNEMENT ASSOCIÉ
(DE) DEKONTAMINATIONSVORRICHTUNG, ISOLATORSYSTEM SOWIE BETRIEBSVERFAHREN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a decontamination apparatus for decontaminating consumer good secondary packagings having pre-sterilised consumer goods, preferably in the form of primary packagings, disposed therein prior to the consumer goods being fed into an isolator, comprising a decontamination chamber (2), having application means (3) for applying a decontaminant, in particular a decontaminant vapour or aerosol, to the consumer good secondary packagings. The decontamination chamber (2) comprises transport means (6) for simultaneously transporting a plurality of consumer good secondary packagings, which are to be decontaminated at the same time during the decontamination, from an inlet (4) to an outlet (5) of the decontamination chamber (2). A loading port (7) is arranged upstream of the decontamination chamber (2) and can be loaded with consumer good secondary packagings that are to be decontaminated, and an unpacking port (14) is arranged downstream of the decontamination chamber (2), in which unpacking port the sterile consumer goods can be unpackaged, in particular in an automated manner, from the previously decontaminated consumer good secondary packagings prior to be being transported on into the isolator. The loading port (7) and the unpacking port (14) are associated with means for reducing the decontaminant concentration (8) in the loading port (7) and the unpacking port (14) respectively in an operating state decoupled from the decontamination chamber (2).
(FR) L'invention concerne un dispositif de décontamination destiné à décontaminer des suremballages de produits de consommation, dans lesquels se trouvent des produits de consommation préalablement stérilisés se présentant de préférence sous forme d'emballages primaires, avant l'acheminement des produits de consommation dans un isolateur, comprenant une chambre de décontamination (2) présentant des moyens (3) servant à soumettre les suremballages de produits de consommation à un agent de décontamination, en particulier à une vapeur ou à un aérosol d'agent de décontamination, la chambre de décontamination (2) contenant des moyens de transport (6) pour le transport simultané d'une pluralité de suremballages de produits de consommation à décontaminer simultanément pendant la décontamination, d'une entrée (4) vers une sortie (5) de la chambre de décontamination (2). Un sas de chargement (7) est placé en amont de la chambre de décontamination (2) et peut être chargé avec des suremballages de produits de consommation à décontaminer. En aval de la chambre de décontamination (2) est placé un sas de déballage (14) dans lequel les produits de consommation stériles peuvent être retirés, en particulier de façon automatisée, du suremballage de produits de consommation préalablement décontaminé, avant leur transport dans l'isolateur. Des moyens pour abaisser la concentration d'agent de décontamination (8) dans le sas de chargement (7) ou le sas de déballage (14) dans un état de fonctionnement désaccouplé de la chambre de décontamination (2) sont associés au sas de chargement (7) et au sas de déballage (14).
(DE) Die Erfindung betrifft eine Dekontaminationsvorrichtung zum Dekontaminieren von Verbrauchsgüterumverpackungen mit darin befindlichen, bevorzugt als Primärverpackungen ausgebildeten, vorsterilisierten Verbrauchsgütern vor dem Zuführen der Verbrauchsgüter in einen Isolator, umfassend eine Dekontaminationskammer (2), aufweisend Beaufschlagungsmittel (3) zum Beaufschlagen der Verbrauchsgüterumverpackungen mit einem Dekontaminationsmittel, insbesondere einem Dekontaminationsmitteldampf oder -aerosol, wobei die Dekontaminationskammer (2) Transportmittel (6) zum gleichzeitigen Transportieren einer Mehrzahl von gleichzeitig zu dekontaminierenden Verbrauchsgüterumverpackungen während der Dekontamination von einem Einlass (4) zu einem Auslass (5) der Dekontaminationskammer (2) umfasst und dass der Dekontaminationskammer (2) eine Beladeschleuse (7) vorgeordnet ist, die mit zu dekontaminierenden Verbrauchsgüterumverpackungen beladbar ist, und dass der Dekontaminationskammer (2) eine Entpackungsschleuse (14) nachgeordnet ist, in der die sterilen Verbrauchsgüter vor dem Weitertransport in den Isolator aus der zuvor dekontaminierten Verbrauchsgüterumverpackung, insbesondere automatisiert, entpackbar sind, und dass der Beladeschleuse (7) und der Entpackungsschleuse (14) Mittel zum Absenken der Dekontaminationsmittelkonzentration (8) in der Beladeschleuse (7) bzw. der Entpackungsschleuse (14) in einem von der Dekontaminationskammer (2) abgekoppelten Betriebszustand zugeordnet sind.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)