Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019034634) STATOR FÜR EINE ELEKTRISCHE MASCHINE, INSBESONDERE EINES KRAFTFAHRZEUGS, SOWIE VERFAHREN ZUM HERSTELLEN EINES SOLCHEN STATORS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/034634 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/071982
Veröffentlichungsdatum: 21.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 14.08.2018
IPC:
H02K 1/20 (2006.01) ,H02K 9/19 (2006.01) ,H02K 15/00 (2006.01)
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
K
Dynamoelektrische Maschinen
1
Einzelheiten des magnetischen Kreises
06
gekennzeichnet durch die Gestalt, die Form oder den Aufbau
12
Ruhende Teile des magnetischen Kreises
20
mit Kanälen oder Durchtrittsöffnungen für den Umlauf des Kühlmediums
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
K
Dynamoelektrische Maschinen
9
Kühl- oder Belüftungssysteme
19
für Maschinen mit einem geschlossenen Gehäuse und mit einem geschlossenen Kühlkreislauf unter Verwendung eines flüssigen Kühlmittels, z.B. Öl
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
K
Dynamoelektrische Maschinen
15
Verfahren oder Geräte, die in besonderer Weise für die Herstellung, den Zusammenbau, die Wartung oder die Reparatur von dynamoelektrischen Maschinen ausgebildet sind
Anmelder:
CONTI TEMIC MICROELECTRONIC GMBH [DE/DE]; Sieboldstraße 19 90411 Nürnberg, DE
Erfinder:
LEWANDOWSKI, Marek; DE
HÖVERMANN, Markus; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 214 427.018.08.2017DE
Titel (EN) STATOR FOR AN ELECTRICAL MACHINE, IN PARTICULAR OF A MOTOR VEHICLE, AND METHOD FOR PRODUCING SUCH A STATOR
(FR) STATOR POUR MOTEUR ÉLECTRIQUE, EN PARTICULIER D’UN VÉHICULE AUTOMOBILE, AINSI QUE PROCÉDÉ DE FABRICATION DUDIT STATOR
(DE) STATOR FÜR EINE ELEKTRISCHE MASCHINE, INSBESONDERE EINES KRAFTFAHRZEUGS, SOWIE VERFAHREN ZUM HERSTELLEN EINES SOLCHEN STATORS
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a stator (10) for an electrical machine, comprising at least one laminated stator core (12) and at least one end cap (20) following the laminated stator core (12) in the axial direction (16) of the stator (10), wherein at least one line element (26) is provided, which is separate from the end cap (20) and separate from the laminated stator core (12) and has at least one first cooling channel (28) through which a cooling medium for cooling the stator (10) can flow, said line element having a first length region (30) extending in the laminated stator core (12) and a second length region (32), which extends in the end cap (20), which has at least one second cooling channel (34), through which the cooling medium can flow and which is fluidically connected to the first cooling channel (28).
(FR) L’invention concerne un stator (10) pour moteur électrique, comportant au moins un noyau feuilleté de stator (12) et au moins un cache d’extrémité (20) suivant le noyau feuilleté de stator (12) dans une direction axiale (16) du stator (10). Au moins un élément conduite (26) séparé du cache d’extrémité (20) et séparé du noyau feuilleté de stator (12), et présentant au moins un premier canal de refroidissement (28) pouvant être parcouru par un fluide de refroidissement pour le refroidissement du stator (10), présente une première partie longitudinale (30) s’étendant dans le noyau feuilleté de stator (12) et une seconde partie longitudinale (32) s’étendant dans le cache d’extrémité (20) qui présente un second canal de refroidissement (34) pouvant être parcouru par le fluide de refroidissement et en communication fluidique avec le premier canal de refroidissement (28).
(DE) Die Erfindung betrifft einen Stator (10) für eine elektrische Maschine, mit wenigstens einem Statorblechpaket (12), und mit wenigstens einer in axialer Richtung (16) des Stators (10) auf das Statorblechpaket (12) folgenden Endkappe (20), wobei wenigstens ein separat von der Endkappe (20) und separat von dem Statorblechpaket (12) ausgebildetes und wenigstens einen von einem Kühlmedium zum Kühlen des Stators (10) durchströmbaren ersten Kühlkanal (28) aufweisendes Leitungselement (26) vorgesehen ist, welches einen in dem Statorblechpaket (12) verlaufenden ersten Längenbereich (30) und einen zweiten Längenbereich (32) aufweist, welcher in der Endkappe (20) verläuft, die wenigstens einen von dem Kühlmedium durchströmbaren und fluidisch mit dem ersten Kühlkanal (28) verbundenen zweiten Kühlkanal (34) aufweist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)