Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019034626) VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINES VERDECKT HINTER EINEM BAUTEIL EINES KRAFTFAHRZEUGS VERBAUTEN ULTRASCHALLSENSORS MIT AUSWERTUNG VON FREQUENZEN EINES EMPFANGSSIGNALS, ULTRASCHALLSENSORVORRICHTUNG, VERKLEIDUNGSANORDNUNG SOWIE KRAFTFAHRZEUG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/034626 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/071964
Veröffentlichungsdatum: 21.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 14.08.2018
IPC:
G01S 15/93 (2006.01) ,G01S 7/521 (2006.01) ,G01S 7/52 (2006.01) ,G01S 7/527 (2006.01)
G Physik
01
Messen; Prüfen
S
Funkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
15
Systeme, die die Reflexion oder Wiederausstrahlung von akustischen Wellen verwenden, z.B. Sonar-Systeme
88
Sonarsysteme, besonders ausgebildet für spezifische Anwendungen
93
zum Verhindern von Zusammenstößen
G Physik
01
Messen; Prüfen
S
Funkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
7
Einzelheiten der Systeme gemäß den Gruppen G01S13/ , G01S15/ und G01S17/146
52
von Systemen gemäß der Gruppe G01S15/57
521
Konstruktive Merkmale
G Physik
01
Messen; Prüfen
S
Funkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
7
Einzelheiten der Systeme gemäß den Gruppen G01S13/ , G01S15/ und G01S17/146
52
von Systemen gemäß der Gruppe G01S15/57
G Physik
01
Messen; Prüfen
S
Funkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
7
Einzelheiten der Systeme gemäß den Gruppen G01S13/ , G01S15/ und G01S17/146
52
von Systemen gemäß der Gruppe G01S15/57
523
Einzelheiten von Impulssystemen
526
Empfänger
527
Herausholen gewünschter Echosignale
Anmelder:
VALEO SCHALTER UND SENSOREN GMBH [DE/DE]; Laiernstr. 12 74321 Bietigheim-Bissingen, DE
Erfinder:
HAAG, Fabian; DE
KUPFERNAGEL, Uwe; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 118 939.418.08.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR OPERATING AN ULTRASONIC SENSOR INSTALLED SUCH THAT IT IS CONCEALED BEHIND A COMPONENT OF A MOTOR VEHICLE, INVOLVING THE EVALUATION OF FREQUENCIES OF A RECIEVE SIGNAL, ULTRASONIC SENSOR DEVICE, COVER ASSEMBLY AND MOTOR VEHICLE
(FR) PROCÉDÉ POUR FAIRE FONCTIONNER UN CAPTEUR ULTRASONIQUE MONTÉ DE MANIÈRE DISSIMULÉE DERRIÈRE UN ÉLÉMENT STRUCTURAL D'UN VÉHICULE AUTOMOBILE AVEC INTERPRÉTATION DES FRÉQUENCES D'UN SIGNAL DE RÉCEPTION, DISPOSITIF À CAPTEUR ULTRASONIQUE, ARRANGEMENT D'HABILLAGE AINSI QUE VÉHICULE AUTOMOBILE
(DE) VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINES VERDECKT HINTER EINEM BAUTEIL EINES KRAFTFAHRZEUGS VERBAUTEN ULTRASCHALLSENSORS MIT AUSWERTUNG VON FREQUENZEN EINES EMPFANGSSIGNALS, ULTRASCHALLSENSORVORRICHTUNG, VERKLEIDUNGSANORDNUNG SOWIE KRAFTFAHRZEUG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for operating an ultrasonic sensor (8) installed such that it is concealed behind a component (5) of a motor vehicle (1), in which an ultrasonic signal (11) is emitted, a membrane of the ultrasonic sensor (8) being excited at a first frequency (f1) in order to emit the ultrasonic signal (11), the reflected ultrasonic signal (11) being received, and a receive signal which describes the received ultrasonic signal (11) being determined. Amplitudes (A1, A2) of the receive signal are determined in order to evaluate the receive signal, the membrane of the ultrasonic sensor (8) is excited at at least one second frequency (f2) in order to emit the ultrasonic signal (11) and, based on the amplitudes (A1, A2), a portion of the receive signal is detected, said portion originating from a reflection of the ultrasonic signal (11) within the component (5).
(FR) L'invention concerne un procédé pour faire fonctionner un capteur ultrasonique (8) monté de manière dissimulée derrière un élément structural (5) d'un véhicule automobile (1), selon lequel un signal ultrasonique (11) est émis. Pour émettre le signal ultrasonique (11), une membrane du capteur ultrasonique (8) est excitée avec une première fréquence (f1), le signal ultrasonique (11) réfléchi est reçu et un signal de réception est déterminé, lequel décrit le signal ultrasonique (11) reçu. Des amplitudes (A1, A2) du signal de réception sont déterminées en vue d'interpréter le signal de réception. La membrane du capteur ultrasonique (8) est excitée avec au moins une deuxième fréquence (f2) en vue d'émettre le signal ultrasonique (11) et une part du signal de réception qui est issue d'une réflexion du signal ultrasonique (11) à l'intérieur de l'élément structural (5) est reconnue à l'aide des amplitudes (A1, A2).
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Betreiben eines verdeckt hinter einem Bauteil (5) eines Kraftfahrzeugs (1) verbauten Ultraschallsensors (8), bei welchem ein Ultraschallsignal (11) ausgesendet wird, wobei zum Aussenden des Ultraschallsignals (11) eine Membran des Ultraschallsensors (8) mit einer ersten Frequenz (f1) angeregt wird, das reflektierte Ultraschallsignal (11) empfangen wird, und ein Empfangssignal bestimmt wird, welches das empfangene Ultraschallsignal (11) beschreibt, wobei zum Auswerten des Empfangssignals Amplituden (A1, A2) des Empfangssignals bestimmt werden, wobei die Membran des Ultraschallsensors (8) zum Aussenden des Ultraschallsignals (11) mit zumindest einer zweiten Frequenz (f2) angeregt wird und anhand der Amplituden (A1, A2) ein Anteil des Empfangssignals erkannt wird, welcher von einer Reflexion des Ultraschallsignals (11) innerhalb des Bauteils (5) stammt.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)