Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019034620) WERKZEUGHALTERANORDNUNG UND VERFAHREN ZUM HERSTELLEN EINES WERKZEUGHALTERS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/034620 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/071945
Veröffentlichungsdatum: 21.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 13.08.2018
IPC:
B23B 29/04 (2006.01) ,B23B 31/107 (2006.01) ,B23P 15/28 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
B
Drehen; Bohren
29
Halter für nichtumlaufende Schneidwerkzeuge; Bohrstangen oder Bohrköpfe; Zubehörteile für Werkzeughalter
04
Werkzeughalter für ein einziges Schneidwerkzeug
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
B
Drehen; Bohren
31
Futter; Spanndorne; deren Ausbildung zur Fernbetätigung
02
Futter
10
Futterausbildung in Bezug auf die Halte- oder Spanneinrichtungen oder deren unmittelbare Betätigung
107
Arretierung durch querbewegliche Rastglieder, z.B. Stifte, Schrauben, Keile; Arretierung durch lose Elemente, z.B. Kugeln
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
P
Sonstige Metallbearbeitung; kombinierte Bearbeitungsvorgänge; Universalwerkzeugmaschinen
15
Herstellen bestimmter Metallgegenstände durch Bearbeitungsvorgänge, die nicht von einer einzelnen anderen Unterklasse oder von einer Gruppe dieser Unterklasse umfasst sind
28
von Schneidwerkzeugen
Anmelder:
MAS GMBH [DE/DE]; Glemseckstraße 69 71229 Leonberg, DE
Erfinder:
MOERK, Thomas; DE
BOELKE, Uwe; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 118 501.114.08.2017DE
Titel (EN) TOOL HOLDER ARRANGEMENT AND METHOD FOR PRODUCING A TOOL HOLDER
(FR) DISPOSITIF DE PORTE-OUTIL ET PROCÉDÉ POUR LA FABRICATION D'UN PORTE-OUTIL
(DE) WERKZEUGHALTERANORDNUNG UND VERFAHREN ZUM HERSTELLEN EINES WERKZEUGHALTERS
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a tool holder (28) for a tool (22) for machining workpieces, having a tool holder body (52), which defines a tool holder longitudinal axis (30), on which a tool receptacle (54) for fixing a tool (22) is formed and on which a tool holder interface (58) for fixing the tool holder (28) to a holder shaft (26) is formed, which can be clamped in a machine tool (10), wherein the tool holder interface (58) has: a tool holder flat surface (60) aligned crosswise relative to the longitudinal axis (30) and to which a holder shaft flat surface (40) can come into contact, in order to be able to set a defined relative position (LWR) in the longitudinal direction between the tool receptacle (54) and the holder shaft (26); a tool holder conical portion (62), which is polygon-shaped in a cross-section and which can engage with a corresponding polygon-shaped holder shaft conical portion (42), in order to be able to set a defined relative position (αT) in the tangential direction between the tool receptacle (54) and the holder shaft (26); and a tool holder cylinder portion (64), which can interact with a corresponding holder shaft cylinder portion (44).
(FR) Porte-outil (28) pour un outil (22) pour l'usinage de pièces d'usinage, comprenant un corps de porte-outil (52), qui définit un axe longitudinal (30) du porte-outil, sur lequel est formé un logement d'outil (54) pour la fixation d'un outil (22) et sur lequel est formée une interface (58) du porte-outil pour la fixation du porte-outil (28) à une tige de support (26), pouvant être monté sur une machine-outil (10), l'interface (58) du porte-outil comprenant : une surface plane (60) du porte-outil orientée perpendiculairement à l'axe longitudinal (30), sur laquelle une surface plane (40) du porte-outil peut venir en contact, pour pouvoir établir une position relative définie (LWR) dans la direction longitudinale entre le logement d'outil (54) et la tige de support (26); une section conique (62) du porte-outil, qui a une section polygonale et qui peut entrer en prise avec une section conique (42) polygonale correspondante de la tige de support, pour pouvoir établir une position relative définie (αT) dans la direction tangentielle entre le logement d'outil (54) et la tige de support (26); et une section cylindrique (64) du porte-outil, qui peut interagir avec une section cylindrique (44) correspondante de la tige de support.
(DE) Werkzeughalter (28) für ein Werkzeug (22) zur spanenden Bearbeitung von Werkstücken, mit einem Werkzeughalter-Körper (52), der eine Werkzeughalter-Längsachse (30) definiert, an dem eine Werkzeugaufnahme (54) zur Festlegung eines Werkzeuges (22) ausgebildet ist und an dem eine Werkzeughalter-Schnittstelle (58) zur Befestigung des Werkzeughalters (28) an einem Halterschaft (26) ausgebildet ist, der in einer Werkzeugmaschine (10) einspannbar ist, wobei die Werkzeughalter-Schnittstelle (58) aufweist: eine quer zur Längsachse (30) ausgerichtete Werkzeughalter-Planfläche (60), an der eine Halterschaft-Planfläche (40) zur Anlage kommen kann, um zwischen der Werkzeugaufnahme (54) und dem Halterschaft(26) eine definierte Relativlage (LWR) in Längsrichtung einrichten zu können; einen Werkzeughalter-Konusabschnitt (62), der in einem Querschnitt polygonförmig ist und der mit einem entsprechend polygonförmigen Halterschaft- Konusabschnitt(42) in Eingriff gelangenkann, um zwischen der Werkzeugaufnahme (54) und dem Halterschaft(26) eine definierte Relativlage (αT ) in Tangentialrichtung einrichten zu können; und einen Werkzeughalter-Zylinderabschnitt (64), der mit einem entsprechenden Halterschaft-Zylinderabschnitt (44) zusammenwirken kann.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)