Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019034551) ANTRIEBSSTRANGMODUL FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG MIT EINER EINE DRUCKAUSGLEICHSEINRICHTUNG UMFASSENDEN KUPPLUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/034551 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/071737
Veröffentlichungsdatum: 21.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 10.08.2018
IPC:
B60K 6/387 ,F16D 27/118 (2006.01) ,F15B 21/04 (2006.01) ,H02K 7/108 (2006.01) ,H02K 7/00 (2006.01) ,B60K 6/48
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
K
Anordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen; Zusatzantriebe; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
6
Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen zum wechselweisen oder gemeinsamen Antrieb, z.B. Hybrid-Antriebssysteme mit Elektromotoren und Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung
20
Antriebsmaschinen, die aus Elektromotoren und Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung bestehen, z.B. HEVs
22
gekennzeichnet durch Vorrichtungen, Komponenten oder Mittel, die speziell für HEVs ausgebildet sind
38
gekennzeichnet durch Kupplungen im Antriebsstrang
387
betätigbare Kupplungen, d.h. Kupplungen, die durch elektrische, hydraulische oder mechanische Betätigungseinrichtungen eingerückt oder ausgerückt werden
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
D
Nicht schaltbare Kupplungen; ein- und ausrückbare Kupplungen; Bremsen
27
Magnetisch betätigte Kupplungen; dazugehörige Steuerung, Regelung oder elektrische Schaltungen
10
mit einem feststehenden Elektromagneten, d.h. ohne Schleifringe
118
mit ineinandergreifenden Klauen oder Zähnen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
15
Druckmittelbetriebene Stellorgane; Hydraulik oder Pneumatik allgemein
B
Druckmittelbetriebene Systeme allgemein; druckmittelbetriebene Stellorgane, z.B. Servomotoren; Einzelheiten von druckmittelbetriebenen Systemen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
21
Allgemeine Einzelheiten von druckmittelbetriebenen Stellorgan-Systemen; Druckmittelbetriebene Stellorgan-Systeme oder deren Einzelheiten, soweit nicht in einer anderen Gruppe dieser Unterklasse vorgesehen
04
Besondere Behandlung des Strömungsmittels, z.B. Entlüften, Ausgleich von Viskositätsänderungen, Kühlen, Filtrieren, Verhindern des Schäumens
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
K
Dynamoelektrische Maschinen
7
Anordnungen für den Gebrauch mechanischer Energie, soweit sie baulich mit der Maschine vereinigt sind, z.B. bauliche Vereinigung mit mechanischem Antriebsmotor oder dynamoelektrischer Hilfsmaschine
10
Bauliche Vereinigung mit Kupplungen, Bremsen, Getrieben, Riemenscheiben, mechanischen Anlassern
108
mit Reibungskupplungen
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
K
Dynamoelektrische Maschinen
7
Anordnungen für den Gebrauch mechanischer Energie, soweit sie baulich mit der Maschine vereinigt sind, z.B. bauliche Vereinigung mit mechanischem Antriebsmotor oder dynamoelektrischer Hilfsmaschine
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
K
Anordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen; Zusatzantriebe; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
6
Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen zum wechselweisen oder gemeinsamen Antrieb, z.B. Hybrid-Antriebssysteme mit Elektromotoren und Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung
20
Antriebsmaschinen, die aus Elektromotoren und Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung bestehen, z.B. HEVs
42
gekennzeichnet durch die Struktur des Hybridelektrofahrzeugs
48
paralleler Typ
Anmelder:
ZF FRIEDRICHSHAFEN AG [DE/DE]; Löwentaler Straße 20 88046 Friedrichshafen, DE
Erfinder:
MARKOW, Alexander; DE
VIERNEKES, Gerald; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 214 127.114.08.2017DE
Titel (EN) DRIVE TRAIN MODULE FOR A MOTOR VEHICLE WITH A CLUTCH WHICH COMPRISES A PRESSURE EQUALIZATION DEVICE
(FR) MODULE DE CHAÎNE CINÉMATIQUE POUR VÉHICULE À MOTEUR, POURVU D'UN EMBRAYAGE COMPORTANT UN DISPOSITIF DE COMPENSATION DE PRESSION
(DE) ANTRIEBSSTRANGMODUL FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG MIT EINER EINE DRUCKAUSGLEICHSEINRICHTUNG UMFASSENDEN KUPPLUNG
Zusammenfassung:
(EN) A drive train module (10) for a motor vehicle is described, which drive train module (10) comprises a clutch (12) with an input region (14) and with an output region (16), wherein mutual rotational driving of the input region (14) and of the output region (16) can be influenced by way of the action of the clutch (12). The clutch (12) comprises a clutch housing (34) with a clutch chamber (36) which is configured therein, wherein the input region (14) and the output region (16) are arranged at least partially in the clutch chamber (36), and wherein the clutch chamber (36) is filled at least partially with a fluid or with a paste and is closed in a substantially fluid-tight manner with respect to a surrounding area of the clutch housing (34). It is proposed to configure the clutch (12) with a pressure equalization device (40) for equalizing a pressure difference which acts between the clutch chamber (36) and the surrounding area thereof.
(FR) L’invention concerne un module de chaîne cinématique (10) pour un véhicule à moteur, lequel module comporte un embrayage (12) pourvu d’une zone d’entrée (14) et d’une zone de sortie (16), un entraînement en rotation mutuel de la zone d’entrée (14) et de la zone de sortie (16) pouvant être influencé par l’action de l’embrayage (12). L’embrayage (12) comporte un carter (34) d’embrayage dans lequel est formée une chambre (36) d’embrayage, la zone d’entrée (14) et la zone de sortie (16) étant agencées au moins en partie dans la chambre (36) d’embrayage et la chambre (36) d’embrayage étant remplie au moins en partie d’un fluide ou d’une pâte et étant fermée de manière sensiblement étanche au fluide par rapport à un environnement du carter (34) d’embrayage. Selon l'invention, l’embrayage (12) est pourvu d’un dispositif de compensation de pression (40) destiné à compenser une différence de pression agissant entre la chambre (36) d’embrayage et l’environnement de celle-ci.
(DE) Es wird ein Antriebsstrangmodul (10) für ein Kraftfahrzeug beschrieben, welches eine Kupplung (12) mit einem Eingangsbereich (14) und mit einem Ausgangsbereich (16) umfasst, wobei durch die Wirkung der Kupplung (12) eine gegenseitige Drehmitnahme von Eingangsbereich (14) und von Ausgangsbereich (16) beeinflussbar ist. Die Kupplung (12) umfasst ein Kupplungsgehäuse (34) mit einem darin ausgebildeten Kupplungsraum (36), wobei der Eingangsbereich (14) und der Ausgangsbereich (16) zumindest teilweise in dem Kupplungsraum (36) angeordnet sind und wobei der Kupplungsraum (36) zumindest teilweise mit einem Fluid oder mit einer Paste befüllt ist und gegenüber einer Umgebung des Kupplungsgehäuses (34) im Wesentlichen fluiddicht abgeschlossen ist. Es wird vorgeschlagen, die Kupplung (12) mit einer Druckausgleichseinrichtung (40) zum Ausgleich eines zwischen dem Kupplungsraum (36) und dessen Umgebung wirkenden Druckunterschiedes auszubilden.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)