Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019034471) SCHELLE MIT VERSCHLUSSKLAPPE IN DER DURCHGANGSÖFFNUNG FÜR DEN VERSCHLUSSZAPFEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/034471 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/071336
Veröffentlichungsdatum: 21.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 07.08.2018
IPC:
F16L 3/10 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
L
Rohre; Verbindungen oder Formteile für Rohre; Unterstützungen für Rohre, Kabel oder Schutzrohre; Mittel zur Wärmeisolierung allgemein
3
Lager für Rohre, Kabel oder Schutzrohre, z.B. Aufhänger, Halter, Klammern, Schellen, Klemmen, Stützen
08
die das Rohr, Kabel oder Schutzrohr vollständig umgeben
10
geteilt, d.h. mit zwei Teilen zum Umfassen des Rohres, Kabels oder Schutzrohres
Anmelder:
HILTI AKTIENGESELLSCHAFT [LI/LI]; Feldkircherstr. 100 9494 Schaan, LI
Erfinder:
OHM, Konstantin; AT
BENGTSSON, Philip; AT
Prioritätsdaten:
17186637.917.08.2017EP
Titel (EN) CLAMP WITH CLOSING FLAP IN THE THROUGH-OPENING FOR THE CLOSING PIN
(FR) BRIDE DE FIXATION POURVUE D'UN CLAPET DE FERMETURE DANS L'OUVERTURE DE PASSAGE POUR LE TENON DE FERMETURE
(DE) SCHELLE MIT VERSCHLUSSKLAPPE IN DER DURCHGANGSÖFFNUNG FÜR DEN VERSCHLUSSZAPFEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a clamp comprising a clamp ring (1) with a receiving space (5) for receiving an elongate object, an insertion opening (6) for inserting the elongate object into the receiving space (5) and a closing element for closing the insertion opening (6), the closing element comprising a closing pin (20) arranged on the clamp ring (1), on a first end region (11) of the clamp ring (1), a through-opening (15) for the closing pin (20), arranged in the clamp ring (1), on a second end region (12) of the clamp ring (1), and a closing flap (30) for locking the closing pin (20) in the through-opening (15), arranged on a second end region (12) of the clamp ring (1), the closing flap (30) passing through the through-opening (15) for the closing pin (20), forming a joint.
(FR) L’invention concerne une bride de fixation présentant un collier (1) pourvu d’un espace de logement (5) destiné à loger un objet allongé, une ouverture d’introduction (6) pour l’introduction de l’objet allongé dans l’espace de logement (5) et une fermeture pour la fermeture de l’ouverture d’introduction (6), la fermeture présentant un tenon (20) de fermeture agencé sur le collier (1) sur une première zone d’extrémité (11) du collier (1), une ouverture de passage (15) pour le tenon (20) de fermeture, ménagée dans le collier (1) sur une deuxième zone d’extrémité (12) du collier (1), et un clapet (30) de fermeture agencé sur la deuxième zone d’extrémité (12) du collier (1) pour arrêter le tenon (20) de fermeture dans l’ouverture de passage (15), le capuchon (30) de fermeture traversant l’ouverture de passage (15) pour le tenon (20) de fermeture, ce qui entraîne la formation d‘une articulation.
(DE) Schelle aufweisend einen Schellenring (1) mit einem Aufnahmeraum (5) zum Aufnehmen eines länglichen Gegenstandes, eine Einführöffnung (6) zum Einführen des länglichen Gegenstandes in den Aufnahmeraum (5) und einen Verschluss zum Verschliessen der Einführöffnung (6), wobei der Verschluss einen an einem ersten Endbereich (11) des Schellenrings (1) am Schellenring (1) angeordneten Verschlusszapfen (20), eine an einem zweiten Endbereich (12) des Schellenrings (1) im Schellenring (1) angeordnete Durchgangsöffnung (15) für den Verschlusszapfen (20) und eine am zweiten Endbereich (12) des Schellenrings (1) angeordnete Verschlussklappe (30) zum Fangen des Verschlusszapfens (20) in der Durchgangsöffnung (15) aufweist, wobei die Verschlussklappe (30) die Durchgangsöffnung (15) für den Verschlusszapfen (20) unter Bildung eines Gelenks durchläuft.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)