Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019034466) BEDIENVORRICHTUNG FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/034466 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/071288
Veröffentlichungsdatum: 21.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 06.08.2018
IPC:
B60K 35/00 (2006.01) ,B60K 37/06 (2006.01) ,B60J 1/17 (2006.01) ,B60R 13/02 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
K
Anordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen; Zusatzantriebe; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
35
Anordnung oder Ausbildung von Instrumenten
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
K
Anordnung oder Einbau von Antriebseinheiten oder von Kraft- bzw. Drehmomentübertragungen in Fahrzeugen; Anordnung oder Einbau mehrerer unterschiedlicher Antriebsmaschinen; Zusatzantriebe; Instrumentenausrüstung oder Armaturenbretter für Fahrzeuge; Anordnungen in Verbindung mit Kühlung, Ansaugleitung, Auspuffleitung oder Brennstoffzufuhr für die Antriebseinheiten in Fahrzeugen
37
Armaturenbretter
04
hinsichtlich der Anordnung von Zubehör und Ausstattungsteilen an Armaturenbrettern
06
von Steuerungs-, Regelungs- oder Betätigungsteilen, z B. Kontrollknöpfen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
J
Fenster, Windschutzscheiben und bewegbare Dächer, Türen oder Ähnliches für Fahrzeuge; entfernbare externe Schutzabdeckungen besonders ausgebildet für Fahrzeuge
1
Fenster; Windschutzscheiben; Zubehör hierfür
08
angeordnet an den Fahrzeugseiten
12
verstellbar
16
verschiebbar
17
in senkrechter Richtung
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
R
Fahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
13
Teile zum Verkleiden, Kennzeichnen oder Verzieren; Anordnungen oder Ausbildung von Bauteilen für Reklamezwecke
02
Zierteile; Wülste; Wandverkleidungen; Deckenverkleidungen
Anmelder:
VOLKSWAGEN AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Berliner Ring 2 38440 Wolfsburg, DE
Erfinder:
ULRICH, Dominik; DE
HERBORD, Eike Henning; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 214 426.218.08.2017DE
Titel (EN) OPERATING DEVICE FOR A MOTOR VEHICLE
(FR) DISPOSITIF DE COMMANDE POUR UN VÉHICULE AUTOMOBILE
(DE) BEDIENVORRICHTUNG FÜR EIN KRAFTFAHRZEUG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to an operating device (1) for a motor vehicle, having at least one touch-sensitive operating area (25, 29) used to display at least one operating symbol and to actuate at least one window lifter. According to the invention the operating device (1), viewed from an imaginary installed state in the motor vehicle, has an upper face (10) and a front face (11) adjoining the latter, at least one touch-sensitive operating area (25, 29) for actuating a window lifter being arranged both at least on part of the upper face (10) and also at least on part of the front face (11).
(FR) L'invention concerne un dispositif de commande (1) pour un véhicule automobile, comportant au moins une zone de commande (25, 29) tactile qui sert à afficher au moins un symbole de commande et à actionner au moins un lève-vitre. Selon l'invention, le dispositif de commande (1), vu dans un état de montage imaginaire dans le véhicule automobile, présente une face supérieure (10) et une face avant adjacente (11) à celle-ci, au moins une zone de commande (25, 29) tactile servant à actionner un lève-vitre étant disposée sur au moins une partie du côté supérieur (10) et également sur au moins une partie de la face avant (11).
(DE) Die Erfindung betrifft eine Bedienvorrichtung (1) für ein Kraftfahrzeug, mit wenigstens einem berührungsempfindlichen Bedienbereich (25, 29), welcher zur Anzeige wenigstens eines Bediensymbols und zur Betätigung wenigstens eines Fensterhebers dient. Die Erfindung schlägt vor, dass die Bedienvorrichtung (1), in einem gedachten Montagezustand im Kraftfahrzeug gesehen, eine Oberseite (10) und eine daran angrenzende Vorderseite (11) aufweist, wobei zumindest ein berührungsempfindlicher Bedienbereich (25, 29) zur Betätigung eines Fensterhebers sowohl zumindest auf einem Teil der Oberseite (10) als auch zumindest auf einem Teil der Vorderseite (11) angeordnet ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)