Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019034456) FREMDKÖRPERERKENNUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/034456 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/071202
Veröffentlichungsdatum: 21.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 03.08.2018
IPC:
B60L 11/18 (2006.01) ,H02J 50/60 (2016.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
L
Antrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
11
Elektrischer Antrieb mit auf dem Fahrzeug bereitgestellter Energie
18
unter Verwendung von Energie, die von Primärelementen, Sekundärelementen oder Brennstoffelementen geliefert wird
[IPC code unknown for H02J 50/60]
Anmelder:
CONTINENTAL AUTOMOTIVE GMBH [DE/DE]; Vahrenwalder Straße 9 30165 Hannover, DE
Erfinder:
RÖHRL, Thomas; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 214 430.018.08.2017DE
Titel (EN) FOREIGN BODY DETECTION
(FR) DÉTECTION DE CORPS ÉTRANGER
(DE) FREMDKÖRPERERKENNUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a vehicle charging interruption control device (10) with foreign body detection. The vehicle charging interruption control device (10) comprises at least two measuring coils (21, 22, 23, 24, 25, 26) for respectively detecting an induced voltage, and a control unit (11). The control unit (11) is designed to carry out a first evaluation and a second evaluation. In the first evaluation, the control unit (11) compares each of the induced voltages with a corresponding pre-defined expected value, in order to determine a first deviation between the detected induced voltage and the respective pre-defined expected value. Furthermore, for the second evaluation, the control unit (11) is designed to compare the induced voltages and to determine a second deviation between the induced voltages. The control unit (11) is designed to infer the presence of a foreign body (50) in the region of the measuring coils (21, 22, 23, 24, 25, 26) when the first deviation of the first evaluation falls short of and/or exceeds a first pre-defined threshold value and/or the second deviation of the second evaluation falls short of and/or exceeds a second pre-defined threshold value, the deviation of the first evaluation and the deviation of the second evaluation being weighted according to an operating point of a charging station (40).
(FR) La présente invention concerne un dispositif de commande d'interruption de charge de véhicule (10) à détection de corps étranger. Le dispositif de commande d'interruption de charge de véhicule (10) présente au moins deux bobines de mesure (21, 22, 23, 24, 25, 26) destinées à acquérir chacune une tension induite et une unité de commande (11). L'unité de commande (11) est conçue pour réaliser une première évaluation et une deuxième évaluation. Pour la première évaluation, l’unité de commande (11) compare chacune des tensions induites à une valeur attendue prédéfinie correspondante, afin de déterminer un premier écart entre la tension induite acquise et la valeur attendue prédéfinie respective. L’unité de commande (11) est conçue en outre, pour la deuxième évaluation, pour comparer les tensions induites les unes aux autres et pour déterminer un deuxième écart entre les tensions induites. L’unité de commande (11) est conçue pour déduire qu’un corps étranger (50) est présent dans la zone des bobines de mesure (21, 22, 23, 24, 25, 26) lorsque le premier écart de la première évaluation dépasse une première valeur seuil prédéfinie et/ou lorsque le deuxième écart de la deuxième évaluation passe au-dessous d’une deuxième valeur seuil prédéfinie et/ou la dépasse, l’écart de la première évaluation et l’écart de la deuxième évaluation étant pondérés en fonction d’un point de fonctionnement d’une station de charge (40).
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft eine Fahrzeug-Ladeabbruchsteuerungseinrichtung (10) mit Fremdkörpererkennung. Die Fahrzeug-Ladeabbruchsteuerungseinrichtung (10) weist wenigstens zwei Messspulen (21, 22, 23, 24, 25, 26) zum Erfassen jeweils einer induzierten Spannung und eine Steuereinheit (11) auf. Die Steuereinheit (11) ist dazu eingerichtet, eine erste Auswertung und eine zweite Auswertung durchzuführen. Bei der ersten Auswertung vergleicht die Steuereinheit (11) jede der induzierten Spannungen mit einem entsprechenden vordefinierten Erwartungswert, um eine erste Abweichung zwischen der erfassten induzierten Spannung und dem jeweiligen vordefinierten Erwartungswert zu bestimmen. Die Steuereinheit (11) ist ferner dazu eingerichtet, bei der zweiten Auswertung die induzierten Spannungen miteinander zu vergleichen und eine zweite Abweichung zwischen den induzierten Spannungen zu bestimmen. Die Steuereinheit (11) ist dazu eingerichtet, auf einen Fremdkörper (50) im Bereich der Messspulen (21, 22, 23, 24, 25, 26) zu schließen, wenn die erste Abweichung der ersten Auswertung einen ersten vordefinierten Schwellwert und/oder die zweite Abweichung der zweiten Auswertung einen zweiten vordefinierten Schwellwert unterschreitet und/oder überschreitet, wobei die Abweichung der ersten Auswertung und die Abweichung der zweiten Auswertung abhängig von einem Betriebspunkt einer Ladestation (40) gewichtetwerden.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)