Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019034341) DRUCKLUFT-WARTUNGSEINHEIT
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/034341 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/068957
Veröffentlichungsdatum: 21.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 12.07.2018
IPC:
F15B 21/04 (2006.01) ,F16L 37/091 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
15
Druckmittelbetriebene Stellorgane; Hydraulik oder Pneumatik allgemein
B
Druckmittelbetriebene Systeme allgemein; druckmittelbetriebene Stellorgane, z.B. Servomotoren; Einzelheiten von druckmittelbetriebenen Systemen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
21
Allgemeine Einzelheiten von druckmittelbetriebenen Stellorgan-Systemen; Druckmittelbetriebene Stellorgan-Systeme oder deren Einzelheiten, soweit nicht in einer anderen Gruppe dieser Unterklasse vorgesehen
04
Besondere Behandlung des Strömungsmittels, z.B. Entlüften, Ausgleich von Viskositätsänderungen, Kühlen, Filtrieren, Verhindern des Schäumens
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
L
Rohre; Verbindungen oder Formteile für Rohre; Unterstützungen für Rohre, Kabel oder Schutzrohre; Mittel zur Wärmeisolierung allgemein
37
Schnellkupplungen
08
mit Sperrgliedern zwischen zusammenstoßenden oder überlappenden Enden
084
in Verbindung mit einer automatischen Sperre
091
mit einem Ring, der mit Zähnen oder Fingern ausgestattet ist
Anmelder:
FESTO AG & CO. KG [DE/DE]; Ruiter Straße 82 73734 Esslingen, DE
Erfinder:
SCHWARZ, Björn; DE
Vertreter:
PATENTANWÄLTE MAGENBAUER & KOLLEGEN PARTNERSCHAFT MBB; Plochinger Str. 109 73730 Esslingen, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 214 350.917.08.2017DE
Titel (EN) COMPRESSED AIR MAINTENANCE UNIT
(FR) UNITÉ DE CONDITIONNEMENT D'AIR COMPRIMÉ
(DE) DRUCKLUFT-WARTUNGSEINHEIT
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a compressed air maintenance unit (1) that has at least two maintenance devices (2, 3) with a respective device housing (12) through which a device channel (18) passes. The maintenance devices (2, 3) are connected together in a row in a linear connection direction (5) and are plugged together and held together by means of a combination mechanical and fluidic plug connection device (6). The plug connection device (6) contains at least one pipeline plug coupling (7) with coupling components (8, 9) which are plugged into one another, each of which is paired with one of the two maintenance devices (2, 3), and one of which has a plug receiving area (32) and the other has a tubular plug-in adapter (33) that is sealingly plugged into the plug receiving area (32). The plug connection is secured against being pulled apart by securing means (37).
(FR) L'invention concerne une unité de conditionnement d'air comprimé (1) qui possède au moins deux appareils de conditionnement (2, 3) comprenant chacun un boîtier d'appareil (12) à travers lequel passe un canal d'appareil (18). Les appareils de conditionnement (2, 3) sont juxtaposés dans une direction de juxtaposition linéaire (5) et enfichés l'un dans l'autre et maintenus l'un à l'autre au moyen d'un dispositif de connexion (6) mécanique et fluidique combiné. Le dispositif de connexion (6) contient au moins un coupleur d'enfichage de conduite (7) pourvu de composants de couplage (8, 9) enfichés l'un dans l'autre, lesquels sont respectivement associés à l'un des deux appareils de conditionnement (2, 3) et dont l'un possède un réceptacle d'enfichage (32) et l'autre un manchon d'enfichage (33) de forme tubulaire enfiché dans le réceptacle d'enfichage (32) en réalisant l'étanchéité. La connexion est bloquée contre une séparation en traction par des moyens de blocage (37).
(DE) Es wird eine Druckluft -Wartungseinheit (1) vorgeschlagen, di wenigstens zwei Wartungsgeräte (2, 3) mit jeweils einem von einem Gerätekanal (18) durchsetzten Gerätegehäuse (12) aufweist. Die Wartungsgeräte (2, 3) sind in einer linearen Aneinanderreihungsrichtung (5) aneinander angereiht und mittels einer kombiniert mechanischen und fluidischen Steckverbindungseinrichtung (6) zusammengesteckt und zusammengehalten. Die Steckverbindungseinrichtung (6) enthält mindestens eine Rohrleitungs- Steckkupplung (7) mit ineinander eingesteckten Kupplungskomponenten (8, 9), die jeweils einem der beiden Wartungsgeräte (2, 3) zugeordnet sind und von denen die eine eine Steckaufnahme (32) und die andere einen unter Abdichtung in die Steckaufnahme (32) eingesteckten rohrförmi gen Einsteckstutzen (33) aufweist. Die Steckverbindung ist durch Sicherungsmittel (37) gegen Auseinanderziehen gesichert.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)