Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019034282) VERFAHREN ZUR INBETRIEBNAHME UND PERSONALISIERUNG EINES TEILNEHMERIDENTITÄTSMODULS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/034282 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/000402
Veröffentlichungsdatum: 21.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 16.08.2018
IPC:
H04W 8/26 (2009.01) ,H04W 12/04 (2009.01) ,H04W 8/18 (2009.01)
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
W
Drahtlose Kommunikationsnetze
8
Netzdatenverwaltung
26
Netzadressierung oder –nummerierung zur Mobilitätsunterstützung
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
W
Drahtlose Kommunikationsnetze
12
Sicherheitsanordnungen, z.B. Zugriffssicherheit oder Missbrauchserkennung; Authentifizierung, z.B. Überprüfung der Benutzeridentität oder –berechtigung; Schutz der Privatsphäre oder Anonymität
04
Schlüsselverwaltung
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
W
Drahtlose Kommunikationsnetze
8
Netzdatenverwaltung
18
Bearbeitung von Benutzer- oder Teilnehmerdaten, z.B. Teilnehmerdienste, Benutzerpräferenzen oder Benutzerprofile; Weitergabe von Benutzer- oder Teilnehmerdaten
Anmelder:
GIESECKE+DEVRIENT MOBILE SECURITY GMBH [DE/DE]; Prinzregentenstr. 159 81677 München, DE
Erfinder:
HOFFMANN, Lars; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 007 790.817.08.2017DE
Titel (EN) METHOD FOR STARTING UP AND PERSONALIZING A SUBSCRIBER IDENTITY MODULE
(FR) PROCÉDÉ DE MISE EN SERVICE ET DE PERSONNALISATION D'UN MODULE D'IDENTITÉ DE PARTICIPANT
(DE) VERFAHREN ZUR INBETRIEBNAHME UND PERSONALISIERUNG EINES TEILNEHMERIDENTITÄTSMODULS
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for starting up and personalizing a subscriber identity module (1) in a mobile radio network, wherein the subscriber identity module (1) does not yet contain an individual, unique parameter data set (S3), comprising at least an individual subscriber identification (IMSI) and an individual secret key (Ki), before the first start-up of the subscriber identity module in the mobile radio network and is equipped with an individual, unique parameter data set (S3) only after the first start-up of the subscriber identity module in the mobile radio network. A mobile radio server receives from the subscriber identity module (1) an authentication message (N(S2)) formed with a provisional parameter data set (S2), comprising an individual, unique subscriber identification (IMSI) and a non-individual, non-unique provisional secret key (Ki-G), and transmits in response thereto, after a verification, an individual, unique final secret key (Ki) to the subscriber identity module (1) for programming into the subscriber identity module (1). The provisional parameter data set is introduced into the subscriber identity module (1) either in the production process or by means of an initialization step, proceeding from an initial parameter data set.
(FR) L'invention concerne un procédé pour la mise en service et la personnalisation d'un module d'identité de participant (1) dans un réseau radio mobile, dans lequel le module d'identité de participant (1) ne contient pas, avant sa première mise en service dans le réseau radio mobile, un ensemble de données de paramètres (S3) unique individuel comprenant au moins une identification de participant individuelle (IMSI) et une clé secrète individuelle (Ki), et est muni d'un ensemble de données de paramètres (S3) unique individuel uniquement après sa première mise en service dans le réseau radio mobile. Un serveur radio mobile reçoit un message d'authentification (N(S2)), formé par un ensemble de données de paramètres (S2) provisoire comprenant une identification de participant unique individuelle (IMSI) et une clé secrète provisoire non unique non individuelle (Ki-G), du module d'identité de participant (1) et, en réaction à ceci, envoie, après une vérification, une clé secrète unique individuelle (Ki) au module d'identité de participant (1) pour la programmation dans le module d'identité de participant (1). L'ensemble de données de paramètres provisoire est introduit dans le module d'identité de participant (1) au choix durant la production ou par une étape d'initialisation, à partir d'un ensemble de données de paramètres initial.
(DE) Die Erfindung schafft ein Verfahren zur Inbetriebnahme und Personalisierung eines Teilnehmeridentitätsmoduls (1) in einem Mobilfunknetz, bei dem das Teilnehmeridentitätsmodul (1) vor seiner erstmaligen Inbetriebnahme im Mobilfunknetz noch keinen individuellen, eindeutigen Parameterdatensatz (S3), umfassend zumindest eine individuelle Teilnehmeridentifikation (IMSI) und einen individuellen Geheimschlüssel (Ki), enthält, und erst nach seiner erstmaligen Inbetriebnahme im Mobilfunknetz mit einem individuellen, eindeutigen Parameterdatensatz (S3) ausgestattet wird. Ein Mobilfunkserver nimmt eine mit einem vorläufigen Parameterdatensatz (S2), umfassend eine individuelle, eindeutige Teilnehmeridentifikation (IMSI) und einen nicht-individuellen, nicht-eindeutigen vorläufigen Geheimschlüssel (Ki-G), gebildete Authentisierungs-Nachricht (N(S2)) von dem Teilnehmeridentitätsmodul (1) entgegen und sendet, nach einer Verifizierung, in Reaktion darauf einen individuellen, eindeutigen endgültigen Geheimschlüssels (Ki) an das Teilnehmeridentitätsmodul (1), zur Programmierung in das Teilnehmeridentitätsmodul (1). Der vorläufige Parameterdatensatz wird wahlweise in der Produktion oder durch einen Initialisierungsschritt, ausgehend von einem initialen Parameterdatensatz, in das Teilnehmeridentitätsmodul (1) eingebracht.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)