Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019034256) KFZ-VAKUUMPUMPEN-ANORDNUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/034256 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/070856
Veröffentlichungsdatum: 21.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 17.08.2017
IPC:
F04C 25/02 (2006.01) ,F04C 29/06 (2006.01) ,F04C 29/12 (2006.01) ,F04C 18/344 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen [insbesondere Pumpen] für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
C
Rotationskolben- oder Schwenkkolbenmaschinen [Kraft- und Arbeitsmaschinen] für Flüssigkeiten; Rotationskolben- oder Schwenkkolbenarbeitsmaschinen, insbesondere Pumpen
25
Ausbildung von Pumpen für Gase oder Dämpfe für besondere Zwecke
02
Hochvakuumpumpen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen [insbesondere Pumpen] für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
C
Rotationskolben- oder Schwenkkolbenmaschinen [Kraft- und Arbeitsmaschinen] für Flüssigkeiten; Rotationskolben- oder Schwenkkolbenarbeitsmaschinen, insbesondere Pumpen
29
Einzelheiten oder Zubehör für Pumpen oder Pumpenanlagen, besonders ausgebildet für Gase oder Dämpfe, soweit nicht in den Gruppen F04C18/-F04C28/180
06
Geräuschdämpfung
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen [insbesondere Pumpen] für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
C
Rotationskolben- oder Schwenkkolbenmaschinen [Kraft- und Arbeitsmaschinen] für Flüssigkeiten; Rotationskolben- oder Schwenkkolbenarbeitsmaschinen, insbesondere Pumpen
29
Einzelheiten oder Zubehör für Pumpen oder Pumpenanlagen, besonders ausgebildet für Gase oder Dämpfe, soweit nicht in den Gruppen F04C18/-F04C28/180
12
Anordnungen für Ein- oder Auslass des Arbeitsfluids, z.B. konstruktive Merkmale des Ein- oder Auslasses
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04
Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen [insbesondere Pumpen] für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
C
Rotationskolben- oder Schwenkkolbenmaschinen [Kraft- und Arbeitsmaschinen] für Flüssigkeiten; Rotationskolben- oder Schwenkkolbenarbeitsmaschinen, insbesondere Pumpen
18
Rotationskolbenpumpen besonders ausgebildet für Gase oder Dämpfe
30
mit den Merkmalen, die von zwei oder mehreren der Gruppen F04C18/02 , F04C18/08 , F04C18/22 , F04C18/24 , F04C18/48233
34
mit Eingriff nach Gruppe F04C18/08 oder F04C18/2292
344
mit Schiebern, die in Hubeingriff mit dem inneren Eingriffskörper stehen
Anmelder:
PIERBURG PUMP TECHNOLOGY GMBH [DE/DE]; Alfred-Pierburg-Straße 1 41460 Neuss, DE
Erfinder:
SCHNURR, Steffen; DE
AL-HASAN, Nabil Salim; DE
RUSS, Stanislaus; DE
GRÜNE, Tobias; DE
Vertreter:
PATENTANWÄLTE TER SMITTEN EBERLEIN-VAN HOOF RÜTTEN PARTNERSCHAFTSGESELLSCHAFT MBB; Burgunderstr. 29 40549 Düsseldorf, DE
Prioritätsdaten:
Titel (EN) MOTOR VEHICLE VACUUM PUMP ARRANGEMENT
(FR) ENSEMBLE DE POMPES À VIDES DE VÉHICULE À MOTEUR
(DE) KFZ-VAKUUMPUMPEN-ANORDNUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to an electrical motor vehicle vacuum pump arrangement which comprises a housing compound (4) having an inlet opening arrangement (30) with an inlet opening (31) and having an outlet opening arrangement (32) with an outlet opening (32), and which has a pump assembly (8) and a drive motor (6), wherein the pump assembly (8) has a pump rotor housing (14) consisting of an inlet- and outlet-side end wall (16, 18) and a pump rotor housing part (20) arranged between same, which enclose a pump rotor chamber (35) in which a pump rotor (36) is provided, wherein the drive motor (6) has a motor rotor (12) and a motor stator, wherein at least one sound absorption means (50, 58, 60) is provided for noise reduction, wherein the outlet opening arrangement (32) is connected to a sound absorption means (50, 58, 60) and wherein sealing means (70) are provided in the connection to the pump rotor chamber (35), directed towards the outlet opening (33), wherein the outlet opening arrangement (32) has an outlet channel (68) that is closed relative to the drive motor (6) and the pump assembly (8), which outlet channel, when viewed in the direction of the outlet opening (33), has at least one sudden change (70) in cross-section as a sealing means with an A2/A1 of ≥3, wherein A2 describes the cross-sectional area of a sub-region (66) after the change (70) in cross-section and A1 describes the cross-sectional area of a sub-region (64) before the change (70) in cross-section.
(FR) L’invention concerne un ensemble électrique de pompes à vide de véhicule à moteur, présentant un ensemble carter (4) comportant un ensemble ouverture d'entrée (30) doté d’une ouverture d'entrée (31) et un ensemble ouverture de sortie (32) doté d’une ouverture de sortie (32), ledit ensemble carter présentant un groupe motopompe (8) et un moteur d’entraînement (6), le groupe motopompe (8) comportant un carter de rotor de pompe (14) composé d’une paroi frontale côté entrée et côté sortie (16, 18) et d’une partie carter de rotor de pompe (20), disposée entre, lesquelles renferment une chambre de rotor de pompe (35) dans laquelle se trouve un rotor de pompe (36), le moteur d’entraînement (6) présentant un rotor de moteur (12) et un stator de moteur, au moins un élément atténuateur de bruit (50, 58, 60) étant destiné à réduire le bruit, l’ensemble ouverture de sortie (32) se raccordant à un élément d'atténuation du bruit (50, 58, 60), et des moyens d’étanchéité (70) orientés en direction de l’ouverture de sortie se trouvant à la suite de la chambre de rotor de pompe (35), l’ensemble ouverture de sortie (32) présentant un canal de sortie (68) rendu étanche vis-à-vis du moteur d’entraînement (6) et du groupe motopompe (8), ledit canal de sortie, vu en direction de l’ouverture de sortie, présentant un brusque changement de section transversale (70) en tant que moyen d’étanchéité avec un rapport A2/A1 de ≥3, A2 désignant la surface de section transversale d’une zone partielle (66) après le changement de section transversale (70) et A1 désignant la surface de section transversale (64) avant le changement de section transversale (70).
(DE) Elektrische KFZ-Vakuumpumpen-Anordnung mit einem Gehäuseverbund (4) mit einer Einlassöffnungsanordnung (30) mit einer Einlassöffnung (31) und einer Auslassöffnungsanordnung (32) mit einer Auslassöffnung (32), der ein Pumpenaggregat (8) und einen Antriebsmotor (6) aufweist, wobei das Pumpenaggregat (8) ein Pumpenrotorgehäuse (14) bestehend aus einer einlass- und auslassseitigen Stirnwand (16, 18) und einem dazwischen angeordneten Pumpenrotorgehäuseteil (20) aufweist, die einen Pumpenrotorraum (35) einschließen, in dem ein Pumpenrotor (36) vorgesehen ist, wobei der Antriebsmotor (6) einen Motorrotor(12) und einen Motorstator aufweist, wobei mindestens ein Schalldämpfungsmittel (50, 58, 60) zur Geräuschreduzierung vorgesehen ist, wobei die Auslassöffnungsanordnung (32) sich an ein Schalldämpfungsmittel (50, 58, 60) anschließt und wobei im Anschluss an den Pumpenrotorraum (35), zur Auslassöffnung (33) hin gerichtet, Abdichtmittel (70) vorgesehen sind, wobei die Auslassöffnungsanordnung (32) einen gegenüber dem Antriebsmotor (6) und dem Pumpenaggregat (8) abgeschlossenen Auslasskanal (68) aufweist, der, in Richtung der Auslassöffnung (33) gesehen, mindestens eine plötzliche Querschnittsänderung (70) als Abdichtmittel mit einem A2/A1 von ≥3 aufweist, wobei A2 die Querschnittsfläche eines Teilbereiches (66) nach der Querschnittsänderung (70) beschreibt und A1 die Querschnittsfläche eines Teilbereiches (64) vor der Querschnittsänderung (70) beschreibt.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)