Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019034211) KUNSTSTOFFFASERVERBUNDWERKSTOFF-ALUMINIUM-LAMINAT SOWIE HERSTELLUNG UND VERWENDUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/034211 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2018/100717
Veröffentlichungsdatum: 21.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 16.08.2018
IPC:
B32B 15/14 (2006.01) ,B32B 15/20 (2006.01) ,B32B 3/06 (2006.01) ,B32B 3/30 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
32
Schichtkörper
B
Schichtkörper, d.h. aus Ebenen oder gewölbten Schichten, z.B. mit zell- oder wabenförmiger Form, aufgebaute Erzeugnisse
15
Schichtkörper, die als wichtigen Bestandteil Metall enthalten
14
grenzend an eine aus Fasern oder Fäden aufgebaute Schicht
B Arbeitsverfahren; Transportieren
32
Schichtkörper
B
Schichtkörper, d.h. aus Ebenen oder gewölbten Schichten, z.B. mit zell- oder wabenförmiger Form, aufgebaute Erzeugnisse
15
Schichtkörper, die als wichtigen Bestandteil Metall enthalten
20
enthaltend Aluminium oder Kupfer
B Arbeitsverfahren; Transportieren
32
Schichtkörper
B
Schichtkörper, d.h. aus Ebenen oder gewölbten Schichten, z.B. mit zell- oder wabenförmiger Form, aufgebaute Erzeugnisse
3
Schichtkörper, die im wesentlichen aus einer Schicht mit außen und innen angeordneten Unterbrechungen oder Unebenheiten oder aus einer rauen Schicht bestehen; Schichtkörper, die im wesentlichen bestimmte Merkmalsformen aufweisen
02
gekennzeichnet durch Merkmale des Aufbaues an bestimmten Stellen, z.B. in Kantenbereichen
06
zum Zusammenhalten der Schichten; zum Befestigen des Erzeugnisses an einem anderen Teil, z.B. einem Träger
B Arbeitsverfahren; Transportieren
32
Schichtkörper
B
Schichtkörper, d.h. aus Ebenen oder gewölbten Schichten, z.B. mit zell- oder wabenförmiger Form, aufgebaute Erzeugnisse
3
Schichtkörper, die im wesentlichen aus einer Schicht mit außen und innen angeordneten Unterbrechungen oder Unebenheiten oder aus einer rauen Schicht bestehen; Schichtkörper, die im wesentlichen bestimmte Merkmalsformen aufweisen
26
gekennzeichnet durch eine bestimmte Form des Umrisses des Querschnittes einer durchgehenden Schicht; gekennzeichnet durch eine Schicht mit Hohlräumen oder im Innern befindlichen Poren
30
gekennzeichnet durch eine Schicht, die mit Aussparungen oder Vorsprüngen versehen ist, z.B. gerillt, geriffelt
Anmelder:
CHRISTIAN-ALBRECHTS-UNIVERSITÄT ZU KIEL [DE/DE]; Christian-Albrechts-Platz 4 24118 Kiel, DE
TECHNISCHE UNIVERSITÄT HAMBURG-HARBURG [DE/DE]; Schwarzenberg-Campus 1 21073 Hamburg, DE
Erfinder:
BOSBACH, Björn; DE
FIEDLER, Bodo; DE
BAYTEKIN-GERNGROSS, Melike; DE
GERNGROSS, Mark-Daniel; DE
CARSTENSEN, Jürgen; DE
ADELUNG, Rainer; DE
Vertreter:
HANSEN UND HEESCHEN; Patentanwälte Eisenbahnstraße 5 21680 Stade, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 118 940.818.08.2017DE
Titel (EN) PLASTIC FIBER COMPOSITE MATERIAL/ALUMINUM LAMINATE, PRODUCTION AND USE THEREOF
(FR) STRATIFIÉ ALUMINIUM-MATÉRIAU COMPOSITE RENFORCÉ PAR DES FIBRES SYNTHÉTIQUES AINSI QUE FABRICATION ET UTILISATION DUDIT STRATIFIÉ
(DE) KUNSTSTOFFFASERVERBUNDWERKSTOFF-ALUMINIUM-LAMINAT SOWIE HERSTELLUNG UND VERWENDUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a plastic fiber composite material/aluminum laminate having: at least one flat element made of aluminum and/or an aluminum alloy and a plastic fiber composite material comprising a matrix material which has a temporarily flowable and then hardened state initially or at least under a temperature effect, wherein the flat element and the plastic fiber composite material have at least one common composite surface and are connected together via said common composite surface, the at least one flat element has etched anchoring structures at least on all of the composite surfaces with the plastic fiber composite material, the anchoring structures have steps and undercuts, and the anchoring structures are filled and/or enclosed by the matrix material of the plastic fiber composite material. The invention further relates to the use of the plastic fiber composite material/aluminum laminate according to the invention and to a method for producing the plastic fiber composite material/aluminum laminate.
(FR) L’invention concerne un stratifié aluminium-matériau composite renforcé par des fibres synthétiques comprenant : au moins un corps plat constitué d’aluminium et/ou d’un alliage d’aluminium ainsi qu’un matériau composite renforcé par des fibres synthétiques présentant une matière matricielle, qui possède un état coulant, en premier lieu ou au moins temporairement sous l’effet de la température, puis un état durci, le corps plat et le matériau composite renforcé par des fibres synthétiques présentant au moins une surface de liaison commune et étant reliés l’un à l’autre par l'intermédiaire de cette surface de liaison commune, le ou les corps plats présentant des structures d’ancrage gravées au moins sur toutes les surfaces de liaison au matériau composite renforcé par des fibres synthétiques, les structures d’ancrage présentant des étages et des dégagements, les structures d’ancrage étant remplies de la matière matricielle du matériau composite renforcé par des fibres synthétiques et/ou entourées par celle-ci. L'invention concerne en outre une utilisation du stratifié aluminium-matériau composite renforcé par des fibres synthétiques selon l'invention ainsi qu'un procédé de fabrication du stratifié aluminium-matériau composite renforcé par des fibres synthétiques.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Kunststofffaserverbundwerkstoff-Aluminium-Laminat aufweisend: wenigstens einen Flachkörper aus Aluminium und/oder einer Aluminiumlegierung sowie einen Kunststofffaserverbundwerkstoff mit einem Matrixmaterial, das einen zunächst oder wenigstens unter Temperatureinwirkung zeitweise fließfähigen und hiernach ausgehärteten Zustand besitzt, wobei der Flachkörper und der Kunststofffaserverbundwerkstoff wenigstens eine gemeinsame Verbundfläche aufweisen und über diese gemeinsame Verbundfläche miteinander verbunden sind, wobei der wenigstens eine Flachkörper geätzte Verankerungsstrukturen wenigstens an allen Verbundflächen zu dem Kunststofffaserverbundwerkstoff aufweist, wobei die Verankerungsstrukturen Stufen und Hinterschneidungen aufweisen, wobei die Verankerungsstrukturen vom Matrixmaterial des Kunststofffaserverbundwerkstoffs ausgefüllt und/oder umschlossen sind. Ferner betrifft die Erfindung eine Verwendung des erfindungsgemäßen Kunststofffaserverbundwerkstoff-Aluminium-Laminats sowie weiter ein Kunststofffaserverbundwerkstoff-Aluminium-Laminat-Herstellungsverfahren.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)