Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019032374) INJECTOR DELAYED CARTRIDGE PIERCING MECHANISM
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/032374 Internationale Anmeldenummer PCT/US2018/044993
Veröffentlichungsdatum: 14.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 02.08.2018
IPC:
A61M 5/145 (2006.01) ,A61M 5/142 (2006.01) ,A61M 5/24 (2006.01) ,A61M 5/20 (2006.01) ,A61M 5/315 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
M
Vorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
5
Vorrichtungen zum Einbringen von Mitteln in den Körper auf subkutanem, intravasculärem oder intramuskulärem Wege; Zubehör hierfür, z.B. Vorrichtungen zum Füllen oder Reinigen, Armstützen
14
Infusionsvorrichtungen, z.B. Infusion durch Schwerkraft; Blutinfusion; Zubehör dazu
142
Infusion unter Druck, z.B. unter Verwendung von Pumpen
145
unter Verwendung von druckbeaufschlagten Behältern, z.B. durch Kolben
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
M
Vorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
5
Vorrichtungen zum Einbringen von Mitteln in den Körper auf subkutanem, intravasculärem oder intramuskulärem Wege; Zubehör hierfür, z.B. Vorrichtungen zum Füllen oder Reinigen, Armstützen
14
Infusionsvorrichtungen, z.B. Infusion durch Schwerkraft; Blutinfusion; Zubehör dazu
142
Infusion unter Druck, z.B. unter Verwendung von Pumpen
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
M
Vorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
5
Vorrichtungen zum Einbringen von Mitteln in den Körper auf subkutanem, intravasculärem oder intramuskulärem Wege; Zubehör hierfür, z.B. Vorrichtungen zum Füllen oder Reinigen, Armstützen
178
Spritzen
24
Ampullenspritzen, d.h. Spritzen mit Nadeln, die in Verbindung mit auswechselbaren Ampullen oder Patronen verwendbar sind, z.B. selbsttätig
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
M
Vorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
5
Vorrichtungen zum Einbringen von Mitteln in den Körper auf subkutanem, intravasculärem oder intramuskulärem Wege; Zubehör hierfür, z.B. Vorrichtungen zum Füllen oder Reinigen, Armstützen
178
Spritzen
20
Selbsttätige Spritzen, z.B. mit selbsttätig betätigter Kolbenstange, mit selbsttätiger Injektion der Nadel, mit selbsttätiger Füllung
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
M
Vorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
5
Vorrichtungen zum Einbringen von Mitteln in den Körper auf subkutanem, intravasculärem oder intramuskulärem Wege; Zubehör hierfür, z.B. Vorrichtungen zum Füllen oder Reinigen, Armstützen
178
Spritzen
31
Einzelheiten
315
Kolben; Kolbenstangen; Führung, Sperrung oder Begrenzung der Kolbenstangenbewegung; auf die Kolbenstange einwirkende Einrichtungen zum Erleichtern der Dosierung
Anmelder:
WEST PHARMA, SERVICES IL, LTD. [IL/IL]; 4 Hasheizaf St. 4366411 Ra'anana, IL
WEST PHARMACEUTICAL SERVICES, INC. [US/US]; 530 Herman O. West Drive Exton, PA 19341, US (MG)
Erfinder:
BAR-EL, Yossi; IL
YIGAL, Gil; IL
FILMAN, Reuven, Y.; IL
Vertreter:
ELIAS, Ragi, A.I.; US
BUTLER, Dennis, J.; US
AUERBACH, Brian; US
BELISARIO, Martin, G.; US
BARANIAK, Andrew, P.; US
Prioritätsdaten:
62/543,72510.08.2017US
Titel (EN) INJECTOR DELAYED CARTRIDGE PIERCING MECHANISM
(FR) MÉCANISME DE PERFORATION DE CARTOUCHE RETARDÉ PAR INJECTEUR
Zusammenfassung:
(EN) An injector includes an injector housing, an activation button assembly translatable from an unactuated position to an actuated position and a cartridge door movably mounted to the injector housing between an open position and a closed position. A deflectable interference member has a resting position configured to limit an insertion depth of a cartridge into an interior channel of the cartridge door to a sealed position, wherein the cartridge piercing needle does not fully penetrate a pierceable septum of the cartridge. Movement of the activation button assembly from the unactuated position to the actuated position thereof, in the closed position of the cartridge door, deflects the interference element out of the resting position thereof, thereby enabling further advancement of the cartridge into the interior channel of the cartridge door to an unsealed position, wherein the cartridge piercing needle fully penetrates the pierceable septum.
(FR) La présente invention concerne un injecteur comprenant un boîtier d'injecteur, un ensemble bouton d'activation pouvant être déplacé d'une position non actionnée à une position actionnée, et une porte de cartouche montée mobile sur le boîtier d'injecteur entre une position ouverte et une position fermée. Un élément d'interférence déformable présente une position de repos conçue pour limiter une profondeur d'insertion d'une cartouche dans un canal intérieur de la porte de cartouche jusqu'à une position étanche, où l'aiguille de perforation de cartouche ne pénètre pas complètement dans une cloison, pouvant être percée, de la cartouche. Le mouvement de l'ensemble bouton d'activation de sa position non actionnée à sa position actionnée, dans la position fermée de la porte de cartouche, dévie l'élément d'interférence hors de sa position de repos, ce qui permet à la cartouche d'avancer davantage dans le canal intérieur de la porte de cartouche jusqu'à une position non étanche, où l'aiguille de perforation de cartouche pénètre entièrement dans la cloison pouvant être percée.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Englisch (EN)
Anmeldesprache: Englisch (EN)