Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019030416) KUPFERLEGIERUNG, VERWENDUNG EINER KUPFERLEGIERUNG, SANITÄRARMATUR UND VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINER SANITÄRARMATUR
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/030416 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/071949
Veröffentlichungsdatum: 14.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 13.08.2018
IPC:
C22C 9/04 (2006.01) ,C22C 18/02 (2006.01) ,E03C 1/04 (2006.01)
C Chemie; Hüttenwesen
22
Metallhüttenwesen; Eisen- oder Nichteisenlegierungen; Behandlung von Legierungen oder von Nichteisenmetallen
C
Legierungen
9
Legierungen auf der Basis von Kupfer
04
mit Zink als nächst wesentlichem Bestandteil
C Chemie; Hüttenwesen
22
Metallhüttenwesen; Eisen- oder Nichteisenlegierungen; Behandlung von Legierungen oder von Nichteisenmetallen
C
Legierungen
18
Legierungen auf der Basis von Zink
02
mit Kupfer als nächst wesentlichem Bestandteil
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
03
Wasserversorgung; Kanalisation
C
Hausinstallationen für Frisch- oder Abwasser; Ausgüsse
1
Hausinstallationen für Frisch- oder Abwasser; Ausgüsse
02
Hausinstallationen für Frischwasser
04
Wasserbeckenanschlüsse, die in besonderer Weise für Waschbecken oder Badewannen ausgebildet sind
Anmelder:
GROHE AG [DE/DE]; Industriepark Edelburg 58675 Hemer, DE
LIXIL CORPORATION [JP/JP]; 2-1-1 Ojima, Koto-Ku Tokyo, 136-8535, JP
Erfinder:
ROMANOWSKI, Carsten; DE
Vertreter:
ROESSLER, Matthias; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 118 386.811.08.2017DE
Titel (EN) COPPER ALLOY, USE OF A COPPER ALLOY, SANITARY FITTING AND METHOD FOR PRODUCING A SANITARY FITTING
(FR) ALLIAGE DE CUIVRE, UTILISATION D'UN ALLIAGE DE CUIVRE, ARMATURE SANITAIRE ET PROCÉDÉ DE FABRICATION D'UNE ROBINETTERIE SANITAIRE
(DE) KUPFERLEGIERUNG, VERWENDUNG EINER KUPFERLEGIERUNG, SANITÄRARMATUR UND VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINER SANITÄRARMATUR
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a copper alloy, the elements of which have the following mass fractions: - 46 % to 53.5 % of copper (Cu); - 0 % to 1.0 % of aluminum (Al); - 0 % to 1.40 % of lead (Pb); - 0 % to 0.2 % of iron (Fe); - 0 % to 0.4 % of tin (Sn); - 0 % to 0.0002 % of boron (B); - 0 % to 0.2 % of arsenic (As); and - the remainder zinc (Zn). The invention further relates to a use of a corresponding copper alloy for a generative production method, a sanitary fitting (1) having a corresponding copper alloy and a method for producing a sanitary fitting (1) from a corresponding copper alloy.
(FR) L'invention concerne un alliage de cuivre dont les éléments ont les proportions en masse suivantes : - 46 % à 53,5 % de cuivre (Cu) ; 0 % à 1,0 % d'aluminium (Al) ; 0 % à 1,40 % de plomb (Pb) ; - 0 % à 0,2 % de fer (Fe) ; 0 % à 0,4 % d'étain (Sn) ; - 0 % à 0,0002 % de bore (B) ; - 0 % à 0,2 % d'arsenic (As) ; et - le reste étant du zinc (Zn). En outre, l'invention concerne une utilisation d'un alliage de cuivre correspondant dans un procédé de fabrication générative, une robinetterie sanitaire (1) comportant un alliage de cuivre correspondant et un procédé de fabrication d'une robinetterie sanitaire (1) à partir d'un alliage de cuivre correspondant.
(DE) Kupferlegierung, deren Elemente folgende Massenanteile aufweisen: - 46 % bis 53,5 % Kupfer (Cu); - 0 % bis 1,0 % Aluminium (AI); - 0 % bis 1,40 % Blei (Pb); - 0 % bis 0,2 % Eisen (Fe); - 0 % bis 0,4 % Zinn (Sn); - 0 % bis 0,0002 % Bor (B); - 0 % bis 0,2 % Arsen (As); und - Rest Zink (Zn). Zudem werden eine Verwendung einer entsprechenden Kupferlegierung für ein generatives Fertigungsverfahren, eine Sanitärarmatur (1) mit einer entsprechenden Kupferlegierung und ein Verfahren zur Herstellung einer Sanitärarmatur (1) aus einer entsprechenden Kupferlegierung vorgeschlagen.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)