Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019030415) PYROTECHNISCHE TRENNEINRICHTUNG, SYSTEM ZUM ELEKTRISCHEN LADEN EINER ELEKTRISCHEN ENERGIEZELLE, MOBILGERÄT UND LADEGERÄT
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/030415 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/071934
Veröffentlichungsdatum: 14.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 13.08.2018
IPC:
H01H 39/00 (2006.01) ,F42B 3/00 (2006.01) ,H01H 37/74 (2006.01)
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
H
Elektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen [Sicherungen] für Not- oder Störungsfälle
39
Schaltvorrichtungen, die durch eine innerhalb der Vorrichtung stattfindende und durch einen elektrischen Strom ausgelöste Explosion betätigt werden
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
42
Munition; Sprengverfahren
B
Explosive Ladungen, z.B. für Sprengungen; Feuerwerkskörper; Munition
3
Sprengpatronen, d.h. Patronenhülse und Sprengmittel
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
H
Elektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen [Sicherungen] für Not- oder Störungsfälle
37
Durch Wärme betätigte Schalter
74
Schalter, bei denen nur die Öffnungsbewegung oder nur die Schließbewegung eines Kontakts durch Erwärmen oder Abkühlen bewirkt wird
Anmelder:
RUAG AMMOTEC GMBH [DE/DE]; Kronacher Straße 63 90765 Fürth, DE
Erfinder:
SAX, Oliver; DE
BLEY, Ulrich; DE
WINTER, Andreas; DE
Vertreter:
BOEHMERT & BOEHMERT ANWALTSPARTNERSCHAFT MBB; Schmid, Nils T. F. Pettenkoferstraße 22 80336 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 118 416.311.08.2017DE
20 2018 101 783.729.03.2018DE
Titel (EN) PYROTECHNIC DISCONNECTING DEVICE, SYSTEM FOR ELECTRICALLY CHARGING AN ELECTRICAL ENERGY CELL, MOBILE UNIT AND CHARGING UNIT
(FR) DISPOSITIF DE COUPURE PYROTECHNIQUE, SYSTÈME DE RECHARGE ÉLECTRIQUE D'UNE CELLULE D'ÉNERGIE ÉLECTRIQUE, APPAREIL MOBILE ET CHARGEUR
(DE) PYROTECHNISCHE TRENNEINRICHTUNG, SYSTEM ZUM ELEKTRISCHEN LADEN EINER ELEKTRISCHEN ENERGIEZELLE, MOBILGERÄT UND LADEGERÄT
Zusammenfassung:
(EN) In a pyrotechnic disconnecting device for interfering with, preferably interrupting, an electrical charging coupling between a chargeable electrical energy cell, which comprises, in particular, an electrochemical energy store and an energy converter, and an electrical energy supply, such as a charging unit, an electrically conductive connecting section, such as an electrically conductive cable, an electrically conductive track or the like, is provided, by means of which electrical charging energy is fed from the energy supply to the electrical energy cell, comprises a housing in which the connecting section is arranged and a pyrotechnic means housed in the housing and designed for this purpose and/or able to be actuated in such a way that it deploys the pyrotechnic effect thereof when a predetermined operating state is reached, wherein the pyrotechnic means is assigned to the connecting section in such a way that the pyrotechnic effect of the pyrotechnic means at least limits, in particular eliminates, the electrical conductivity of the connecting section within the housing.
(FR) L'invention concerne un dispositif de coupure pyrotechnique servant à entraver, de préférence à interrompre, un couplage de chargement électrique entre une cellule d'énergie électrique rechargeable qui comprend en particulier un accumulateur d'énergie électrochimique et un convertisseur d'énergie, et une alimentation en énergie électrique tel qu'un chargeur. L'invention prévoit : une section de raccordement électroconductrice, telle qu'un câble électroconducteur, une bande électroconductrice ou similaire par l'intermédiaire de laquelle une énergie de charge électrique provenant de l'alimentation en énergie est amenée à la cellule d'énergie électrique ; un boîtier, dans lequel est disposée la section de raccordement ; et un moyen pyrotechnique logé dans le boîtier qui est configuré et/ou peut être piloté de telle manière qu'il déploie son effet pyrotechnique lorsqu'un état de fonctionnement prédéfini est atteint. Le moyen pyrotechnique est associé de telle manière à la section de raccordement que l'effet pyrotechnique du moyen pyrotechnique au moins restreint, de préférence annule, la conductivité électrique de la section de raccordement à l'intérieur du boîtier.
(DE) Bei einer pyrotechnischen Trennungseinrichtung zum Beeinträchtigen, vorzugsweise Unterbrechen, einer elektrischen Ladekopplung zwischen einer aufladbaren elektrischen Energiezelle, die insbesondere einen elektrochemischen Energiespeicher und einen Energiewandler umfasst, und einer elektrischen Energieversorgung, wie einem Ladegerät, ist vorgesehen ein elektrisch leitfähiger Verbindungsabschnitt, wie ein elektrisch leitfähiges Kabel, eine elektrisch leitfähige Bahn oder dergleichen, über den elektrische Ladeenergie von der Energieversorgung der elektrischen Energiezelle zugeführt ist, ein Gehäuse, in dem der Verbindungsabschnitt angeordnet ist, und ein in dem Gehäuse untergebrachtes pyrotechnisches Mittel, das dazu ausgelegt ist und/oder derart ansteuerbar ist, dass es seine pyrotechnische Wirkung bei Erreichen eines vorbestimmten Betriebszustands entfaltet, umfasst, wobei das pyrotechnische Mittel derart dem Verbindungsabschnitt zugeordnet ist, dass die pyrotechnische Wirkung des pyrotechnischen Mittels die elektrische Leitfähigkeit des Verbindungsabschnitt innerhalb des Gehäuses zumindest einschränkt, vorzugsweise aufhebt.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)