Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019030352) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON TRANSFORMATORKERNEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/030352 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/071691
Veröffentlichungsdatum: 14.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 09.08.2018
IPC:
H01F 41/02 (2006.01) ,H01F 27/245 (2006.01) ,B21C 47/00 (2006.01) ,B21D 43/00 (2006.01) ,B23D 15/00 (2006.01)
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
F
Magnete; Induktivitäten; Transformatoren; Auswahl der Werkstoffe hinsichtlich ihrer magnetischen Eigenschaften
41
Geräte oder Verfahren zur Herstellung oder zum Zusammenbau der Vorrichtungen, die von dieser Unterklasse umfasst werden
02
zum Herstellen der Kerne, Spulen oder Magnete
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
F
Magnete; Induktivitäten; Transformatoren; Auswahl der Werkstoffe hinsichtlich ihrer magnetischen Eigenschaften
27
Einzelheiten von Transformatoren oder Induktivitäten allgemein
24
Magnetkerne
245
aus Blechen, z.B. kornorientiert
B Arbeitsverfahren; Transportieren
21
Mechanische Metallbearbeitung ohne wesentliches Zerspanen des Werkstoffs; Stanzen von Metall
C
Herstellen von Blechen, Metalldraht, -stangen, -rohren Metallprofilen oder Halbzeugen auf andere Weise als durch Walzen; Hilfsmaßnahmen in Verbindung mit der Metallbearbeitung ohne wesentliches Abtragen des Werkstoffs
47
Aufwickeln, Aufspulen oder Abwickeln von Metalldraht, -band oder anderem biegsamen metallischen Stranggut nach Merkmalen, die sich ausschließlich auf die Metallbearbeitung beziehen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
21
Mechanische Metallbearbeitung ohne wesentliches Zerspanen des Werkstoffs; Stanzen von Metall
D
Bearbeiten oder Verarbeiten von Blechen, Metallrohren, -stangen oder -profilen ohne wesentliches Abtragen des Werkstoffs; Stanzen
43
Vorrichtungen zum Zuführen, Ausrichten oder Lagern, speziell für oder verbunden mit, bzw. angeordnet an Be- oder Verarbeitungsvorrichtungen für Bleche, Metallrohre oder Metallprofile; Verbindungen solcher Vorrichtungen mit Schneideinrichtungen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
D
Hobeln; Stoßen; Scheren; Räumen; Sägen; Feilen; Schaben; ähnliche spanabhebende Metallbearbeitungsvorgänge, soweit nicht anderweitig vorgesehen
15
Schermaschinen oder Schervorrichtungen mit parallel zueinander bewegten Messern
Anmelder:
HEINRICH GEORG GMBH MASCHINENFABRIK [DE/DE]; Langenauer Straße 12 57223 Kreuztal, DE
Erfinder:
LOTH, Volker; DE
FRIEDRICH, Jost; DE
Vertreter:
ADVOTEC. PATENT- UND RECHTSANWÄLTE; Bahnhofstraße 4 57072 Siegen, DE
Prioritätsdaten:
10 2017 007 548.410.08.2017DE
Titel (EN) DEVICE AND METHOD FOR PRODUCING TRANSFORMER CORES
(FR) DISPOSITIF ET PROCÉDÉ DE FABRICATION DE NOYAUX DE TRANSFORMATEUR
(DE) VORRICHTUNG UND VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG VON TRANSFORMATORKERNEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a device and to a method for producing transformer cores, the device comprising a cutting device (33) for cutting metal sheets (16), from which a transformer core can be formed, and comprising a reel system (32) having a reel (34, 35), wherein the reel has reel heads (36, 38) each having a strip steel roll (37, 39), wherein at least one strip steel roll is arranged for unwinding in a production direction of the cutting device, wherein a metal-sheet strip (42, 43) of the strip steel roll can be fed to the cutting device, wherein the reel system has at least two reel heads each having a strip steel roll arranged thereon, wherein the strip steel rolls can be unwound in the production direction of the cutting device and are arranged in a row relative to each other, and wherein the device comprises a feeding system (46), by means of which metal-sheet ends of the metal-sheet strips of the strip steel rolls can be fed to the cutting device in an automated manner.
(FR) L'invention concerne un dispositif et un procédé servant à fabriquer des noyaux de transformateur. Le dispositif comprend un dispositif de découpage (33) servant à découper des tôles (16) à partir desquelles un noyau de transformateur peut être réalisé, et un système de bobinage (32) pourvue d'une bobine (34, 35). La bobine comporte des têtes (36, 38) de bobine pourvues respectivement de rouleaux d'acier en bande (37, 39). Au moins un rouleau d'acier en bande est disposé de manière à pouvoir être déroulé dans une direction de production du dispositif de découpage. Une bande de tôle (42, 43) du rouleau d'acier en bande peut être amenée au dispositif de découpage. Le système de bobinage comporte au moins deux têtes de bobine pourvues respectivement d'un rouleau d'acier en bande disposé sur celui-ci. Les rouleaux d'acier en bande peuvent être déroulés dans la direction de production du dispositif de découpage et sont disposés en une rangée les uns par rapport aux autres. Le dispositif comprend un système d'amenée (46) qui permet d'amener de manière automatisée des extrémités de tôle des bandes de tôle aux rouleaux d'acier en bande du dispositif de découpage.
(DE) Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung und ein Verfahren zum Herstellen von Transformatorkernen, wobei die Vorrichtung eine Schneidvorrichtung (33) zum Schneiden von Blechen (16), aus denen ein Transformatorkern ausbildbar ist, und ein Haspelsystem (32) mit einer Haspel (34, 35) umfasst, wobei die Haspel Haspelköpfe (36, 38) mit jeweils Bandstahlrollen (37, 39) aufweist, wobei zumindest eine Bandstahlrolle in einer Produktionsrichtung der Schneidvorrichtung abwickelbar angeordnet ist, wobei ein Blechstreifen (42, 43) der Bandstahlrolle der Schneidvorrichtung zuführbar ist, wobei das Haspelsystem zumindest zwei Haspelköpfe mit j eweils einer daran angeordneten Bandstahlrolle aufweist, wobei die Bandstahlrollen in der Produktionsrichtung der Schneidvorrichtung abwickelbar und relativ zueinander in einer Reihe angeordnet sind, wobei die Vorrichtung ein Zuführsystem (46) umfasst mit dem Blechenden der Blechstreifen der Bandstahlrollen der Schneidvorrichtung automatisiert zuführbar sind.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)