Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019030258) FLUIDDÄMPFER FÜR GEGENEINANDER VERSTELLBARE TEILE MIT EINEM IN EINEM ZYLINDER VERSTELLBAR GEFÜHRTEN KOLBEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/030258 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/071459
Veröffentlichungsdatum: 14.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 08.08.2018
IPC:
F16F 9/512 (2006.01) ,F16F 9/516 (2006.01) ,E05F 5/02 (2006.01) ,F16F 9/34 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
F
Federn; Stoßdämpfer; Mittel zum Dämpfen von Schwingungen
9
Federn, Schwingungsdämpfer, Stoßdämpfer oder ähnlich gebaute Bewegungsdämpfer mit einer Flüssigkeit oder einem entsprechenden Medium als Dämpfungsmittel
32
Einzelheiten
50
selbsttätige Dämpfungseinstellung
512
durch belastungs- oder dämpfungsmitteldruckabhängige Vorrichtungen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
F
Federn; Stoßdämpfer; Mittel zum Dämpfen von Schwingungen
9
Federn, Schwingungsdämpfer, Stoßdämpfer oder ähnlich gebaute Bewegungsdämpfer mit einer Flüssigkeit oder einem entsprechenden Medium als Dämpfungsmittel
32
Einzelheiten
50
selbsttätige Dämpfungseinstellung
516
unterschiedliche Dämpfungswerte für Einschub- und Ausschubbewegungen
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
05
Schlösser; Schlüssel; Fenster- oder Türbeschläge; Tresore
F
Vorrichtungen zum Bewegen der Flügel in die Offen- oder Schließstellung; Bewegungsdämpfer für Flügel; Flügelbeschläge, soweit sie mit der Bewegung des Flügels in Beziehung stehen und anderweitig nicht vorgesehen sind
5
Bremsvorrichtungen, z.B. Bewegungsdämpfer; Anschläge; Puffer
02
besonders zum Verhindern des Zuschlagens von Flügeln
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
F
Federn; Stoßdämpfer; Mittel zum Dämpfen von Schwingungen
9
Federn, Schwingungsdämpfer, Stoßdämpfer oder ähnlich gebaute Bewegungsdämpfer mit einer Flüssigkeit oder einem entsprechenden Medium als Dämpfungsmittel
32
Einzelheiten
34
Besondere Ventilbauarten; Ausbildung oder Form der Drosselöffnungen
Anmelder:
HELD, Wolfgang [AT/AT]; AT
Erfinder:
HELD, Wolfgang; AT
Vertreter:
JECK, Anton; Klingengasse 2 71665 Vaihingen/Enz, DE
Prioritätsdaten:
17185525.709.08.2017EP
Titel (DE) FLUIDDÄMPFER FÜR GEGENEINANDER VERSTELLBARE TEILE MIT EINEM IN EINEM ZYLINDER VERSTELLBAR GEFÜHRTEN KOLBEN
(EN) FLUID DAMPER FOR PARTS THAT ARE MOVABLE RELATIVE TO ONE ANOTHER, COMPRISING A PISTON GUIDED MOVABLY IN A CYLINDER
(FR) AMORTISSEUR À FLUIDE POUR PIÈCES RÉGLABLES LES UNES PAR RAPPORT AUX AUTRES AYANT UN PISTON GUIDÉ DE MANIÈRE RÉGLABLE DANS UN CYLINDRE
Zusammenfassung:
(DE) Es wird ein Fluiddampfer für gegeneinander verstellbare Möbelteile mit einem in einem Zylinder (1) entlang einer Längsachse verstellbar geführten Kolben (4) beschrieben. Im Kolben (4) und/oder zwischen Kolben (4) und Zylinder (1) ist zumindest eine Durchlassöffnung (4.1, 4.2) für durchströmendes Fluid vorgesehen. Eine Hülse (2) ist relativ zum Kolben (4) gegen eine Federbelastung um die Längsachse oder um eine parallel zu dieser verlaufende Achse radial verdrehbar angeordnet, welche an ihrem Umfang eine der Anzahl von Durchlassöffnungen (4.1, 4.2) entsprechende Zahl von Flügeln (2.1, 2.2, 2.1', 2.2') umfasst. Die Federbelastung ist so gerichtet, dass der Flügel (2.1, 2.2, 2.1', 2.2') die Durchlassöffnung (4.1, 4.2) bei im Zylinder (1) unbewegtem Kolben (4) sowie bei einer Bewegung in einer Bewegungsrichtung des Kolbens (4) und des Zylinders (1) entlang der Längsachse relativ zueinander freigibt und bei einer Bewegung entgegen der Bewegungsrichtung mit zunehmender Relativgeschwindigkeit zwischen Kolben (4) und Zylinder (1) entlang der Längsachse fortschreitend verschließt. Der Fluiddämpfer umfasst eine hohizylinderförmige Partie des Kolbens (4), welche die Hülse (2) und den mindestens einen an ihrem Umfang angeordneten Flügel (2.1, 2.2, 2.1', 2.2') entlang zumindest eines Teils ihrer Längsachse umgibt.
(EN) The invention describes a fluid damper for furniture parts that are movable relative to one another, said fluid damper comprising a piston (4) guided movably in a cylinder (1) along a longitudinal axis. At least one through-opening (4.1, 4.2) for fluid flowing through is provided in the piston (4) and/or between the piston (4) and cylinder (1). A sleeve (2) is arranged so as to be radially rotatable, relative to the piston (4) against a spring loading, about the longitudinal axis or about an axis running parallel thereto, which sleeve comprises, on its periphery, a number of wings (2.1, 2.2, 2.1', 2.2') corresponding to the number of through-openings (4.1, 4.2). The spring loading is directed such that the wing (2.1, 2.2, 2.1', 2.2') exposes the through-opening (4.1, 4.2) when the piston (4) is stationary in the cylinder (1) and in the event of a movement in a movement direction of the piston (4) and of the cylinder (1) relative to one another along the longitudinal axis, and progressively closes said through-opening in the event of a movement against the movement direction with increasing relative speed between the piston (4) and cylinder (1) along the longitudinal axis. The fluid damper comprises a hollow-cylindrical part of the piston (4), which surrounds the sleeve (2) and the at least one wing (2.1, 2.2, 2.1', 2.2'), which is arranged on the periphery of said sleeve, along at least part of the longitudinal axis thereof.
(FR) L’invention concerne un amortisseur à vapeur destiné à des pièces de meuble pouvant être réglées les unes par rapport aux autres et comprenant un piston (4) qui est guidé de manière réglable dans un cylindre (1) le long d’un axe longitudinal. Dans le piston (4) et/ou entre le piston (4) et le cylindre (1), il est prévu au moins une ouverture de passage (4.1, 4.2) destinée au passage du fluide. Un manchon (2) est disposée de manière à pouvoir pivoter radialement par rapport au piston (4) sur l’axe longitudinal ou sur un axe parallèle à celui-ci en s’opposant à la contrainte d’un ressort, lequel manchon comporte à sa périphérie un certain nombre d’ailettes (2.1, 2.2, 2.1’, 2.2’) correspondant au nombre d’ouvertures de passage (4.1, 4.2). La contrainte du ressort est dirigée de telle sorte que l’ailette (2.1, 2.2, 2.1’, 2.2’) libère l’ouverture de passage (4.1, 4.2) lorsque le piston (4) n’est pas déplacé dans le cylindre (1) et en cas de déplacement dans un sens de déplacement du piston (4) et du cylindre (1) le long de l’axe longitudinal l’un par rapport à l’autre et ferme progressivement l’ouverture de passage en cas de mouvement opposé à la direction de déplacement à mesure que la vitesse relative augmente entre le piston (4) et le cylindre (1) le long de l’axe longitudinal. L’amortisseur à fluide comprend une partie cylindrique creuse du piston (4) qui entoure le manchon (2) et l’au moins une ailette (2.1, 2.2, 2.1’, 2.2’), disposée à sa périphérie, le long d’au moins une partie de son axe longitudinal.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)