Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019030255) VERFAHREN FÜR DEN 3D-DRUCK VON MINERALISCHEN BINDEMITTELZUSAMMENSETZUNGEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/030255 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/071451
Veröffentlichungsdatum: 14.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 08.08.2018
IPC:
B28C 5/12 (2006.01) ,B28B 1/00 (2006.01) ,B29C 64/106 (2017.01) ,C04B 28/04 (2006.01) ,C04B 28/06 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
28
Ver- bzw. Bearbeiten von Zement, Ton oder Stein
C
Tonaufbereitung; Herstellen von Mischungen, die Ton oder zementartiges Material enthalten, z.B. Putzmörtel
5
Vorrichtungen oder Verfahren zum Herstellen von Mischungen von Zement mit anderen Stoffen, z.B. Aufschlämmungen, Mörtel, porige oder faserige Stoffzusammensetzungen
08
unter Verwendung angetriebener mechanischer Mittel zur Durchführung des Mischvorgangs
10
Mischen in Behältern, die zur Durchführung des Mischvorganges nicht bewegt werden
12
mit durch das Material streichenden Rührwerkzeugen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
28
Ver- bzw. Bearbeiten von Zement, Ton oder Stein
B
Formgeben von Ton oder anderen keramischen Stoffzusammensetzungen, Schlacke oder von Mischungen, die zementartiges Material enthalten, z.B. Putzmörtel
1
Herstellen geformter Gegenstände aus dem Material
[IPC code unknown for B29C 64/106]
C Chemie; Hüttenwesen
04
Zemente; Beton; Kunststein; keramische Massen; feuerfeste Massen
B
Kalk; Magnesia; Schlacke; Zemente; Massen hieraus z.B. Mörtel, Beton oder ähnliche Baumaterialien; künstliche Steine; keramische Massen; feuerfeste Massen; Behandlung von Naturstein
28
Zusammensetzungen von Mörtel, Beton oder Kunststein, enthaltend anorganische Bindemittel oder das Reaktionsprodukt eines anorganischen und eines organischen Bindemittels, z.B. Polycarboxylat-Zemente
02
enthaltend hydraulische Zemente außer Calciumsulfat
04
Portlandzemente
C Chemie; Hüttenwesen
04
Zemente; Beton; Kunststein; keramische Massen; feuerfeste Massen
B
Kalk; Magnesia; Schlacke; Zemente; Massen hieraus z.B. Mörtel, Beton oder ähnliche Baumaterialien; künstliche Steine; keramische Massen; feuerfeste Massen; Behandlung von Naturstein
28
Zusammensetzungen von Mörtel, Beton oder Kunststein, enthaltend anorganische Bindemittel oder das Reaktionsprodukt eines anorganischen und eines organischen Bindemittels, z.B. Polycarboxylat-Zemente
02
enthaltend hydraulische Zemente außer Calciumsulfat
06
Aluminium enthaltende Zemente
Anmelder:
SIKA TECHNOLOGY AG [CH/CH]; Zugerstrasse 50 6340 Baar, CH
Erfinder:
LIARD, Maxime; CH
LOOTENS, Didier; CH
SCHUMACHER, Marc; CH
Prioritätsdaten:
17185654.509.08.2017EP
Titel (EN) METHOD FOR THE 3D-PRINTING OF MINERAL BINDER COMPOSITIONS
(FR) PROCÉDÉ POUR L’IMPRESSION 3D DE COMPOSITIONS DE LIANTS MINÉRAUX
(DE) VERFAHREN FÜR DEN 3D-DRUCK VON MINERALISCHEN BINDEMITTELZUSAMMENSETZUNGEN
Zusammenfassung:
(EN) The present invention relates to a method for the 3D-printing of hydrous mineral binder compositions, in which method an aqueous accelerator is mixed with the binder composition in a continuous mixer. The method according to the invention is very robust and makes it possible to quickly print even large moulded bodies having a uniform aesthetic surface and very good strength development properties.
(FR) La présente invention concerne un procédé pour l’impression 3D de compositions de liants minéraux contenant de l’eau, dans lequel un accélérateur aqueux est mélangé à la composition de liant dans un mélangeur continu. Le procédé selon l’invention est très robuste, permet une impression rapide, y compris de grands corps moulés comprenant une surface esthétique homogène et un très bon développement de résistance.
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren für den 3D-Druck von wasser- haltigen mineralischen Bindemittelzusammensetzungen, bei dem ein wässriger Beschleuniger in einem kontinuierlichen Mischer mit der Bindemittelzusam- mensetzung vermischt wird. Das erfindungsgemässe Verfahren ist sehr robust, ermöglicht einen schnellen Druck, auch von grossen Formkörpern mit homogener ästhetischer Oberfläche und sehr guter Festigkeitsentwicklung.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)