Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019030242) ELEKTRISCHE PARKBREMSE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/030242 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/071432
Veröffentlichungsdatum: 14.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 07.08.2018
IPC:
B60T 13/68 (2006.01) ,B60T 13/66 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
T
Bremsanlagen für Fahrzeuge oder Teile davon; Bremsbetätigungssysteme oder Teile davon allgemein; Anordnungen von Bremselementen in Fahrzeugen allgemein; Tragbare Vorrichtungen um ein unerwünschtes Bewegen von Fahrzeugen zu verhindern; Ausbildung am Fahrzeug zum Kühlen der Bremsen
13
Übertragung der Bremsbetätigungskraft von den den Bremsvorgang einleitenden Einrichtungen zu den Bremszuspannorganen mit Hilfskraftunterstützung oder mit einer Hilfskraftübertragung; Bremsanlagen mit derartigen Übertragungseinrichtungen, z.B. Druckluftbremsanlagen
10
mit Druckmittel-Hilfskraftunterstützung, mit Druckmittel-Hilfskraftübertragung oder durch Druckmittel-Hilfskraft gelöst
66
Elektrische Steuerung oder Regelung in Druckmittelbremsanlagen
68
durch elektrisch gesteuerte Ventile
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
T
Bremsanlagen für Fahrzeuge oder Teile davon; Bremsbetätigungssysteme oder Teile davon allgemein; Anordnungen von Bremselementen in Fahrzeugen allgemein; Tragbare Vorrichtungen um ein unerwünschtes Bewegen von Fahrzeugen zu verhindern; Ausbildung am Fahrzeug zum Kühlen der Bremsen
13
Übertragung der Bremsbetätigungskraft von den den Bremsvorgang einleitenden Einrichtungen zu den Bremszuspannorganen mit Hilfskraftunterstützung oder mit einer Hilfskraftübertragung; Bremsanlagen mit derartigen Übertragungseinrichtungen, z.B. Druckluftbremsanlagen
10
mit Druckmittel-Hilfskraftunterstützung, mit Druckmittel-Hilfskraftübertragung oder durch Druckmittel-Hilfskraft gelöst
66
Elektrische Steuerung oder Regelung in Druckmittelbremsanlagen
Anmelder:
KNORR-BREMSE SYSTEME FÜR NUTZFAHRZEUGE GMBH [DE/DE]; Moosacher Str. 80 80809 München, DE
Erfinder:
WIEDER, Gerhard; DE
RÖTHER, Friedbert; DE
SCHWAB, Frank; DE
HECKER, Falk; DE
HERGES, Michael; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 118 263.210.08.2017DE
Titel (EN) ELECTRIC PARKING BRAKE
(FR) FREIN DE STATIONNEMENT ÉLECTRIQUE
(DE) ELEKTRISCHE PARKBREMSE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to an electric parking brake (100, 100A, 100B) for a utility vehicle, comprising: a supply line (105) for compressed brake air; a discharge line (107) for compressed brake air for a pneumatic braking device; and a first valve (110) and a second valve (120), each of which can be switched between a stable state and an activated state in response to electric control signals. The electric parking brake (100, 100A, 100B) additionally comprises a valve device (130) which is switched between the supply line (105) and the discharge line (107) and has a control input (132). The valve device (130) is designed to switch between a stable state and an activated state in response to control signals to the control input (132), wherein the supply line (105) is connected to the discharge line (107) in the activated state. The first valve (110) connects the control input (132) of the valve device (130) to the discharge line (107) in the stable state in order to maintain the present state of the valve device (130) when the compressed brake air is applied to the discharge line (107) and connects the control input (132) to the second valve (120) in the activated state.
(FR) L'invention concerne un frein de stationnement électrique (100, 100A, 100B) pour un véhicule utilitaire comprenant : une conduite d'alimentation en air de freinage (105) ; une conduite d'évacuation d'air de freinage (107) pour un dispositif de freinage pneumatique ; une première soupape (110) et une seconde soupape (120) pouvant chacune basculer entre un état stable et un état activé en réponse à des signaux de commande électrique. En outre, le frein de stationnement électrique (100, 100A, 100B) comporte un dispositif à soupape (130) qui est connecté entre la ligne d'alimentation (105) et la ligne de décharge (107) et dispose d'une entrée de commande (132). Le dispositif de soupape (130) est adapté pour commuter entre un état stable et un état activé en réponse à des signaux de commande sur ladite entrée de commande (132), dans lequel, dans ledit état activé, ladite ligne d'alimentation (105) est connectée audit dérivé (107). La première soupape (110) à l'état stable relie l'entrée de commande (132) du moyen de soupape (130) au drain (107) pour maintenir un état actuel du moyen de soupape (130) lorsque l'air comprimé du frein est appliqué au drain (107) et à l'état activé relie l'entrée de commande (132) à la seconde soupape (120).
(DE) Eine elektrische Parkbremse (100, 100A, 100B) für ein Nutzfahrzeug umfasst: eine Zuleitung (105) für Bremsdruckluft; eine Ableitung (107) von Bremsdruckluft für eine pneumatische Bremseinrichtung; ein erstes Ventil (110) und ein zweites Ventil (120), die jeweils ansprechend auf elektrische Steuersignale zwischen einem stabilen Zustand und einem aktivierten Zustand schaltbar sind. Außerdem umfasst die elektrische Parkbremse (100, 100A, 100B) eine Ventileinrichtung (130), die zwischen der Zuleitung (105) und der Ableitung (107) geschaltet ist und einen Steuereingang (132) aufweist. Die Ventileinrichtung (130) ist ausgebildet, um in Antwort auf Steuersignale an dem Steuereingang (132) zwischen einem stabilen Zustand und einem aktivierten Zustand zu schalten, wobei in dem aktivierten Zustand die Zuleitung (105) mit der Ableitung (107) verbunden ist. Das erste Ventil (110) verbindet in dem stabilen Zustand den Steuereingang (132) der Ventileinrichtung (130) mit der Ableitung (107), um einen gegenwärtigen Zustand der Ventileinrichtung (130) aufrechtzuerhalten, wenn die Bremsdruckluft an der Ableitung (107) anliegt, und in dem aktivierten Zustand den Steuereingang (132) mit dem zweiten Ventil (120).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)