Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019030137) ANTRIEBSVORRICHTUNG FÜR EINEN FENSTERHEBER
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/030137 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/071118
Veröffentlichungsdatum: 14.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 03.08.2018
IPC:
E05F 7/04 (2006.01) ,E05F 15/697 (2015.01)
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
05
Schlösser; Schlüssel; Fenster- oder Türbeschläge; Tresore
F
Vorrichtungen zum Bewegen der Flügel in die Offen- oder Schließstellung; Bewegungsdämpfer für Flügel; Flügelbeschläge, soweit sie mit der Bewegung des Flügels in Beziehung stehen und anderweitig nicht vorgesehen sind
7
Zubehör für Flügel, soweit nicht in anderen Gruppen dieser Unterklasse vorgesehen
04
Anordnungen zum Verhüten des Klapperns
[IPC code unknown for E05F 15/697]
Anmelder:
BROSE FAHRZEUGTEILE GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT, WÜRZBURG [DE/DE]; Ohmstraße 2a 97076 Würzburg, DE
Erfinder:
BRUMME, Maik; DE
HAAS, Christoph; DE
FISCHER, Udo; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 214 116.611.08.2017DE
Titel (EN) DRIVE DEVICE FOR A WINDOW LIFTER
(FR) SYSTÈME DE COMMANDE POUR LÈVE-VITRE
(DE) ANTRIEBSVORRICHTUNG FÜR EINEN FENSTERHEBER
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a drive device (1) for a window lifter, comprising a motor unit (2), which has a motor housing (20), an electric motor assembly (23) housed in the motor housing (20), and a driveshaft (21) that can be driven by the electric motor assembly (23), extends along a longitudinal axis (L), and can be rotated about the longitudinal axis (L) relative to the motor housing (20); and a transmission unit (3), which has a transmission housing (30) that is connected to the motor housing (20) and an output element (31) that can be driven via the driveshaft (21) in order to output an adjustment force. The motor unit (2) has a damping assembly (24) which is arranged in the motor housing (20) and comprises a damping element (240) made of an elastic material for supporting a first axial end (211) of the driveshaft (21) against the motor housing (20). Thus, a drive device is provided with which a vibrational excitation, in particular on the motor housing when switching the rotational direction for example, can be reduced effectively and using simple means.
(FR) L'invention concerne un système de commande (1) pour lève-vitre comprenant une unité de moteur (2), présentant un carter de moteur (20), un bloc de moteur électrique (23) incorporé dans le carter de moteur (20) et un arbre d'entraînement (21) pouvant être entraîné par le bloc de moteur électrique (23), s'étendant le long d'un axe longitudinal (L) et rotatif par rapport au carter de moteur (20) autour de l'axe longitudinal (L), et une unité de transmission (3), présentant un carter de transmission (30) relié au carter de moteur (20) et un élément mené (31) pouvant être entraîné par le biais de l'arbre d'entraînement (21) pour conférer une force de déplacement. L'unité de moteur (2) présente à cet effet un bloc d'amortissement (24) disposé dans le carter de moteur (20), muni d'un élément d'amortissement (240) fabriqué à partir d'un matériau élastique et destiné à supporter une première extrémité axiale (211) de l'arbre d'entraînement (21) par rapport au carter de moteur (20). L'invention permet d'obtenir un système de commande dans lequel une excitation par oscillation peut être réduite efficacement et avec des moyens simples, notamment au niveau du carter de moteur lors d'un changement de direction de rotation, par exemple.
(DE) Eine Antriebsvorrichtung (1) für einen Fensterheber umfasst eine Motoreinheit (2), die ein Motorgehäuse (20), eine in dem Motorgehäuse (20) eingefasste Elektromotorbaugruppe (23) und eine durch die Elektromotorbaugruppe (23) antreibbare, entlang einer Längsachse (L) erstreckte und um die Längsachse (L) zu dem Motorgehäuse (20) drehbare Antriebswelle (21) aufweist, und eine Getriebeeinheit (3), die ein mit dem Motorgehäuse (20) verbundenes Getriebegehäuse (30) und ein über die Antriebswelle (21) antreibbares Abtriebselement (31) zum Abgeben einer Verstellkraft aufweist, dabei ist vorgesehen, dass die Motoreinheit (2) eine in dem Motorgehäuse (20) angeordnete Dämpfungsbaugruppe (24) mit einem aus einem elastischen Material gefertigten Dämpfungselement (240) zum Abstützen eines ersten axialen Endes (211) der Antriebswelle (21) gegenüber dem Motorgehäuse (20) aufweist. Auf diese Weise wird eine Antriebsvorrichtung zur Verfügung gestellt, bei der wirkungsvoll und mit einfachen Mitteln eine Schwingungsanregung insbesondere am Motorgehäuse zum Beispiel bei einem Umschalten der Drehrichtung reduziert sein kann.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)