Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2019030080) SENDE-/EMPFANGSEINRICHTUNG FÜR EIN BUSSYSTEM UND VERFAHREN ZUR REDUZIERUNG EINER SCHWINGNEIGUNG BEIM ÜBERGANG ZWISCHEN UNTERSCHIEDLICHEN BITZUSTÄNDEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2019/030080 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2018/070909
Veröffentlichungsdatum: 14.02.2019 Internationales Anmeldedatum: 01.08.2018
IPC:
H04L 12/40 (2006.01) ,H03K 5/1534 (2006.01) ,H04B 3/20 (2006.01) ,H04L 25/02 (2006.01) ,H04L 25/03 (2006.01)
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
L
Übertragung digitaler Information, z.B. Telegrafieverkehr
12
Datenvermittlungsnetze
28
gekennzeichnet durch die Netzstruktur, z.B. Nahbereichsnetze [local area networks = LAN], Fernbereichsnetze [wide area networks = WAN]
40
Netzwerke mit Busstruktur
H Elektrotechnik
03
Grundlegende elektronische Schaltkreise
K
Impulstechnik
5
Verarbeitung von Impulsen, soweit diese nicht von einer der anderen Hauptgruppen in dieser Unterklasse umfasst ist
153
Einrichtungen, die einen Impuls jeweils bei Auftreten einer bestimmten Charakteristik eines Eingangssignales oder nach einer bestimmten darauf folgenden Zeitspanne abgeben
1534
Erkennung von Kanten oder Übergängen
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
B
Übertragung
3
Leitungsübertragungssysteme
02
Einzelheiten
20
Vermindern der Echoeffekte oder des Pfeifens; Öffnen oder Schließen des Übertragungspfades; Möglichkeiten zur Übertragung in der einen oder der anderen Richtung
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
L
Übertragung digitaler Information, z.B. Telegrafieverkehr
25
Basisbandsysteme
02
Einzelheiten
H Elektrotechnik
04
Elektrische Nachrichtentechnik
L
Übertragung digitaler Information, z.B. Telegrafieverkehr
25
Basisbandsysteme
02
Einzelheiten
03
Impulsformungsnetzwerke im Sender oder Empfänger, z.B. adaptive Impulsformer
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder:
WALKER, Steffen; DE
PANNWITZ, Axel; DE
BRANDO, Cyrille; DE
Prioritätsdaten:
10 2017 213 833.508.08.2017DE
Titel (EN) TRANSCEIVER FOR A BUS SYSTEM, AND METHOD FOR REDUCING AN OSCILLATION INCLINATION UPON TRANSITIONING BETWEEN DIFFERENT BIT STATES
(FR) DISPOSITIF D’ÉMISSION / RÉCEPTION POUR UN SYSTÈME DE BUS ET PROCÉDÉ DE RÉDUCTION D'UNE DISPOSITION AUX OSCILLATIONS LORS DE LA TRANSITION ENTRE DIFFÉRENTS ÉTATS BINAIRES
(DE) SENDE-/EMPFANGSEINRICHTUNG FÜR EIN BUSSYSTEM UND VERFAHREN ZUR REDUZIERUNG EINER SCHWINGNEIGUNG BEIM ÜBERGANG ZWISCHEN UNTERSCHIEDLICHEN BITZUSTÄNDEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a transceiver (12; 120; 1200) for a bus system (1) and to a method for reducing an oscillation inclination upon transitioning between different bit states. The transceiver (12; 20; 1200) has a first driver (1211) for driving a signal for a first bus wire (41) of a bus (40) of the bus system (1), wherein an exclusive collision-free access of a participant station (10, 20, 30, 100) to the bus (40) of the bus system (1) is at least temporarily ensured in the bus system (1), a second driver (1212) for driving a signal for the second bus wire (42) of the bus (40), a first driver simulation (1213) for driving a signal for the first bus wire (41) in order to reduce currents supplied for the first bus wire (41) by the first driver (1211) and/or a second driver simulation (1214) for driving a signal for the second bus wire (42) in order to supply currents for the second bus wire (41) together with the second driver (1212), a receiver (122) for receiving a signal which is transmitted from a bus (40) of the bus system (1), and an oscillation reduction unit (15; 150) which is designed to actuate at least one of the driver simulations (1213, 1214) in order to drive a signal for the first and/or second bus wire (41, 42) if a state change of the received signal from a dominant bus state (402) to a recessive bus state (401) is detected.
(FR) L'invention concerne un dispositif d'émission / réception (12 ; 120 ; 1200) pour un système de bus (1) et un procédé de réduction d'une disposition aux oscillations lors de la transition entre différents états binaires. Le dispositif d'émission / réception (12 ; 120 ; 1200) comporte : un premier pilote (1211), destiné à piloter un signal pour un premier conducteur de bus (41) d'un bus (40) du système de bus (1), dans ledit système de bus (1), au moins temporairement, un accès exclusif, sans collision, à une station d'abonné (10, 20, 30, 100) au bus (40) du système de bus (1) étant assuré ; un deuxième pilote (1212), destiné à piloter un signal pour un deuxième conducteur de bus (42) du bus (40) ; une première émulation du pilote (1213), destinée à piloter un signal pour le premier conducteur de bus (41) pour réduire les courants fournis au premier conducteur de bus (41) à partir du premier pilote (1211) ; et / ou une deuxième émulation du pilote (1214), destinée à piloter un signal pour le deuxième conducteur de bus (42) pour fournir en complément les courants au deuxième pilote (1212) pour le deuxième conducteur de bus (41) ; un récepteur (122), destiné à recevoir un signal, qui est transmis d'un bus (40) du système de bus (1) ; et une unité de réduction d’oscillations (15 ; 150), laquelle est conçue pour piloter au moins une des émulations de pilote (1213, 1214) pour piloter un signal pour les premier et / ou deuxième conducteurs de bus (41, 42) lorsqu'une transition d'état du signal reçu, d'un état de bus dominant (402) vers un état de bus récessif (401), est détectée.
(DE) Es ist eine Sende-/Empfangseinrichtung (12; 120; 1200) für ein Bussystem (1) und ein Verfahren zur Reduzierung einer Schwingneigung beim Übergang zwischen unterschiedlichen Bitzuständen bereitgestellt. Die Sende- /Empfangseinrichtung (12; 120; 1200) hat einen ersten Treiber (1211) zum Treiben eines Signals für eine erste Busader (41) eines Busses (40) des Bussystems (1), bei welchem Bussystem (1) zumindest zeitweise ein exklusiver, kollisionsfreier Zugriff einer Teilnehmerstation (10, 20, 30, 100) auf den Bus (40) des Bussystems (1) gewährleistet ist, einen zweiten Treiber (1212) zum Treiben eines Signals für die zweite Busader (42) des Busses (40), eine erste Treibernachbildung (1213) zum Treiben eines Signals für die erste Busader (41), um für die erste Busader (41) von dem ersten Treiber (1211) gelieferte Ströme zu senken, und/oder eine zweite Treibernachbildung (1214) zum Treiben eines Signals für die zweite Busader (42), um zusätzlich zu dem zweiten Treiber (1212) für die zweite Busader (41) Ströme zu liefern, einen Empfänger (122) zum Empfang eines Signals, das von einem Bus (40) des Bussystems (1) übertragen wird, und eine Schwingungsreduktionseinheit (15; 150), die ausgestaltet ist, mindestens eine der Treibernachbildungen (1213, 1214) zum Treiben eines Signals für die erste und/oder zweite Busader (41, 42) anzusteuern, falls ein Zustandswechsel des empfangenen Signals von einem dominanten Buszustand (402) zu einem rezessiven Buszustand (401) erfasst wird.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)